Husten / Spucken

  • ANZEIGE

    Buongiorno allerseits!


    Ich hab mich lange nicht mehr gemeldet. Ginas Aggressionsproblem ist nach wie vor vorhanden, ansonsten ist sie eine ganz Süße, und wir haben viel Freude mit ihr.


    Jetzt melde ich mich, weil Gina seit etwa einer Woche gelegentlich röchelt, hustet und Schleim spuckt. Schwer zu beschreiben, es klingt so, als würde man Hach sagen. Sie ist topfit und lebt hier in Tremosine im Hundeparadies. Wir vermuten, dass sie ein kleines Stückchen Nussschale im Hals hat, denn wir gehen gelegentlich Nüsse sammeln, und Gina knackt sie selbst. Die Frage ist: Gibt es etwas, das man ihr geben kann, um diese Reizung bzw. ihre Ursache zu beseitigen? Ich vertraue auf das geballte Wissen dieses Forums. Zum Tierarzt wollen wir deshalb noch nicht fahren. Der (bzw. die) würde sich mit der Diagnose schwer tun, denn beurteilen kann man das Problem nur, wenn sie tatsächlich mal hach macht. Und das passiert vielleicht zweimal am Tag.

    Über konstruktive Ratschläge würde ich mich freuen.


    Grüße aus dem Paradies

    Herr Krause

  • Zwingerhusten ist unterwegs. Und die Woche war eine Userin da deren Hund eine starke Halsentzündung hatte.


    Muss man wissen, ob man dem Hund Erleichterung verschaffen kann, oder ob man es so lässt. Aber wenn die Beschwerden eine Woche schon anhalten, würde ich es (auch im Sinne der Hündin) abklären lassen. Ist ja unangenehm, die Husterei. :smile:


    Edit: Bei einer Reizung kann der Tierarzt den Husten mit einem Handgriff auslösen. Nur mal am Rand bemerkt.

  • Hört sich nach Zwingerhusten an. Kann unbehandelt zu einer Lungenentzündung und dann zum Tod führen. Ich kenne einen Hund, der daran starb, weil seine Besitzer es auf die leichte Schulter genommen haben und zu spät zum Tierarzt gingen.

  • ANZEIGE
  • Italien und hustender Hund kann theoretisch immer auch Herz- oder Lungenwurm bedeuten.



    Übrigens ist Hund und Walnussschalen keine gute Kombi. Gibt immer mal wieder heftige Vergiftungserscheinungen. (Pilzgift an den Schalen)

  • Danke für eure schnellen Antworten. Inzwischen gibts nur noch von uns gepuhlte Nüsse für Gina. Wenn überhaupt. Aber es ist ein gutes Jahr, was Nüsse angeht, und Gina liebt sie. Vermutlich jeder Hund.

    Dann werden wir wohl ihre Dottoressa besuchen müssen. Das wird etwas stressig.


    Zwingerhusten muss ich erst mal gugeln.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • edit: Hab eben mit meiner Frau gesprochen. Husten ist das falsche Wort. Es klingt eindeutig so, als stecke ein kleiner Fremdkörper in Luft- oder Speiseröhre. Physisch ist Gina im absoluten Bestzustand und saust hier während unserer Spaziergänge durch die Wälder und über Stoppeläcker, rein aus Spaß an der Freude.

    Eine Woche stimmt nicht ganz, vielleicht vier oder fünf Tage. Aber das ist unangenehm genug für sie.

  • Husten klingt bei Hunden oft nach "Da steckt ein Fremdkörper drin", insofern wird es schon Husten sein.

  • Danke, Pinkelpinscher und ProLoco.

    Wenn es Husten sein sollte - der Zwingerhusten klingt tatsächlich so ähnlich - dann finde ich es seltsam, dass sie etwa acht neun Stunden am Tag - und in der Nacht - nicht hustet. Sie liegt total entspannt zu meinen Füßen und wartet auf den Zeitpunkt, wann es raus geht. Und dann kann sie die Sau rauslassen.

    Schaumerma, wenns nicht besser wird, dann fahren wir morgen zur Tierärztin. Falls sie erreichbar ist - sie ist nicht jden Tag in ihrer Praxis.

  • Zwingerhusten solltet ihr schnellstmöglich abklären, denn er ist ziemlich ansteckend. In unserer Welpengruppe hatte 1 Hund Zwingerhusten, danach hatten wir für 2 Wochen Zwangspause, da sich 2/3 der Hundetruppe angesteckt hatte

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!