bauchweh,blähungen,sehr ruhig

  • ANZEIGE

    hallo

    ich schreibe mal hier,vieleicht hat jemand einen tip ausser dem was wir schon getan haben..


    änni hatte vorletzte nacht vermutlich schon leicht bauchweh,sie hat recht unruhig geschlafen,meist ausgestreckt ganz dich an mir.

    gegen morgen hat sie 2x einen haufen gemacht,zwar weich(worüber wir immer froh sind da sie zu zu festem kot neigt) aber geformt,also kein durchfall.

    sie hat normal gefressen,war eigentlich wie immer.... am fühen nachmittag war sie dann merklich ruhig und hatte starke recht übel riechende blähungen und hat oft aufgestoßen..... im garten wollte sie dauernd gras fressen... viel extremer als sie das sonst macht.

    in absprache mit der tierärztin hat sie sab simplex und
    dann zum abend schonkost bekommen(koche ja selbst) ,haferbrei mit fenchel und pastinake.. alles magenschonend.

    danach hat sie geschlafen,hatte aber dabei einen totalen "gluckerbauch" und hat immer wieder gepupst.

    hab dann noch einmal sab simplex gegeben.

    die nacht war relativ ruhig und heute morgen mußte sie mehrfach aufstoßen ,ist immer noch sehr ruhig,schläft gerade.


    änni hatte schon immer öfter mal einen solchen gluckerbauch ,allerdings ohne pupsen....

    dies auch als sie noch fertigfutter bekam... es war dann mit ein grund warum ich auch sie komplett auf selbst gekochtes umgestellt hatte(vor etwa 3 mon ganz,davor etwa 1 jahr morgens hochwertiges trofu,abends frisch).beide hunde bekommen eigentlich nur magenfreundliches futter (schon wegen sam)


    nun bin ich ein wenig ratlos was ich weiter mache.

    macht es sinn kräuter wie kamille o. tee davon zu geben,kann ich pfefferminze geben,frisch aus dem garten o. als tee ...?


    einen verdacht als ursache hätten wir noch.... sie hat gestern unvermutet 2 radieschen gefressen.....könnten die das ausgelöst haben.....


    lg

  • das ist selbstverständlich.....

    diesen vorgang kennen wir ja schon von sam....bei dem war das aber immer nur mal 1 tag und dann war gut.

    bei änni fiel auf das sie eigentlich schon immer dieses gluckern im bauch hatte... halt nur ohne pupsen

    daher war ich mit den gedanken schon einen schritt weiter.



    lg

  • ANZEIGE
  • sonst kann ich noch Ulmenrinde empfehlen...hilft hier sehr gut dem DJ, der auf Grund seines Krebses zu "Magen" neigt.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • wenn sie Probleme mit dem Stuhl hat, würde ich mal den Elastaswert kontrollieren lassen, der "unruhige Bauch" könnte auch ein Hinweis auf eine "schwächelnde Bauchspeicheldrüse" sein

    unvergessen:
    Collie-Schäfer Mix: Senta 1976 - 1988
    Dobermann: Arko 1990 - 2001
    Shih-Tzu Hündin: Charisma 2001 - 2016 Regenbogenwiese
    Shih - Tzu Rüde: Billy 2004 - 2018 Regenbogenwiese

  • danke

    darum werde ich mich die kommende woche sofort kümmern.


    änni hat immer wieder die analdrüsen "dicht"......auch mit ein grund warum ich sie kompett auf frischkost umgestellt habe. leider auch nach nur schon einiger zeit wenig bis keine besserung.

    die tierärztin meint das sei halt bei einigen hunden so.


    so ein vager verdacht richtung bauchspeicheldrüse kam mir die letzten tage auch schon,auch weil änni einmal sehr hellen kot abgesetzt hatte.

    gestern dann hat sie sich wieder richtig abgequält um kot abzusetzen,so fest war dieser... was eigentlich bei ihrer ernährung nicht so sein sollte.

    heute morgen dann wieder relativ weich .


    wie erwähnt,wir sind die woche sowieso wieder bei der ärztin und ich werde das auf jeden fall ansprechen.


    ich hoffe sooooo sehr das sich alles zum guten aufklärt...

    wir kennen solche problematik ja von sam (gewebeschwäche und rektumdivertikel durch eine neuromuskuläre erkrankung)

    ein 2.hund mit solch problemen muß wirklich nicht sein...


    lg

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!