6 Monate Goldie-Hündin noch immer keine Beißhemmung

  • ANZEIGE

    Hallo alle zusammen!

    Wir haben eine 6,5 Monate junge Goldie-Hündin. Generell betrachtet, verhält sie sich für ihr Alter normal, aber das Thema Beißhemmung ist bei ihr noch nicht richtig angekommen.

    Wir haben sie mit 10 Wochen geholt. Ab da haben wir immer, wenn sie ihre Zähnchen eingesetzt hat, laut "Aua" gequietscht. Das hat sie Null interessiert. Auch Wegdrehen und Ignorieren haben gar nichts gebracht. Ignorieren funktioniert leider auch nicht gut, wenn sie sich dann im Hosenbein oder an den Schuhen verbeißt. Auch haben wir ihr Beißalternativen gegeben, wenn sie damit anfing.

    Leider ist es bis heute so geblieben. Sie beißt zwar nicht mit hohem Druck zu, aber sie hat mittlerweile natürlich alle neuen Zähne und sie schnappt nach Händen, Unterarmen und Füßen. Nicht nur beim Spielen macht sie das, sondern auch, wenn ihr irgendwas nicht in den Kram passt. Sie springt leider auch noch immer oft unsere 3-jährige Tochter an, die sie natürlich jetzt schon damit immer über den Haufen wirft. Wenn ich dazwischen gehe, beißt sie mich in Unterarme und Hände.

    Wir hatten damals eine Hundetrainerin bei uns, sie sagte uns, dass wir ihr eben was a

    Alternatives zum Beißen anbieten sollen. Das haben wir ja getan, immer und immer wieder, aber es hat bisher keinen nennenswerten Erfolg gebracht.

    Auch, sie kurzzeitig in ein anderes Zimmer zu sperren hat keine Wirkung auf sie (zumal, wenn man draußen im Garten ist, ist das dann auch eher schwierig).

    Da sie ja nun bald in die Pubertät kommt, habe ich manchmal wirklich Bedenken, ob sich das noch mehr ausprägt, eben auch in Bezug auf unsere kleine Tochter.

    Sie zeigt dieses Verhalten überwiegend beim Spielen und wenn sie selbst jemanden zum Spielen auffordern will. Oder eben, wenn man sie bei etwas korrigieren will, was sie in dem Moment gerade nicht will.


    Habt ihr noch Tipps oder Hinweise?

    Danke im Voraus.

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Habt ihr dem Hund mal deutlich gesagt, dass beißen nicht erwünscht ist?

    Seelenhunde hat man sie genannt, jene Hunde die uns gefunden haben, weil sie für uns geboren sind. Die uns ohne Worte verstehen. Die ein untrennbarer Teil von uns sind, die Liebe, die Wärme und der Anker. Sie sind wie ein Schatten, wie die Luft zum atmen.

    Wo sie sind ist Zuhause.


    Danke, dass du da bist Moro

    und für immer ein Stück von meinem Herzen sind Ralle, Jean & Anka

  • ANZEIGE
  • Junge Hunde zutexten, ist kein deutlich zeigen.


    Alle Wege die du aufgezählt hast, bestehen daraus dem Konflikt aus dem Weg zu gehen, manches muss man aber durchdiskutieren, vor allem wenn es sowas wie springen oder beißen ist, was schon lang kein Thema mehr sein sollte.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wie kann ich jetzt beschrieben, wie ich ihr gegenüber auftrete? Ich gehe körperlich dazwischen, baue mich vor ihr auf und nein, ich texte sie nicht zu, sondern sage einmal deutlich NEIN und schaue sie dabei direkt an. 5 Sekunden später macht sie wieder weiter.

    Ich habe auch schon den Schnauzengriff angewandt, um mal dabei zu bleiben, was eine Hundemutter tun würde, aber auch das juckt sie überhaupt nicht.

  • Junge Hunde zutexten, ist kein deutlich zeigen.


    Alle Wege die du aufgezählt hast, bestehen daraus dem Konflikt aus dem Weg zu gehen, manches muss man aber durchdiskutieren, vor allem wenn es sowas wie springen oder beißen ist, was schon lang kein Thema mehr sein sollte.

    Ich texte sie nicht zu, ich sage einmal laut und deutlich NEIN, und du kannst mir glauben, dass nach so langer Zeit mein Ausdruck entsprechend deutlich ist, weil ich ihr Verhalten schon lange nicht mehr lustig finde.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!