Avatar

Ziervogel-Thread

  • ANZEIGE

    Heizkörper würde ich schauen - du musst halt bedenken, dass die Vögel ihn mit ihren Kot beschmutzen, also je nachdem, ob man ihn reinigen kann, würde ich ihn abdecken.


    Lampe musst du schauen, würde ich eine nehmen, auf die die Vögel eh nicht landen können und ggf. ein Gitterkorb vor die Glühbirne machen. Bei Verwendung der Glühbirne unbedingt auf eine mit eingebauten EVG achten, weil das Licht sonst für die Vögel flackert.



    Dass du alles machen darfst, was du willst ist aber echt super!

  • ANZEIGE
  • Heizkörper würde ich schauen - du musst halt bedenken, dass die Vögel ihn mit ihren Kot beschmutzen, also je nachdem, ob man ihn reinigen kann, würde ich ihn abdecken.

    Ich hatte überlegt, ein Brett über der Heizung anzubringen, damit sie wenigstens nicht hinter die Heizung Kacken können. xD


    ampe musst du schauen, würde ich eine nehmen, auf die die Vögel eh nicht landen können und ggf. ein Gitterkorb vor die Glühbirne machen. Bei Verwendung der Glühbirne unbedingt auf eine mit eingebauten EVG achten, weil das Licht sonst für die Vögel flackert.

    Bei der Lampe muss ich dann wohl noch mal schauen.:denker: Die Lampe an sich hätte ich da gerne drin behalten, weil die sehr schön ist. Aber was da überhaupt für Glühbirnen rein kommen und ob es die dann auch mit EVG gibt, muss ich noch schauen. Auf jeden Fall könnte ich auch da ein Brett drüber anbauen, damit die Vögel nicht direkt auf der Lampe landen können.

  • Achte auch auf mögliche Kabel.

    Auch wenn es nicht mehr so üblich ist, so könnte es trotzdem noch sein, daß irgendwo frei liegendes Kabel an der Wand entlang befestigt wurde, oder auch die Hängelampe hat dann gut sichtbares Kabel!


    Wegen dem Holz an den Wänden - wenn Du da was anbringen darfst, könnte das auch gleich DIE Stelle sein, wo die Vögel schon mal was kaputt machen könnten.

    Gerade bei den Krumschnäbel! Ob Finkenvögel ähnlich ticken, weiß ich nicht. Ich persönlich würde immer vom schlimmsten Fall ausgehen, und das bei der Planung mit einbeziehen wollen. :ka:


    Und ich würde auch schauen, daß da nicht viel zu viel und vor allem zu lang an Seilen, oder Ketten da als Hängevorrichtungen angebracht werden. Das ist zudem noch eine Stelle, woran sich die Vögel schnell verletzen könnten.



    Bei den normalen Lampen ( ich kenne mich damit zugegebenermaßen nicht so gut aus ) habe ich bisher noch nichts von EVGs gehört. Meist kauft man sich ja diese "Vogellampe" neu dazu, und dann ist alles komplett. Also das EVGs befindet sich ja im Rahmen dieser speziellen Lampe. :???: Da wird nur noch nach Bedarf die Leuchte ausgetauscht.

    Das dürfte bei der üblichen Haushaltlampe nicht möglich sein :denker:

  • ANZEIGE
  • Bei den normalen Lampen ( ich kenne mich damit zugegebenermaßen nicht so gut aus ) habe ich bisher noch nichts von EVGs gehört. Meist kauft man sich ja diese "Vogellampe" neu dazu, und dann ist alles komplett. Also das EVGs befindet sich ja im Rahmen dieser speziellen Lampe. :???: Da wird nur noch nach Bedarf die Leuchte ausgetauscht.

    Das dürfte bei der üblichen Haushaltlampe nicht möglich sein :denker:

    Jaein. Es gibt Lampen mit eingebauten EVG, es gibt Fassungen mit eingebauten EVG und es gibt Lampen ohne EVG und Fassungen ohne EVG - alles aus dem Terraristik-/Vogelbereich (die Auswahl an guter Beleuchtung extra für Vögel ist relativ gering, da ist man im Terraristikbereich besser ausgestattet - und diese Lampen eignen sich ebensogut für Vögel).

    z.B. sind die Fassungen meiner Strahler ohne EVG, die Fassungen meiner Röhren mit EVG.


    Bei meinen Strahlern ist eine Lampe mit eingebautem EVG, die andere - ein Metall-Dampf-Strahler, der lt. div. Meinungen der beste und langlebigste (was die UV-Abgabe anbelangt) ist - ohne EVG. Für diesen anderen hab ich dann ein EVG dazu gekauft (leider recht teuer). Und ich muss sagen: der Metall-Dampf-Strahler ist mit 70 Watt heller als der andere Strahler, der ebenso 70 Watt hat (allerdings auch schon etwas älter ist).


