Bemerkenswerte Sätze - Teil VIII

  • Jetzt wäre ich schon neugierig was man dir da genau bieten würde. Die Näpfe des eigenen Hundes? Angekautes Spielzeug? 3 alte Leinen?

    Stimmt, hätte mal fragen sollen 😆

    45 Euro soll das Geschirr kosten. Wie viele Näpfe bekomme ich dafür? 🤣

  • Jetzt wäre ich schon neugierig was man dir da genau bieten würde. Die Näpfe des eigenen Hundes? Angekautes Spielzeug? 3 alte Leinen?

    Ich hab nachgefragt 😁

    Ich soll in ihren Angeboten schauen, da findet sich ja sicher was.

    Da gibt es vor allem gebrauchte Halsbänder. Nein danke 😆

  • Jetzt wäre ich schon neugierig was man dir da genau bieten würde. Die Näpfe des eigenen Hundes? Angekautes Spielzeug? 3 alte Leinen?

    Ich hab nachgefragt 😁

    Ich soll in ihren Angeboten schauen, da findet sich ja sicher was.

    Da gibt es vor allem gebrauchte Halsbänder. Nein danke 😆

    Was? Du brauchst keine 15 gebrauchte Halsbänder? Oder vielleicht 10 neue alte Leinen?

  • Ich war mit den Hunden Gassi & uns kamen zwei Frauen mit kleinem Wuschelhund entgegen. Ich wich mit meinen beiden 2-3m auf eine Wiese aus, Xia lies ich absitzen, Aras schickte ich ins Platz. Wir standen dann da, warteten bis die anderen vorbei gingen.

    Schon als sie noch auf dem Weg "Zu uns" (also an uns vorbei) waren hörte ich die eine zur anderen sagen "Die sind ja aber super gut erzogen!" und musste etwas schmunzeln. Zumal wir vor ein paar Monaten noch an keinem Hund vorbei kamen ohne tosendem Gebrülle der beiden :hundeleine04: Mittlerweile bleiben sie entspannt liegen/sitzen, schaffen es sogar den Hund der entgegen kommt kurz anzuschauen und ihren Blick dann aber auch selbst direkt wieder abzuwenden und sich auf mich zu konzentrieren. :applaus:


    Als sie dann auf unserer Höhe waren schauten uns beide an und die eine fragte ganz fasziniert "Wie haben Sie das denn hinbekommen? Wenn meiner ja so mal wäre...". Ich antwortete lachend dass das viel Übung war, aber sich das wahnsinnig ausgezahlt hat und die beiden Frauen zogen zufrieden sowie mich und die Hunde weiterhin lobend von dannen.


    Übrigens war ihr Hund während der kompletten Sequenz still und hat keinerlei Anstalten gemacht zu bellen o.Ä. :ka: Aber war eine sehr nette Begegnung.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hihi. Erinnert mich an ne situation, als ich mit meinen Sitting-Hovis unterwegs war. Auf entfernung haben die sich bei Hundebegegnung immer abgelegt :ugly: (Nein, nicht, weil sie so brav waren).

    Aber die Leute waren immer ganz entzückt, wie gut erzogen die doch sind und wie brav die wären. Und ich hab immer nur genickt und "jaja" gesagt und dachte "und jetzt komm noch einen Meter weiter auf uns zu und die 2 liebreizenden, 40-kilo schweren gut erzogenen Goldstücke verwandeln sich in grollende, knurrende und losschießen-wollende Ungeheuer" (ich hab sie aber immer gepackt- das war ein kriterium bei der Hundesitter-auswahl :ugly: |)).

    Sind sie keinen Meter näher gekommen, sind Sie total beeindruckt über diese beiden wahnsinnig gut erzogenen Hunde und unbehelligt weitergezogen und ich hab sie immer in dem.Glauben gelassen (hab es mir auch abgewöhnt da irgendwas zu sagen, auf Diskussionen mit anderen leuten über nicht-meine-Hunde hatte ich irgendwann auch keine lust mehr).

  • Hihi. Erinnert mich an ne situation, als ich mit meinen Sitting-Hovis unterwegs war. Auf entfernung haben die sich bei Hundebegegnung immer abgelegt :ugly: (Nein, nicht, weil sie so brav waren).

    Aber die Leute waren immer ganz entzückt, wie gut erzogen die doch sind und wie brav die wären. Und ich hab immer nur genickt und "jaja" gesagt und dachte "und jetzt komm noch einen Meter weiter auf uns zu und die 2 liebreizenden, 40-kilo schweren gut erzogenen Goldstücke verwandeln sich in grollende, knurrende und losschießen-wollende Ungeheuer" (ich hab sie aber immer gepackt- das war ein kriterium bei der Hundesitter-auswahl :ugly: |)).

