Fehlkauf - Zusatzstoff für Katze statt für Hund

  • ANZEIGE

    Hallo liebe Mitglieder,


    mein Hund Sun wird gebarft und erhält in sein Futter ein Zusatzmittel für Knochen, Muskeln etc. von Canina das Barfers Best. Nun habe ich jedoch gesehen, dass ich mich beim letzten Kauf vertan habe und anstatt für den Hund das für Katzen bestellt hatte. Die Inhaltsstoffe sind die gleichen, halt etwas anders dosiert. Allerdings ist bei dem für die Katze noch Taurin mit dabei und ich bin mir nun absolut nicht sicher, ob ich das meinem Sonnenschein trotzdem geben kann oder ob es für ihn schädlich ist. Hat vielleicht von euch jemand damit schon Erfahrung, bzw. Ahnung? Habe mal gegoogelt und tatsächlich ein Hundefertigfutter gefunden, in dem das mit drin ist.


    Wie sind eure Einschätzungen? Werde noch versuchen, den Tierarzt zu erreichen.


    Vielen lieben Dank und Grüße

    Sandy

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Ja, Taurin ist auch für Hunde unschädlich, gibt sogar Fälle, wo es speziell bei Herzproblemen extra zugefüttert wird. Es unterstützt die Ernährung des Herzmuskels. Kurweise gegeben, sehe ich da kein Problem.

  • Katzensupplemente haben im Hund nichts verloren.

    Das Taurin ist nicht das Problem, aber die Dosis der ganzen Mischung. Zwischen Hunde und Katzenbarf liegen Welten.

    Such dir bei FB eine Rohfuttergruppe und verkauf die Packung dort.

    LG Raphaela


    The problem is not the problem, the problem is your attitude about the problem - Cpt. Jack Sparrow

    She was not looking for a knight, she was looking for a sword. - atticus

  • ANZEIGE
  • Hm... Ich hab mir die Produkte grad bei Fressnapf angesehen. Also abgesehen davon, dass bei dem für Katzen Taurin reingemischt ist scheint da kein nennenswerter Unterschied zu sein.

    Ich würds verfüttern und drauf achten ob der Hund evtl. unruhiger wird, ne höhere Herzfrequenz bekommt und gegen Ende der Packung ausschleichen, weil ich keine Ahnung hab obs nach längerer Fütterung da bei plötzlichem Abbruch Entzugserscheinungen gibt.

  • Allerdings ist bei dem für die Katze noch Taurin mit dabei und ich bin mir nun absolut nicht sicher, ob ich das meinem Sonnenschein trotzdem geben kann oder ob es für ihn schädlich ist.

    Kleiner Exkurs: Taurin ist für den Hund genauso wichtig wie für die Katze.
    ( @AndiB: Taurin alleine ist noch kein Red Bull.)
    Nur kann's der Hundeorganismus aus Vorstufen selbst herstellen, die Katze nicht. Deshalb gibt jeder Hersteller für Katzenalleinfutter Taurin extra dazu.
    Natürlicherweise wäre es in Mäusen enthalten, aber die gibt's in der Tierfutterproduktion nicht. Ein Grund, warum Freigängerkatzen nochmal besser damit versorgt sind.
    Das fehlende Taurin im Hunde(fertig)futter ist auch der Grund, warum man häufig hört "wenn Katzen Hundefutter fressen, werden sie blind". (Werden sie, wenn sie nichts anderes fressen, aber welche Katze macht das schon?)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!