Zimmer-Kennel gesucht!

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,


    kann mir jemand einen guten und stabilen Zimmer-Kennel empfehlen? Ich finde über Google größtenteils Käfige aus sehr dünnen Metallstreben. Das möchte ich nicht. Auch Holz finde ich nicht so prickelnd. Gerne hätte ich sowas wie meine Autobox (von Schmidt Fahrzeugbau) aber halt deutlich größer. Falls jemand was empfehlen kann, gerne her damit.


    Lieben Dank,

    RafiLe

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • ANZEIGE
  • Haben ne Tischplatte über ner faltbaren XXL Box (für die Tischbeine ist sie etwas zu hoch, sonst wär das noch superer) und das hält alles bestens, obwohl beladen mit Hundezeugs.

    Einzig die Türen an vielen Metallkenneln mag ich nicht. Aber da ich die ohnehin nicht schließe (wobei sie offen dann im Weg sein können)...


    Ansonsten leider keine Empfehlung

    Der Haflingerkarljunior - Galgo Español. Das Galgöchen - Galgöchen Español. Die Rakete - Whippet


    Die Prägehunde: Chow Chow - Schäfer, der AmStaff mit der Prise GoldenRetriever, der GalgoXPodenco, die Yorkshireterriers, der Bodeguero Andaluz, die Whippets und der PragerRattlerDackelChihuahua.

  • Die Metall Kennel sind schon stabil falls das deine Sorge ist .

    Wenn du was massiveres (?) willst evtl ne Flugbox.

    Also um Stabilität geht es mir nicht in erster Linie, aber ich habe schon Videos gesehen, wie Hunde befreit werden mussten, weil sie mit irgendwas zwischen den dünnen Stäben hängen geblieben sind.

    Das sieht doch super aus, danke. :) Fragt sich nur welche Größe. Hast du einen Tipp? Habe einen Labbi und einen Springer Spaniel.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Einzelboxen oder für Beide gemeinsam?


    Wir hatten in der Rekonvaleszenz XXXL :

    L: 116cm

    B: 76cm

    H: 96cm

    für DSH mit 70 cm, 45 kg.

    Wenn er ausgestreckt auf der Seite lag, guckten die Ohren zur Box raus. Hätte ich mir 10 cm breiter gewünscht.

    Und, zwecks besseren Handlings, die Tür auf der langen Seite. Das gibt's aber leider nur in der XXL-Version.


    Wenn eine Hunde-Ausstellung (Groomer haben öfter faltbare Callieway) in Deiner Nähe sein sollte, einfach mal darauf achten.


    :winken:

  • Danke dir, gwazel


    Ich habe beide jetzt mal abgemessen als sie entspannt da lagen. 96cm Länge sollte reichen. Sie sind beide überraschenderweise recht gleich lang. Obwohl der Springer 10kg weniger wiegt und auch ein paar Zentimeter Schulterhöhe weniger hat.


    Sie bekommen jeder einen eigenen Kennel. :)

  • Wofür willst du sie denn einsetzen?

    Jetzt mit zwei Hunden habe ich festgestellt, dass es in meiner Hauptwohnung gar keinen Rückzugsbereich für die Beiden gibt. In meiner Dienstwohnung haben sie das und das tut Beiden sehr gut. Dort hat sich das durch die baulichen Gegebenheit fast wie von selbst ergeben, dass sie einen bestimmten Ort als ihren Rückzugsbereich angenommen haben.


    In meiner Wohnung hier ist halt alles offen und egal wo sie liegen, es ist immer irgendwie mitten im Geschehen. Dadurch kommt besonders mein jüngerer Hund hier viel schlechter zur Ruhe als in der Dienstwohnung. Wenn ich dort zum Beispiel putze, liegen sie halt die ganze Zeit ohne einen Mucks in der Garderobe und pennen. Hier haben sie zwar auch ein Körbchen aber es geht schon damit los, dass das Körbchen weg muss, wenn ich putzen will. Nur als Beispiel.


    Ich dachte, ich stelle die beiden Kennel ins Arbeitszimmer weil Newton da schon mal seinen Rückzugsbereich hatte. Da ist es ruhig und kühl. Da kann ich abdunkeln. So wie die Beiden es halt gerne haben.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!