Abruf Tamaskan

  • ANZEIGE

    Hallo liebes Forum,


    mein Hund Mahlo, ein Tamaskan mit 1,5 Jahren, geht seit ein paar Spaziergängen vermehrt, also mittlerweile bei fast jedem Spaziergang mal einer Fährte nach. Sobald er diese aufgenommen hat, ist er nicht mehr abrufbar. Normalerweise ist er abrufbar, auch von anderen Hunden. In solchen Fährten oder Jagdsituationen jedoch nicht mehr. Dieses Abhauen hat er aber erst die letzten 1-2 Wochen.


    Das Nachgehen nach der Fährte oder dem Wild spielt sich da schon im Radius bis ca. 1km ab, kann ich dank Tractive Tracker nachvollziehen. Sobald er dann fertig ist, kommt er wieder zu mir zurück.


    Dazu jetzt 2 Fragen:

    - Wie soll ich mich bei seiner Rückkunft verhalten? Ignorieren? Party machen? Ich nehme mal an dass schimpfen nichts bringt, eher das Gegenteil bewirkt?!

    - Wie soll ich das Grundproblem angehen? Wieder zurück zur Schleppe? Das "Hier" weiterverwenden oder ein neues einführen?


    Danke und freundliche Grüße,

    Daniel

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • ANZEIGE
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Sobald ich bemerke dass es wieder soweit ist, ist es bereits zu spät, da lässt er sich nicht mehr davon abbringen. Wenn er dann nach 5-10 Minuten wieder kommt, hab ich bisher immer Party gemacht, auch wenn ich innerlich gekocht habe.

    In dem Fall bin ich, im Gegensatz zum z.B. Spiel mit anderen Hunden, überhaupt nicht mehr wichtig und das Hier, Nein, komm her bringt alles nichts mehr...

  • oh, da waren inzwischen noch mehr Antworten :)


    Danke :) dann wird der Herr wieder an die Schleppe kommen.


    Glaubt ihr dass das Hier wiedermal funktionieren kann? Oder bleibt dieses Verhalten jetzt bei ihm gespeichert dass er ohne Schleppe jederzeit abhauen kann?!

  • Moin,


    ich halte das bei meinen Jungs immer so, wer nicht hört - muss an die Schlepp....keine Alternatice. Je öfter er fährten darf, desto öfter hat er Erfolg, desto öfter wird er es tun....er wird auch immer versierter, das gilt es unbedingt zu unterbrechen.


    Es ist oft so, das Hunde das Jagen erst relativ spät entdecken, wenn man sie nicht ausbildet, bzw.dies fördert.


    Sundri

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!