Katze markiert nach Welpeneinzug

  • ANZEIGE

    Hallo ihr Lieben,


    der Titel beschreibt das Problem eigentlich schon recht kurz und knapp.

    Vor fast drei Wochen ist unser Welpe eingezogen, mit uns im Haus wohnen auch drei Katzen, das Kennenlernen verlief

    zu unserer Überraschung sehr stressfrei - dachten wir zumindest.

    Die vier schlafen zusammen im Flur, und sonst haben die vier nicht viel miteinander zu tun.


    Wir haben zwei kastrierte Kater, die 10 und 11 Jahre alt sind, und eine Kätzin die 13 Jahre alt ist.

    Alle sind seit 10 Jahren bei uns und auch Hunde gewöhnt, hatten davor auch einen Hund und nach seinem Tod

    öfter mal Hundebesuch...


    Die Kätzin markiert nun so aller 2-3 Tage ständig hinter dem Kratzbaum aufs Parkett/gegen die Wand...ist natürlich nicht so toll,

    ich gehe mal davon aus sie will ihr "Revier" markieren...ist ja auch okay...also nein, natürlich nicht, aber wir sind erst vor zwei Monaten

    eingezogen und ich hätte gerne noch etwas länger einen schönen Boden:klugscheisser:


    Hat jemand eine Idee, wie man ihr das ganze erleichtern könnte? Wir haben auch für jede Katze ein eigenes Klo, also ich denke nicht,

    dass es an zu wenig Möglichkeiten liegt sich zu lösen...sondern definitiv am Hund.


    Vielleicht weiß ja jemand was, was ich noch nicht auf dem Schirm hatte -

    danke schon mal und ein schönes Wochenende!:winken:

  • Mein erster Gang ist und bleibt bei Pinkelunfällen der Tierarzt, Blase checken.

    (Und zwar richtig, nicht angucken, drücken und dann per Handauflegen"Da ist nix")

    Urinprobe, besser noch Ultraschall-und nur wenn da wirklich alles in Ordnung ist, schauen, wie man der Katze die neue Situation schmackhafter machen kann, bzw was sie stört.

  • Ich würde das auch erstmal tierärztlich abklären lassen.

    Wenn da nichts rauskommt bzw. alles in Ordnung ist, fühlt sich die Katze vermutlich vom Welpen gestresst. Da könnt ihr versuchen, ihr mehr Rückzugsorte anzubieten. Und achtet darauf, dass der Welpe die Katze niemals belästigen kann, egal wie süß das auch aussehen mag.

  • ANZEIGE
  • Nein die Katze ist nicht kastriert.


    Okay, daran habe ich ehrlich gesagt noch gar nicht gedacht, da es zeitlich einfach zum Einzug von Loki gepasst hat und es auch nicht regelmäßig vorkommt.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Okay, na dann werde ich das wohl abklären lassen, bin Montag eh beim Tierarzt zum nachimpfen mit dem kleinen Mann.


    Habt ihr trotzdem eine Idee wie man Boddn und Wand retten kann? ?

  • Darf ich fragen, wieso die Katze nicht kastriert ist? Ich werfe mal das Thema Dauerrolligkeit in den Raum und auch Stress während der Rolligkeit, da sie ja nicht gedeckt wird

  • Darf ich fragen, wieso die Katze nicht kastriert ist? Ich werfe mal das Thema Dauerrolligkeit in den Raum und auch Stress während der Rolligkeit, da sie ja nicht gedeckt wird

    Sie hat eine Blutgerinnungsstörung, und der Tierarzt riet uns daher damals ab, als sie jung war und wir sie bekommen haben. Außer sie verändere sich, zeige Schmerzen oder ähnliches, Anfangs wurde das immer anhand der Entzündungswerte im Blut kontrolliert, aber das ist tatsächlich jetzt 8 Jahre her, die hatte (toi-toi-toi) bis dato keinerlei Beschwerden oder musste zum Tierarzt, außer eben Blut und das übliche.


    Thja dann hilft wohl nur noch Duftspray...oder neues Haus :ka::skeptisch2:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!