Bluthusten & Lungenentzündung seit 2! Monaten - kein Befund

  • ANZEIGE

    Hallo alle zusammen, so langsam bin ich ratlos.


    Um Weihnachten rum hat unsere kleine Loretta (10 Monate alt) angefangen zu husten. Pflanzlicher Hustensaft und Schonen hat nichts gebracht. Anfang Januar hat die Kleine dann Nachts Blut gehustet woraufhin wir sofort in die Notaufnahme gefahren sind, wo nach dem Röntgen eine schwere Lungenentzündung festgestellt wurde. Also Antibiotikum und weiter schonen. 2 Wochen später keinerlei Besserung, also in eine Spezialklinik, wo sie stationär aufgenommen wurde. Ein Bluttest wurde gemacht (die Entzündungswerte lagen bei 24.000) und mehrere Röntgenaufnahmen. Die Ärzte meinten, dass die Lunge gar nicht gut aussieht. Nach mehreren tagen stationär mit Infusion und starken Antibiotika wurde 3 Wochen Panacur gegeben (obwohl Snaptest (?) Lungenwürmer negativ war) eine Kotprobe/Blutprobe wegen Lungenwürmern wurde nicht gemacht. Herzwürmer ebenfalls negativ.


    Die letzten 2-3 Wochen war Ruhe mit dem Husten, vorgestern waren wir bei der Nachkontrolle, wo ein Blutbild gemacht wurde (Entzündungswerte bei 14.000, also relativ gut) und am selben Abend noch hat sie Wieder Blut und rosafarbene Schleim gehustet.Temperatur lag bei 39,4. Es wurde nun der Auswurf eingeschickt um ein Autobiogramm (?) zu machen.


    Tagsüber hustet sie so gut wie gar nicht, hauptsächlich gegen Abend fängt es an, das geht dann die halbe Nacht bis sie vor Erschöpfung einschläft. Ihr atmen raschelt dabei regelrecht, fiept manchmal. Ein Mittelmeercheck wurde noch nicht gemacht (Loretta ist aus Rumänien vor einem halben Jahr hergekommen)- hatte nun gelesen dass es bei Ehrlichiose auch zu Bluthusten kommen kann.


    Kennt das jemand und hat irgendeine Idee was es noch sein könnte? Ich bin so langsam wirklich ratlos.

  • Ach du lieber Himmel, die arme Maus! :(

    Das Herz ist ok?

    CH-Tröte hier
    Mit LZ DSH Bambam aka Tröti, dem Schneeflöckchen-Wolfsspitz Tessi,
    Katzi Thiana und den Federflauschbällchen Panda, Falbala, Burma, Goldi und Geierli

  • ANZEIGE
  • hatte nun gelesen dass es bei Ehrlichiose auch zu Bluthusten kommen kann.

    Bluthusten, eben häufig als Symptom bei schweren entzündlichen Veränderungen der Lunge, kann bei allen Infektionskrankheiten vorkommen, die eine Lungenbeteiligung haben.

    Deshalb macht das schon Sinn, die MMK und typischen Infektionskrankheiten der Hunde zu checken.



    um ein Autobiogramm (?) zu machen.

    Gemeint ist da ein Antibiogramm - da wird mit der Auswurfprobe gezielt getestet, welche AB helfen und gegen welche der verursachende Keim resistent ist.


    Bei der Spezialklinik seid Ihr schon in recht guten Händen, finde ich. Wichtig ist die enge Zusammenarbeit, damit eine sinnvolle Stufendiagnostik ablaufen kann.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!