Wohin mit dem Hundebett?

  • ANZEIGE

    Hallo liebe Hundefreunde,


    in etwa 2 Monaten zieht mein erster Welpe ein. Daher lese ich derzeit sehr viel über die Erziehung etc.

    Nun stellt sich bei mir die Frage bzw. ein Problem: Wohin mit dem Hundebett?




    Problem: Mein Freund und ich wohnen in einer 2-Zimmer-Wohnung. Sowohl im Wohnzimmer als auch im Schlafzimmer stehen jeweils ein Computer und ein Fernseher. Denn ich bin selbstständig und arbeite oft daheim, im Wohnzimmer. Mein Freund ist zwar oft im Büro, jedoch kann es schon mal vorkommen, dass er zuhause arbeitet - vor allem auch abends und am Wochenende benutzt er seinen Computer im Schlafzimmer.

    Übrig bleibt dann nur noch Küche, Flur und Bad.


    Küche, Flur und Bad sind natürlich nicht optimal, da man es ja auch am Tag hin und wieder benutzt. Aber im Vergleich zu den anderen beiden Räumen evtl. dann doch angenehmer für den Hund?

    Rein objektiv würde ich das Badezimmer vorschlagen. Dort geht man hauptsächlich morgens rein zum Duschen, nach der Nachtruhe nimmt es einem der Hund vllt auch nicht übel, dass man ihn stört. Und dann am Tag meistens nur mal kurz aufs Klo (wobei eben die Klospülung recht laut ist).


    Was wäre euer Ratschlag ??


    Edit by Mod - Link entfernt

  • Schlafzimmer


    Dort, wo der Hund am meisten Zeit mit seinen Menschen verbringen kann und dadurch entspannen kann. Rudeltiere fühlen sich wohler, wenn sie nicht ausgegrenzt werden, da dürfte der Computer, der nachts wahrscheinlich eh ausgeschaltet ist, weniger stören.

    Vor allem einen Welpen, der die Nestwärme braucht und sucht würde ich nah bei mir halten, E-Geräte hin oder her



    You wake up every morning to fight the same demons that left you so tired the night before, and that my love is braveyou stand up every You wake up every morning to fight the same demons that left you so tired the night before. And that my love is bravery


    An meiner Seite: Mailo, LZ DSH, *29.07.17

    In meinem Herzen: Barry, Aron, Cimba, Dragon

  • Sina schläft nachts im Schlafzimmer, tagsüber hat sie im Wohnzimmer und der Küche ihre Kissen zur Verfügung wobei sie am liebsten bei uns auf der Couch auf einer Decke liegt.

  • ANZEIGE
  • Blockiere diese komische Seite und stell das Bett dahin wo ihr am meisten seit.


    das ist ein Hund, kein Seismograph.

    Seelenhunde hat man sie genannt, jene Hunde die uns gefunden haben, weil sie für uns geboren sind. Die uns ohne Worte verstehen. Die ein untrennbarer Teil von uns sind, die Liebe, die Wärme und der Anker. Sie sind wie ein Schatten, wie die Luft zum atmen.

    Wo sie sind ist Zuhause.


    Danke, dass du da bist Moro

    und für immer ein Stück von meinem Herzen sind Ralle, Jean & Anka

  • Ich habe eine 1,5 Zimmer Wohnung, hier gibt's außer Bad und Flur auch keinen Ort ohne Geräte. Hab ihn halt möglichst weit weg davon platziert.

    Allerdings legte er sich auch gern direkt an die Boxen wenn Musik lief, ihn störte das gar nicht. Der Vorgänger ebenfalls. Hier stand ein Körbchen im SZ, der Hauptplatz war aber im Wz, direkt neben der offenen Küche. Je nach Hund wäre das ungünstig, zu unruhig, meiner war generell entspannt.

    Liebe Grüße

    Sabine mit Lupo im Herzen (15.03.2004 - 26.12.2019)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Außerdem sollen kein Computer und kein Fernseher im Raum stehen, weil sie Frequenzen abgeben, die der Hund hören kann und ihn um einen ruhigen Schlaf bringen.

    Ich glaube danach wären viele Hundehalter wohl schlechte Hundehalter, mich eingeschlossen :roll:xD

    Kiras Hundebett steht im Wohnzimmer in der hintersten Ecke, am weitesten entfernt von Flur/Haustür, dadurch haben wir ihr Wachverhalten besser in den Griff bekommen. Schlafzimmer ist aus mehreren Gründen keine Möglichkeit, und mittlerweile pennt Madame eh meist auf dem Sofa.


    Von daher lass dich von solchen Websites nicht verunsichern, die sind teilweise echt übertrieben formuliert (kenne ich von anderen Tierarten ähnlich, bei Degus "darf" man z.B. auch keine Musik hören - absoluter Blödsinn). Unsere Hundedame ist am liebsten da, wo wir sind. Sie pennt auch im Büro neben mir, wenn ich im Homeoffice bin. Und Fernseher, PC & Co. sind hier nachts z.B. eh komplett stromlos, da sollte nichts stören.

    Liebe Grüße von Madlaine

  • Lieben Dank für eure Ratschläge!

    Das freut mich zu hören, ich hätte ihn auch lieber nah bei mir ^^

    Dann werde ich im Schlafzimmer ein Hundebett aufstellen und im Wohnzimmer auch eine Decke o.ä., dann kann er selbst entscheiden. Und mit den Geräten ist das eine gute Idee, sie nachts bzw. im Nicht-Gebrauch vom Strom zu nehmen. Einfach so eine Mehrfachsteckdose verwenden, die man aus-knipsen kann.


    Super, ich danke euch! :)

  • Bei mir stehen die so, dass ich reinsehen kann..... ich quieke dann mehrfach am Tag: guck mal wie süüüüüüss der schläft

    Seelenhunde hat man sie genannt, jene Hunde die uns gefunden haben, weil sie für uns geboren sind. Die uns ohne Worte verstehen. Die ein untrennbarer Teil von uns sind, die Liebe, die Wärme und der Anker. Sie sind wie ein Schatten, wie die Luft zum atmen.

    Wo sie sind ist Zuhause.


    Danke, dass du da bist Moro

    und für immer ein Stück von meinem Herzen sind Ralle, Jean & Anka

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!