ANZEIGE
Avatar

Dürfen Hunde auch etwas andres ausser Wasser trinken ?

  • ANZEIGE

    Hallo,
    mich würe einmal interessieren ob Hunde nur wasser trinken dürfen oder auch etwas andres.Natürlich kein Bier oder so.Aber Saft oder Tee ??
    :nixweiss: :help:
    liebe grüss Sanni und Max

  • ANZEIGE
  • Meine kreigen leichten Kamillentee,besonders im Winter.
    Vedor hat im Winter au schon mal Blasenpobleme das bekommt er Blasentee.


    Bei Säften kenn ich nich nicht so aus. :nixweiss:

  • ich frag jetzt mal blöd - WARUM ??


    also meiner ist mit wasser bestens zufrieden - schliesslich brüht sich mein hund ja in freier natur zwischendrin nicht schnell mal nen tee auf ;-)


    das problem mit den meisten säften oder tee's sind die inhaltstoffe - eben zucker und so geschichten... der schadet dem tier. was du machen könntest wären eben fruchtsäfte selber herzustellen aus frischem obst - da würd ich halt wiederum aufpassen dass der säuregehalt nicht zu hoch ist - sonst reizt du den magen ... dann lieber obst ins essen mischen.


    tee's krieg mein hund nur wenn er z.B. krank ist - natürlich ohne zucker ... schmeckt dem hund meistens aber nicht so gut wie wasser.


    bei blasenentzündung mal nen blasen- und nierentee... trotzdem aber immer ihr wasser.


    fleischbrühe wäre sicher noch eine leckere alternative ???


    muss jetzt dazu sagen ich bin kein tierarzt - sind nur so meine gedanken und erfahrungswerte ... evtl mal nen vet. fragen.


    lg
    chris

  • ANZEIGE
  • Hi!


    also kamillentee bekommt mein hund auch ab und zu! aber in der regel wasser.
    manchmal trinkt sie zu wenig und dann fügen wir dem wasser noch etwas traubenzucker oder honig hinzu! damit sie mehr trinkt!


    LG Lari

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • also ich weiß echt nicht ob dass so dolle ist aber meine sally bekommt (naja, hat sie bis jezt nur 2 oder 3 mal) den saft von dem gekochten reis wo kein salz drin ist. ist das ok ? ihr schmeckts wirklich gut!!!! sonst geb ich ihr nichts weiter. is aber ne interessante idee!!!
    aiken-ka

  • meine kleine liebt das Wasser eines abgekochten Putenschnitzels(natürlich lau warm) da ich eh jede Woche für die Welpenstunde eins kochen muss bietet sich das an oder ich mische es in das TroFu.
    Ansonsten bekommt sie ab und an von Hipp den Bio Fenchel Tee für Babys oder wie vor paar Wochen einen Blasentee aber arg verdünnt.


    Liebe Grüsse


    Micha

  • Meine Hunde bekommen manchmal auch Tee. Das sind dann meine Reste - natürlich zuckerfrei. Dabei handelt es sich immer um Kräutertees. Da ich umsonst an sehr gute Kräutertees komme (nur in der Apotheke erhältlich), kippe ich von den Kräutern hin und wieder auch was in mein selbstgemachtes Hundefutter.


    Teein ist chemisch doch eigentlich Koffein, soweit ich weiß, das würde ich meinem Hund nicht unbedingt geben.


    Gruß Corinna

  • Zitat von "flying-paws @ 29.04.2005 23:54"

    Teein ist chemisch doch eigentlich Koffein, soweit ich weiß, das würde ich meinem Hund nicht unbedingt geben.


    Gruß Corinna


    Dank, daß wollte ich wissen.


    Also wenn Tee, dann lieber aus Kräutern und keinen echten Tee, oder?

  • Also ich beschränke mich auf Kräutertees. Schwarzer Tee enthält ja nicht nur Teein, der ist ja auch noch wasserentziehend - stelle ich jeden Tag am eigenen Leib fest... diese Sucht.


    Ich erinnere mich gerade an eine Bekannte, die ihrem Hund mal ganz viel gesunden Brennesseltee ins Futter gemacht hat. Sie hatte eine sehr, wirklich sehr unruhige Nacht... Den Fehler macht man nur einmal.


    Gruß Corinna

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE