Sommer-Sonne-Hitze-Austauschthread

  • ANZEIGE

    Ich hoffe diesen Thread gibt es noch nicht :)


    Die nächste Hitzewelle kommt bestimmt, was macht ihr um euren Hunden an heißen Tagen das Leben zu erleichtern?


    Ich habe beschlossen Chili heuer scheren zu lassen, Prinz bekommt ein Kühlhalsband und sonst werden wir wieder die Mittagssonne meiden.

    Viktor 1993- Jänner 2013
    seit dem 23. März 2013 - Prinz - Serbischer Senfhund
    seit dem 10.Mai 2014 - Chili- Mudi (vermutlich- sieht so aus, verhält sich so, hört sich so an
    )
    >>keep calm its a dog not a freakin shark<<

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Scher sie nicht ;) Chili hat absolut kein Fell, dass geschoren werden muss oder sollte, lass lieber ausdünnen.


    Ja, was mach ich? Janosch wird geschoren :lol: (Der hat aber auch anderes Fell)


    Ansonsten wird Ruhe gehalten zur Mittagszeit, im Wald spazieren gegangen, den Hunden Bademöglichkeiten geboten und das wars. Eine Kühldecke hatte ich für Nele mal, die besorge ich evtl. wieder.

  • wir werden uns soweit es geht, viel an Gewaessern aufhalten und sonst, weiss ich aktuell noch gar nicht.


    Oxana hatte ein Kuehlhalsband, dass ab und an geholfen hat.
    Die Terrier-Jungs gehen komplett, viel und gerne schwimmen.


    LG Anna

  • ANZEIGE
  • Ich kenne die Foren Meinung zum Thema Scheren von Langhaarhunden. Ich möchte es aber trotzdem dieses Jahr ausprobieren. Chili hat kein Fell für den Sommer und das Leben in einer Wohnung im Sommer.
    Wenn das Fell vorher von der Unterwolle befreit wird und erst dann geschoren, sollte eigentlich kein Problem entstehen. :ka: Sie soll ja nicht bis auf die nackte Haut rasiert werden. :ugly: Der Border Collie meines Trainers wird jedes Jahr im Sommer geschert und er hat im Rest vom Jahr ganz normales Fell.


    http://www.easy-dogs.net/home/…unde_scheren_mueller.html

    Viktor 1993- Jänner 2013
    seit dem 23. März 2013 - Prinz - Serbischer Senfhund
    seit dem 10.Mai 2014 - Chili- Mudi (vermutlich- sieht so aus, verhält sich so, hört sich so an
    )
    >>keep calm its a dog not a freakin shark<<

  • Was wir machen - Spazieren gehen nur noch morgens und abends, Kong gefüllt mit gefrorenem Jeghurt anbieten, Zinkbadewanne mit Wasser füllen, ab und an mal nen kleinen Ausflug zum Weiher zum Abkühlen ...


    Wir lieben ja die Hitze und sind im Sommer, wenn es warm ist, viel draußen. Herr Hund sucht sich dann ein schattiges Plätzchen oder bleibt freiwillig drinnen ...

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Unsere Tierärztin hat bei meinem Chow Chow damals das Fell damals mit dem Furminator sehr, sehr ausführlich bearbeitet und danach hatte er wirklich extrem dünnes Fell und kaum noch Unterwolle, evtl ist das für euch auch einen Versuch wert.


    Wenn man da richtig gründlich ist und ewig ausbürstet bleibt "gefühlt" kaum noch etwas übrig und der Hund schaut trotzdem noch normal aus. Der Unterschied war so riesig, dass sich mein damals normalgewichtig-anfühlender Hund plötzlich so mager angefühlt hat, dass ich ihn am Brustkorb gar nicht mehr anfassen konnte/wollte. Ich habe durch die ganze Unterwolle tatsächlich nicht gefühlt, dass er eigentlich viel zu dünn war :shocked:


    Mein jetztiger Hund hat nicht so ein Problem mit der Hitze, ist aber auch ein sehr badefreudiger Setter ohne Unterwolle. Ihm wird schon warm, aber nicht überdurchschnittlich, ab einer gewissen Hitze Leiden ja (fast) alle Hunde darunter egal ob Lang-oder Kurzhaar oder ob mit oder ohne Unterwolle.


    Für richtig, richtig heiße Tage bzw lange Autofahrten hab ich ihm vor kurzem die hier bestellt:


    http://www.meintierdiscount.de…ubsubcat=22&produkt=33657



    Ich finde es gut, sowas für den "Notfall" auf Lager zu haben und sooo viel kostet sie ja nicht. Ein kühlhalsband hab ich auch mal gekauft, aber mir war dann einfach unwohl dabei, dass ausgerechnet der empfindliche Hals gekühlt wird, das werde ich bei Gelgenheit wohl in die Kleinanzeigen stellen.
    Ich habe mir zu der Kühlweste einige Rezessionen durchgelesen, die meisten finden sie super, nur bei langhaarigen Hunden mit Unterwolle bewirkt sie wohl teilweise das Gegenteil. Die Kälte kommt dann wohl nicht wirklich bei der Haut an und durch die Feuchtigkeit der Weste + Körpertemperatur des Hundes wird es darunter recht schnell schwül, zumindest laut den Rezessionen.

  • Ich meide mit den Hunden die Mittagshitze, gehe eher morgens und abends spaziere, wenn ich kühler ist.
    Mehr im Wald, öfters mit Wasser in der Nähe. Sie haben eine Wassermuschel im Garten, es gibt Kongeis und wenn es sehr warm ist nasse Handtücher zum drauflegen.


    Der untere Teil meines Hauses ist zum Glück sehr schön kühl im Sommer. Das heißt wir halten und recht häufig drinnen auf.

    Viele Grüße von Katha
    Lina ~25.5.2012~ & Ylvie ~23.01.2015~ Labrador Retriever &
    Jack ~15.05.2011~ Katerchen



    A Labrador Retriever says: Show me what you want, forget the why and I will get out to do it my way.


    Oreoschnute und Schokokugel

  • Mein Rüde mit Unterwolle geht am Donnerstag erstmals zum Friseur und wird einem ordentlichen Carding, glaub ich heißt das, unterzogen. Ich hoffe, dass das bei uns auch viel bringt, habe Fotos gesehen wie die Hunde danach aussahen. Toll, so viel freier ohne diese winterwarme Unterwolle. Alles Andere an Sommerprogramm wird sich finden wenn es soweit ist. Ich hoffe einfach, dass meine Hundeoma die eventuelle Sommerhitze, hoffe sie fällt aus, gut überstehen wird...

    "Dem Hund ist es selten gelungen, den Menschen auf sein Niveau von Klugheit zu heben, aber der Mensch hat gelegentlich einen Hund auf seines herabgezogen."
    James Thurber



    Jacob der Eroberer

  • Wir scheren unsere Hunde nicht. Hab mal einen Elo gesehen, der geschert werden musste, weil sein Winterfell im Frühjahr nicht richtig ausgebürstet wurde.


    Jahre hat es gedauert, bis das Fell wieder ganz normal war.


    Hitze ist aber bei ihm erst im Hochsommer bei 35° ein Problem. Dann liegt er lieber im Schatten als sonst was. Also geht es an und in den Bach.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!