    Sind sie keinen Meter näher gekommen, sind Sie total beeindruckt über diese beiden wahnsinnig gut erzogenen Hunde und unbehelligt weitergezogen und ich hab sie immer in dem.Glauben gelassen (hab es mir auch abgewöhnt da irgendwas zu sagen, auf Diskussionen mit anderen leuten über nicht-meine-Hunde hatte ich irgendwann auch keine lust mehr).

    Kann ich gut verstehen, irgendwann lässt man das aufklären einfach bleiben. Bei uns kommt ganz oft dieses Klischeedenken: "Der Große sieht ja soooo brav aus, vor dem Kleinen muss man sich sicher in acht nehmen, oder? Hahahaha" und jedes mal denk ich mir: "Komm einen Meter näher und du wirst sehen dass der Große versucht dir im Gesicht zu hängen, während der Kleine entzückt und freundlich auf allen Vieren stehen bleibt und euch lieb anguckt.", antworte aber auch ausschließlich: "Ja klar, wenn der Kleine kommt müssen sie aber schnell sein, hahaha". Das sind irgendwie oft so Situationen in welchen man es sich irgendwann einfach spart und nickt und nur noch nickt und lächelt.


    Zu dem ablegen auf Distanz: Letzten trafen wir beim Gassi auf einen Boxer der sich auch sofort hingeworfen und in Lauermodus ging als er meine beiden sah. Die Halterin rief uns zu "Ach, der will immer mit allen Hunden spielen, ich bekomm den hier jetzt nicht von der Stelle. Aber sie können ruhig herkommen". Nee, danke. :ugly:

  • Kann ich gut verstehen, irgendwann lässt man das aufklären einfach bleiben. Bei uns kommt ganz oft dieses Klischeedenken: "Der Große sieht ja soooo brav aus, vor dem Kleinen muss man sich sicher in acht nehmen, oder? Hahahaha" und jedes mal denk ich mir: "Komm einen Meter näher und du wirst sehen dass der Große versucht dir im Gesicht zu hängen, während der Kleine entzückt und freundlich auf allen Vieren stehen bleibt und euch lieb anguckt.", antworte aber auch ausschließlich: "Ja klar, wenn der Kleine kommt müssen sie aber schnell sein, hahaha". Das sind irgendwie oft so Situationen in welchen man es sich irgendwann einfach spart und nickt und nur noch nickt und lächelt.


    Zu dem ablegen auf Distanz: Letzten trafen wir beim Gassi auf einen Boxer der sich auch sofort hingeworfen und in Lauermodus ging als er meine beiden sah. Die Halterin rief uns zu "Ach, der will immer mit allen Hunden spielen, ich bekomm den hier jetzt nicht von der Stelle. Aber sie können ruhig herkommen". Nee, danke. :ugly:

    das hab ich hier aich oft, dass die Halter nicht wissen, warum ihre Hunde sich ablegen oder denken die seien dann brav. "Ach das macht der immer so". Ich geh dann auch immer auf Abstand (zum Unverständnis der Besitzer...).

    Ja, diese Diskussionen tu ich mir nicht mehr an. Nicht meine Hunde- nicht meine Baustelle. Ich muss keine fragen beantworten, warum die besitzer dies und jenes nicht erziehen etc. Das ist mir viel zu anstrengend 😅

  • Erinnert mich an letzte Woche. Wir waren mit einigen anderen Leuten, insgesamt knapp 30, in einem Nebenraum was essen. Die Hunde waren dabei, weil es nicht anders zu managen ging. Beide haben das toll gemacht, lagen entspannt neben mir und haben dann auch irgendwann gedöst/geruht (und ich war so stolz auf meine Jacko :mrgreen-dance: ). Teil des Deals mit Jack war aber auch, dass ich alle Leute von ihm fernhalte, was ich auch mehrfach getan habe, es ist unglaublich, wie viele Leute nix dabei finden, einfach über einen fremden, schlafenden Hund drübersteigen zu wollen :ugly:


    Jedenfalls kam dann der bemerkenswerte Satz: "Ja, aber was ist denn mit dem? Der macht doch gar nix?! Der ist doch ganz brav?!!?"


    xD Jahaaaa, mein Lieber, der ist so brav, weil ich euch alle schön außenherum schicke und alle Versuche, ihn auch nur gefühlt anzuschauen, abblocke. Komm ein Stück näher und... nein, lieber nicht :ventilator: Hab mich wirklich ein bisschen wie der Bodyguard eines Celebrity gefühlt :lol:

  • Ich habe mich letztens auf dem Spaziergang beim Satz „Der tut nichts, der will nur spielen“ erwischt :dizzy_face:

    Ich meine - der wollte wirklich nur spielen und ausrasten und gestreichelt werden… (Ignoranz üben wir noch :woozy_face:). Aber der Satz ist einfach über wenn man so einen Koloss in der Leine hängen hat. Und ich habe nach so einem Gang und vor allem nach dem Spruch jetzt immer Angst, über mich hier zu lesen :rolling_on_the_floor_laughing:

    Zum Glück läuft er noch so ein bisschen welpig, da kann ihm keiner böse sei. :shushing_face:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!