    Da meinen Vögeln ja kein natürliches Tageslicht zur Verfügung steht, hab ich mich relativ intensiv mit künstlicher Beleuchtung auseinander gesetzt. Daher ist (leider) auch kein LED eingezogen - das wird zwar teils sogar mit speziell für Vögel beworben, ihm fehlt aber trotzdem der UV-Anteil, so dass für Vögel das Farbsehen unter LED-Beleuchtung verfälscht wird und außerdem die Strahlung für die Vit-D-Synthese fehlt. Manche Halter geben künstliche Vitamine über's Futter dazu - ich persönlich bin der Meinung, dass natürliche Vitamine gesünder sind als künstliche und arbeite daher lieber mit Licht (auch, wenn das meinen Stromanbieter sehr freut).




    Mit Kabeln muss man mWn bei Prachtfinken nicht so arg aufpassen, bei meiner Voliere liegen aber schon allein konstruktionsbedingt alle Kabel außen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • FreeSpirit welche Vögel sollen denn bei Dir einziehen? Bei Krummschnäbeln könntest Du auch nicht alle Äste nehmen. Da muss man schon wissen, welche Äste es sind, da manche giftig beim benagen sind.

    Hier ziehen Prachtfinken ein. :)

  • Heut Nachmittag ist Hummelchen, meine Zwergwachtel, etwas wild durch's Gehege gehüpft - ohne ersichtlichen Grund. Ich saß vor'm HomeOffice-PC, also knapp 3m entfernt, Jin lag auf meinen Füßen. Keine Ahnung, wovor sie sich erschreckt hat. Ging eine Weile, dann war aber auch wieder Ruhe. Ich hab mir nicht viel bei gedacht, Zwergwachteln sind nunmal etwas hysterisch.

    Bei der Fütterung fällt mir auf, dass ihr linker Flügel seltsam aussieht. Also Käscher geholt und in die Voliere. Beim Einfangen bricht dann ein Stück vom Flügel ab :shocked: Ich bin wirklich nicht fest dran gekommen :dead:

    Ich nur noch: "Scheiße, scheiße, scheiße, SCHEIßE!"

    Hab Hummelchen in die Transportbox gesteckt und leicht panisch unseren Vogel-TA angerufen, dass ich einen Notfall hab und sofort vorbeikommen muss. Sprechstundenhilfe hält kurz Rücksprache und erteilt mir dann die Erlaubnis. Also Vogel gepackt und runter, Schuhe anziehen, derweil schnell meinen Schwager (wohnt eine Etage tiefer) bescheid gegeben, dass er sich um Jin kümmern soll (Füttern und raus lassen). Zum Auto. Scheiße. Hab vergessen, dass wir Winter haben. Dick Schnee auf'm Auto, Windschutzscheibe mit einer Eisschicht bedeckt. Also wieder zum Schwager, ob ich sein Auto haben könnte.

    Wieder im Auto ist der Sitz natürlich für meinen Schwager eingestellt - damit komm ich nichtmal an die Pedale. Einstellung geht elektrisch, keine Ahnung wie. Schwager angerufen, er sagt, ich solle den Knopf für Annas Einstellung drücken. Nunja, damit komm ich immerhin an die Pedale und kann mit etwas Anstrengung gut nach vorne rausschauen. Losgefahren. Rechter Seitenspiegel hat sich nicht aufgeklappt :ugly: Straßen sind nicht geräumt. Ich bin das Auto noch nie gefahren - und es ist Automatik, was ich bislang auch erst einmal für 200m gefahren bin. Immerhin sind die Scheibenwischerhebel wie bei meinem Auto und immerhin kenne ich die Strecke gut.

    Auto und ich sind heil beim TA angekommen - Hummelchen immerhin nicht noch schlimmer verletzt, als eh schon.


    Beim TA kamen wir dann auch sehr zügig dran: Es ist ein Teil der Mittelhandknochen abgebrochen, aber ein paar hängen noch dran - da muss sie sich irgendwann vor kurzem heftig verletzt haben (wie sie das geschafft hat, wird ein Rätsel bleiben). Hummelchen bleibt dort und wird morgen operiert - Amputation des Flügels. TA sagt noch Narkoserisiko - klar, bei Vögeln eh und bei hysterischen Vögeln wie Zwergwachteln noch viel mehr. Aber so lassen geht nicht und direkt einschläfern bei einem ansonsten fitten Vogel (der uns beim Eintüten schier noch abgehauen wär), ist für mich keine Option.

    Morgen Nachmittag werde ich erfahren, ob alles gut gelaufen ist.


    Heimfahrt war dann deutlich entspannter - Spiegel hab ich direkt manuell ausgeklappt und ich konnte ganz langsam vor mich hingurken, war ja nun keine Eile mehr geboten.


    Daheim dann gemerkt, dass ich in dem Stress das Vogelfutter vor der Voliere hab stehen lassen |) Die Geier haben sich sehr gefreut, als ich es ihnen jetzt endlich in den Napf gefüllt hab.

  • A propos, weil meine Schwester grad gefragt hat: es ist nicht der Flügel, mit dem sie sich vor ein paar Wochen verklemmt hatte, sondern der andre. Dachte erst, es käme noch von damals; hab vor lauter Schock erst beim TA bemerkt, dass es der andre Flügel ist...

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!