Welche Rasse ?

  • ANZEIGE

    Hi, ich bin neu hier und wollte mal fragen ob Ihr mir ein paar Empfehlungen geben könnt ?


    Und zwar würden mein Freund und ich uns gern einen Hund holen.

    Welche Rasse eignet sich denn für Anfänger?

    Wir leben in einer Wohnung , sind aber in 5 Minuten im Grünen mit vielen Möglichkeiten für ausgiebige Spaziergänge.


    Der Hund müsste am Tag ca. 4 Stunden allein bleiben können.



    Also welche Rasse wäre denn geeignet ? Von der Größe klein - mittelgroß.



    Danke für Antworten :)


    Schönen Tag :)

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • ANZEIGE
  • Es gibt nicht DIE Anfängerrasse. Innerhalb jeder Rasse gibt es Hunde, die leicht zu führen sind und welche, die es eben nicht sind.

    Die Frage ist eher, was wollt ihr mit dem Hund machen, bzw. was könnt ihr dem Hund bieten? Wollt ihr einfach einen netten, relativ unkomplizierten Begleithund oder wollt ihr mit dem Hund Sport machen? Wenn ja welchen?


    Selbes gilt für das Alleinbleiben. Das kann ein Hund nicht von jetzt auf gleich. Das muss ihm gelernt werden und manch einer lernt es früh, manch einer nie.

  • Der Hund müsste am Tag ca. 4 Stunden allein bleiben können.

    Welpen können das bspw. nicht. Die müssen das erst lernen und das kann dauern (Monate!). Dementsprechend muss die Betreuung gewährleistet sein (Notfalls mit Plan B-E).

    Bei erwachsenen Hunden aus dem Tierschutz kann das je nach Vorgeschichte wesentlich schneller gehen, aber auch für die sollte eine Eingewöhnungszeit eingeplant werden.


    Ansonsten stimme ich den anderen zu: Mehr Infos wären gut.

    Was erwartet ihr vom Hund?
    Was soll er mitmachen (Verwandtenbesuche, Urlaube, Kindergeburtstage, ... ) können?

    Was könnt ihr dem Hund bieten (Hundesport, ... )?

    Was darf der Hund auf keinen Fall tun (viel bellen, das Grundstück bewachen, ... )?

    Wie sollte das Fell beschaffen sei (lang, kurz, zum trimmen, zum scheren, ... )?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wenn du noch gar keine Vorstellungen hast, wäre es sinnvoll, mal zu schauen, was es für verschiedene Rassen gibt und welche Eigenschaften die so haben.

    Wenn dann erste Vorlieben angegeben werden, kann man gezieltere Tipps geben oder von Erfahrungen berichten.

    Es grüßen Schneewittchen und die beiden Zwerge
    Silver, die stets gut gelaunte wilde Aussi-Hilde
    Pumuckl & Amun, das quirlige Schopfi-Power-Duo

  • was könnt ihr dem Hund den bieten?

    Nur kurz Gassi um den Block oder in den Park oder täglich normal große 1-2 stündige Spaziergänge? Wollt ihr Hundesport machen? Wenn ja nur so zum Spaß oder mit Prüfungsambitionen? Soll er euch am Rad begleiten (oder zumindest im Körbchen)? Wie steht ihr zur Fellpflege? Möchtet ihr einen Hund der nach Erziehung auch ohne Leine laufen kann oder geht auch ein Jäger der eben dann an der Schleppleine bleibt. Wie sieht euer Leben aus? Viel Besuch oder eher einsam? Soll der Hund überall mit oder lebt ihr eher ohne soziale Kontakte und der hund braucht das dann auch nicht?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!