Patellaluxation Tierarzttermin, was beachten?

  • ANZEIGE

    Hallo ihr Lieben,


    Elmo hat seit einigen Monaten ein "Hinkebein". Zunächst zog er es nur ab und zu mal hoch, lief dann aber sofort normal weiter.

    In den letzten paar Wochen ist es allerdings sehr extrem geworden. Fast wie eine dritte Gangart zwischen normalem Traben und Rennen. Es ist immer und ausschließlich das rechte Hinterbein, das angezogen wird.


    Da Elmo ansonsten fit ist und keine Schmerzen zeigt vermuten wir eine Patellaluxation. Ich habe am Montag einen Termin in einer orthopädischen Tierarztpraxis in Bramsche, da ich bei sowas gerne direkt zum Fachmann gehe.


    Gibt es bestimmte Fragen, die ich bei dem Termin dort stellen sollte oder sonstige Dinge, die ich beachten sollte?

    Kann man eine Patellaluxation auch nur mit Krankengymnastik in den Griff bekommen?


    Wie sind eure Erfahrungen bzgl Diagnostik und Therapie?


    Über ein paar Antworten würde ich mich freuen!

    Viele Grüße von Elmos Familie


    mit den Kaninchen Rosa und Freddie,

    den Katzen Lara, Nyx und Mücke,

    und Jack-Russell-Mix Elmo (26.01.19)

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Unser letzter Hund hatte PL, die Therapie hängt von der 'Schwere' der Luxation ab.


    Was ich aber auf jeden Fall - was auch immer an Therapie (von nixtun bis OP) kommt - machen würde sind Übungen zum Aufbau uns Stärkung der Muskeln in den Hinterbeinen. Ganz wichtig um Schonhaltungen zu vermeiden (wie z.B. Gewicht zu stark auf die Vorderbeine legen) und um die PL zu minimieren.


    Viel Erfolg

  • Hallo ?


    Ich würde als allererstes Physio empfehlen. Mit Aufbau der Hinterhandmuskulatur springt die Kniescheibe weniger oft raus. Bei uns hat das leider nicht den erhofften Zweck erfüllt. Es wurde zwar besser, aber die Kniescheibe sprang trotzdem immer wieder raus.

    Bei kaltem Wetter wurde es bei meinem Pudel schlimmer.


    Ich würde ein paar Videos in Bewegung machen und dort zeigen.


    Ich hab mich nach einem Jahr überlegen dann entschieden, die OP zu machen. Pauli wurde vor 3 Monaten operiert und bei ihm ist es nicht so, dass nach der OP das Hinken verschwunden ist. Wir machen Muskelaufbau und laaangsam sehe ich eine Verbesserung.


    Vor der OP hatte ich noch einen Termin zum Besprechen. Da wurden mir die verschiedenen Möglichkeiten erklärt, wie man eine PL operiert.

    Ich wollte beim Einschlafen und Aufwachen dabei sein, das habe ich auch im Vorhinein besprochen.

    Dann wurde noch die Schonzeit besprochen, eventuelles Röntgen paar Wochen nach der OP usw.


    Es gibt übrigens auch einen PL Thread hier und falls du Facebook hast gibt es dort auch eine Gruppe.


    Alles Gute deinem Elmo!

  • ANZEIGE
  • Uns steht die OP nächste Woche ins Haus.....

    Bis Grad 2 kannst du mit Physio noch unterstützen. Von daher lass erst mal abklären wo ihr steht.

    Saving a single animal does not change the world but the whole world is changing for this one animal (Author unknown)


    Dobby the free Eleven (Ja, die "11" ist Absichtlich)

  • Hier wird es bei Kälte auch schlimmer. Videos mache ich noch. Und wie finde ich eine gute Physio?

    Viele Grüße von Elmos Familie


    mit den Kaninchen Rosa und Freddie,

    den Katzen Lara, Nyx und Mücke,

    und Jack-Russell-Mix Elmo (26.01.19)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich würde den Grad bestimmen lassen, evtl zur Physio dementsprechend gehen und Zusatzpräparate geben. Hier hat da Cani Move wahre Wunder vollbracht.

    Viele Grüße Felix & Tanja️

  • Vielleicht kann dir die orthopädische Praxis wen empfehlen.

  • Ich plädiere auch für Physio (am Besten rumfragen - Mundpropaganda).


    Leni hat auch beidseitige PL, Grad weiß ich nicht, aber man kann die Kniescheibe sehr leicht verschieben, also eher keine leichte PL.


    Hier hat das erwähnte CaniMove auch quasi sofort geholfen (war wirklich erstaunlich), ein vergleichbares Präparat bekommt sie täglich ins Futter.


    Standbein Nr. 2 bei dem Thema ist der Muskelaufbau. Ist ja logisch, wenn die Muskeln schön fest und stark sind, wird die Kniescheibe da gehalten, wo sie hin gehört. Langsames Bergauf laufen z.B. hilft da beim Aufbau oder sitz und steh im Wechsel (Vorderpfoten erhöht auf einem kleinen Hocker). Außerdem sollten die Hunde recht schlank sein.


    Ich (!) würde immer erst mal den Weg versuchen, wie oben beschrieben. Eine OP ist ja auch kein Pappenstiel und der Erfolg nicht garantiert. Wenn es natürlich nicht klappt, ist die OP das Mittel der Wahl, keine Frage.

  • Dünn ist Elmo und laut TÄ auch gut bemuskelt. Ich bin gespannt was die am Montag sagen und werde Physio dort definitiv ansprechen!

    Viele Grüße von Elmos Familie


    mit den Kaninchen Rosa und Freddie,

    den Katzen Lara, Nyx und Mücke,

    und Jack-Russell-Mix Elmo (26.01.19)

  • Erstmal den Grad bestimmen lassen. Dafür muss der Hund in Narkose.


    Danach kann man überlegen.

    Mein Arzt empfiehlt schon bei grad 2 zu operieren, da es durch den Verschleiß mit der Zeit zu Arthrosen kommen kann.


    Meine Hündin wurde letzten Sommer operiert (grad 4) und hat, seitdem alles verheilt ist, ein vollkommen neues Leben :) das sie mal eine so schlimme pl hatte das sie nichtmal mehr laufen mochte sieht man jetzt gar nicht mehr.


    Sie hat nach der OP auch kein einziges Mal mehr das Bein hoch gezogen.


    Sie bekommt seither verschiedene trainingseinheiten für die Muskeln daheim

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!