Wie und wann trainiert ihr?

  • ANZEIGE

    Wir haben einen 20 Wochen alten BorderCollie-Terrier Mix. Ich mache mit ihm Sitz und Platz, hier, und Schluss. Ich trainiere in unregelmäßigen Abständen und mir fehlt irgendwie die Anleitung. Mäx macht beim Training alles... Nur draussen und unter Ablenkung, ist er überhaupt nicht mehr abrufbar.... Wenn ich ihn sdo rufe klappt es super. Wie bringe ich es ihm unter,, erschwerten Bedingungen bei? Wann und wo trainiert ihr? Hundeschule ist ja momentan nicht und ich fühle mich mit der Erziehung gerade irgendwie im Stillstand.

    LG Sybille und Mäx

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Ich hab mit so einer Mischung und Situation keine Erfahrung. Ich würde aber die Frage evtl. in deinem ersten Thread stellen, weil da schon alle wissen, worum es geht.

  • Ich würde mir an deiner Stelle überlegen, welche Kommandos du wirklich brauchst. Sitz und Platz würden bei mir hintenan stehen, den Rückruf dagegen würde ich auf Nummer eins setzen. Ruhe halten wäre noch so ein Ding, das mir bei deiner Rassekombi spontan einfällt. Wenn er draußen nicht mehr abrufbar ist, dann kommt er vorerst durchgehend an die Schleppleine, bevor der Rückruf zuverlässig sitzt. Die Ablenkung wird stufenweise gesteigert. Erst wird der Rückruf in ablenkungsarmer Umgebung trainiert, dann bei Momenten des Spaziergangs, wo absolut nichts los ist, schließlich auch mal bei leichten Ablenkungen und irgendwann auch in schwierigeren Situationen. Spar dir und dem Hund die Frustration, wenn du dir denkst, dass er jetzt entweder kommen könnte oder auch nicht, wenn du ihn rufst, dann lass es bleiben. Ich trainiere normalerweise im Alltag, also am Spaziergang einfach drei-viermal zurückrufen.

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!