• ANZEIGE

    ich hab letztens für Bonnie einen schönen Keramiknapf gekauft.

    Nun möchte ich für Chilly auch einen Keramiknapf, find aber nur welche bis maximal 20 cm Durchmesser, das finde ich zu klein.

    Ich hätte dann auch gleich gerne eine schöne Wasserschüssel.


    Wo finde ich denn sowas? Normale Schüsseln haben halt eine kleine Standfläche.


    Welchen Durchmesser haben Eure Schüsseln für größere Hunde?

    Kleine Lady blonder Prinz


    "Der Hundezucht wohnt ein immerwährender Widerspruch inne: Während die Tierheime mit Hunden überfüllt sind, wird immer weiter produziert, eine Produktion auf Überschuß" (Reportage: Modehunde)

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Warum sind dir 20cm zu klein? Ein 20cm-Napf mit nur 5cm Höhe fasst mehr als einen Liter, das erscheint mir nicht wenig.


    Aber es gibt natürlich auch größere Näpfe: Hier z.B. gibt es Keramik-Näpfe für über 3l Inhalt: Keramik-im-Hof. Eine einfachere Version wären Übertöpfe/ Pflanzschalen aus Keramik.

    Liebe Grüße

    Selkie

  • ANZEIGE
  • Warum sind dir 20cm zu klein? Ein 20cm-Napf mit nur 5cm Höhe fasst mehr als einen Liter, das erscheint mir nicht wenig.

    ich weiß halt nicht, ob Chilly da gescheit draus fressen kann?

    Salatschüssel hab ich auch schon geschaut, bisher nichts schönes gefunden

    Kleine Lady blonder Prinz


    "Der Hundezucht wohnt ein immerwährender Widerspruch inne: Während die Tierheime mit Hunden überfüllt sind, wird immer weiter produziert, eine Produktion auf Überschuß" (Reportage: Modehunde)

  • Ich finde 20 cm auch klein, aber ok, kommt ja auch auf die Größe des Hundes an. Für meine neue Hündin habe ich auch erstmalig so kleine Teile gekauft. Bei mir stehen auch überall Keramiknäpfe rum. Habe über die Jahre gut 20 Stück gesammelt, je nach Mode musste ein neuer Napf her. Da sind auch viele Salatschüsseln dabei. Die kann ich auch gut mit in die Spülmaschine stecken. Für Wasser haben ich größere Näpfe, auch aus Keramik, aber schwerer und größer.


    Auf der Terrasse habe ich mich vor über 20 Jahren für so eine Keramikattrappe entschieden. Das waren so Plastikkübel, die Terrakotta imitieren, eigentlich für Blumen. Da steht auf einem Ziegelstein eine Wasserpflanze drin, die gerne von meinen Hunden abgenagt wird, aber eigentlich ist der Kübel einfach als großer Wassernapf gedacht. Über Schönheit kann man sich streiten, aber ich fands damals netter, als einen Eimer hinzustellen, oder halt noch einen Napf. Im Winter friert das Wasser zu, aber ich bin echt erstaunt, das Teil ist immer noch dicht und auch die Pflanze kommt immer wieder und hat die vielen Jahre gut überstanden. (der kleine weiße Napf ist auch eine der kleinen Salatschüsseln und gehört eigentlich auf den Hundefressplatz in der Küche)


    36813385lf.jpg

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • 20cm reichen auch hier, das trügt. Allerdings habe ich dafür einen grossen 5l Wassernapf :pfeif:

    Ich wollte auch Keramiknäpfe, weil schöner als Plastik und schwerer, rutscht also nicht so leicht.

    Gefunden habe ich leider nichts tolles, vorallem für den Wassernapf. Knapp 2l sind hier einfach zu wenig.

    Sind jetzt also doch bei Kunststoff gelandet.


    Grosse Keramiknäpfe gibt es recht günstig bei, wie heisst das bei euch, Secondhandläden? Oder Flohmärkten. Da gibts oft dann auch besondere Schüsseln.

  • Ich versteh dich, ich find auch alle Hundenäpfe viel zu klein, ich mags ned, wenn die bummvoll sind und der gierige Nackthund dann die Hälfte des Futters rauswirft :roll:

    Ich hatte eine Zeit lang Übertöpfe für Pflanzen, aber die waren dann ein bisschen zu sperrig zum Transporiteren auf Reisen, weshalb meine Hunde jetzt einfach zwei ausrangierte Kelomat-Töpfe als Napf haben - Die haben einen ordentlichen Durchmesser und eine gute Höhe, sodass Futter auch bei Fressmaschinen im Napf/Topf bleibt. Allerdings nicht gerade die innenarchitektonisch hübscheste Lösung |)

  • Ich würde bei ofenfesten Geschirren schauen - die gibt es auch in Keramik, sind aber nicht billig. Bei so Billigzeugs wie Übertöpfen oder dekorativer Keramik vom Discounter wäre ich vorsichtig - die sind oft minderwertig gebrannt und daher nicht lebensmittelecht. Obwohl man natürlich argumentieren kann, dass bei der kurzen Lebensdauer von Hunden es keine Rolle spielt, wenn sie Blei aus der Glasur saufen....


    Ich kenn mich da zuwenig aus, und geh lieber auf Nummer sicher.


    Ach ja, Teigschüsseln kommen mir auch grad noch in den Sinn. Haben zwar keine riesige Standfläche, sind aber so schwer, dass sie gut als megagrosser Wassernapf dienen können. Frage ist nur, gibt es die noch in Keramik?

    Rhian - Welsh Springer Spaniel Hündin *24.6.2006 - 15.7.2021

    Splash - Welsh Springer Spaniel Rüde *1.6.2010

    Emrys - Welshie-Zwärgli *27.6.2020

    Welsh Springer Spaniels Reloaded!

  • Warum sind dir 20cm zu klein? Ein 20cm-Napf mit nur 5cm Höhe fasst mehr als einen Liter, das erscheint mir nicht wenig.

    ich weiß halt nicht, ob Chilly da gescheit draus fressen kann?

    Salatschüssel hab ich auch schon geschaut, bisher nichts schönes gefunden

    Das mag neben der Größe auch am Fressverhalten liegen, ob das bequem für den Hund möglich ist. Die mir gut bekannten größeren Hunde (DSH, Groenendael und Golden Retriever) können das. Oder ist Chilly noch größer als ich vermute?


    Aber wenn du lieber einen bequem-großen Napf anbieten willst, findet sich bestimmt was. Mir fällt noch ein: beim Töpfer bestellen.


    edit wegen Farben: das ist ein guter Einwand. Bunt würde ich im Fall von "Übertopf" oder ähnlichem nicht nehmen. Aber simple weiße oder naturfarbene Glasur kenne ich nicht als problematisch. Ich baue in Pflanzschalen Kräuter an, da will ich auch kein Blei oder anderen Dreck drin haben.

    Liebe Grüße

    Selkie

  • Die beiden ~19kg Borders hier haben Metall- und Glasnäpfe mit 20cm Durchmesser, das reicht für mein Empfinden locker aus.

    Lieben Gruß,
    Cassi mit Scarlet und Tetris


    Scarlet, Border Collie-(AHH?) Mix (02.06.2010)
    Tetris, Border Collie (20.04.2018)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!