Hundefutter mit Kokosöl

  • ANZEIGE

    Hallo miteinander :)


    Meine Chihuahua Hündin bekommt Trockenfutter :)

    Sie ist jetzt ca. 9 Wochen bei mir und ist ca. 3 Jahre.

    In ihr Trockenfutter bekommt sie Kokosöl, nicht viel nur ein bisschen. Da sie als ich sie bekam sehr schlechtes stumpfes kaputtes Fell hatte und auch Hautprobleme etc. dann hab ich mit Kokosöl angefangen und seitdem hat sich alles bestens entwickelt und sie liebt den Geschmack auch abgöttisch.

    Meine Frage wäre, ob dies denn ungesund für den Hund ist wenn jeden Tag ein bisschen Kokosöl mit im Futter ist?

    Vetragen tut sie es bestens und es hat sich auch alles zum positiven entwickelt aber trotzdem stell ich mir die Frage ..


    Danke im vorraus! :)star-struck-dog-face

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Da dürfte eigentlich nichts passieren.

    Aber du könntest ja etwas Abwechslung rein bringen und auch mal andere Öle wie Lachsöl oder Leinöl zufüttern. :)

    Leinöl hab ich auch zu Hause! :) War mein Plan das ich mal dies und mal dies hernehmen nur hab ich da etwas Angst das sie es dann nicht so verträgt und Durchfall bekommt.. aber müsste man denk ich ausprobieren ? danke aufjedenfall für deine Antwort!!

  • ANZEIGE
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ok super vielen Dank euch allen dann werd ich es weiterhin so machen und auch etwas anderes ausprobieren! :)


    Und ich hab mal irgendwo gelesen das man auch mal ein Ei mit ins Futter geben kann, so einmal die Woche. Hab ich bisher noch nicht gemacht. Habt ihr damit vielleicht Erfahrungen? Und für was wäre das gut? Oder einfach nur weils schmeckt? grinning-dog-face

  • Das Ei sollte gekocht sein, rohes Eiweiß ist ein Biotin-Räuber. Und Eier sind ziemlich nahrhaft, bei einem so kleinen Tierchen also nicht zu viel geben.

  • Das Ei sollte gekocht sein, rohes Eiweiß ist ein Biotin-Räuber. Und Eier sind ziemlich nahrhaft, bei einem so kleinen Tierchen also nicht zu viel geben.

    Rohes Eiweiß zerstört das Biotin vom Eigelb; das kann der Hund so nicht verstoffwechseln. Wenn rohes Ei, dann nur das Eigelb. Gekocht. geht beides!


    Bei so einem kleinen Hund ist ein rohes Eigelb bereits eine vollwertige Mahlzeit. Da braucht er nicht mehr. Einmal wöchentlich reicht völlig!

    Wege zu gehen, die steinig sind. Berge zu ersteigen, die niemals enden wollen.
    Erfahrungen zu machen, die Wunden hinterlassen und trotzdem aufstehen und lachen.
    Ich bin ich, werde nie ein anderer sein.
    Dies ist meine Zeit, dies ist mein Leben!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!