Avatar

yorky kotet wenig

  • ANZEIGE

    hallo


    vllt gibt es diese thema schon, ich konnte aber nichts passendes finden.


    meine 4 monate alte yorky hündin frisst relativ wenig ( royal canin trockenfutter ) und kotet manchmal 3 mal täglich, öfter aber nur 1 mal täglich.
    ich habe das hündchen vor 2 wochen von einer hobbyzüchterin gekauft und die riet mir, den hund vorerst nur mit diesem trockenfutter zu ernähren. mögen tut sie es. sie frisst aber immer nur in kleinen happen. schnauze rein, 5 krümel im mund und gut. da ich ihr jetzt aber 3 fressenszeiten angewöhnen will, sie aber nur nen haps nimmt, habe ich angst, dass sie kohldampf schiebt, wenn ich den napf wegtue.
    gestern hat sie zb relativ viel für ihre verhältnisse gefressen, aber nur 1 mal gekotet und das war morgens um 7.
    ich bin 45 minuten mit ihr unterwegs gewesen, nichts war mit koten.
    wenn hunde müssen, machen die doch auch.
    ganz stubenrein ist sie auch noch nicht. es kam schon vor, dass sie nach dem gassi in die wohnung kackte.
    deshalb wundere ich mich eben. draussen merkte sie doch sicher schon, dass sie muß.


    lg

  • ANZEIGE
  • Mit 4 Monaten ist sie ja noch ein recht junger Hund und somit auch nicht zuverlässig stubenrein, wenn sie es je überhaupt war.


    Anfangen, wie bei einem Welpen Stubenreinheit zu trainieren: also alles 2 Stunden raus und riesen Trallalla, wenn alles geklappt hat. Für den Anfang einen festen Platz suchen, damit der Yorki das verknüpfen kann. Hilfreich kann auch eine pippifeuchte Zeitung sein, die Du da hinlegst, oder sogar ein Häufchen.


    Was das Futter anbelangt: noch nie ist ein Hund vor der vollen Futterschüssel verhungert. Also konsequent die Essenszeiten einhalten, gleicher Fütterungsort (Hund sollte Ruhe haben) und nach 10 Min. kommt das Futter wieder weg. Wichtig, das Futter nicht durch was besseres ersetzen, sonst erziehst Du Dir einen Mäkler.

    Wege zu gehen, die steinig sind. Berge zu ersteigen, die niemals enden wollen.
    Erfahrungen zu machen, die Wunden hinterlassen und trotzdem aufstehen und lachen.
    Ich bin ich, werde nie ein anderer sein.
    Dies ist meine Zeit, dies ist mein Leben!

  • das mit der stubenreinheit mach ich so, wie du es schreibst. ich habe in der wohnung 4 zeitungen liegen, auf die sie zu 90% auch geht, wenns brennt.. selten auf den teppich, was aber auch schon vorkam.
    draußen macht sie sofort pipi. morgens und abends zumindest. tagsüber ist sie mit mir auf arbeit, wo es nen garten gibt. da macht sie auch. nach der arbeit laufe ich dann mit ihr und da macht sie ebenfalls immer pipi, selten kotet sie aber. gerne gassi gehen tut sie auch noch nicht. ich muss sie bis zum feld tragen, erst dann läuft und schnuppert sie. nach hause zieht sie dann wie ein wolf. ohne leine würde sie mir nach hause wegrennen, die faule kröte.
    trotzdem denke ich immer, dass einmal täglich koten wenig ist. auch wenn sie wenig frisst.


    seit heute stelle ich den futternapf weg, wenn sie nicht frisst. um 13 uhr hat sie das letzte mal bekommen. um 18 uhr oder so, stell ich ihr den napf wieder hin. wenn sie dann nicht frißt, kommt er wieder weg.
    mir tut das eben leid, wenn sie an den napf ( doppelnapf mit wassernapf ) läuft und das futter weg ist

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    wie oft bekommt dein Yorkie denn Futter? Hatte sie bis jetzt immer Futter zur Verfügung?
    Und ganz ehrlich, Royal Canin ist nicht gerade ein guttes Futter. Vielleicht solltest du dir evtl ein anderes suchen was ihr auch wirklich schmeckt. Wir haben am Anfang früh Trockenfutter und abends Nassfutter gegeben. Wäre das vielleicht eine Alternative? Nur Trockenfutter füttern ist bei so einem kleinen Hund nicht wirklich gesund.
    Unser Hund bekommt jetzt nur noch sehr hochwertiges Nassfutter, und er liebt es.

    Liebe Grüsse senden Nicole und Gismo



    Gismo (Yorkshire Terrier)
    Geboren am 09.03.2007

  • Es ist völlig normal, dass Welpen und Junghunde erst einmal draußen oder nur in ihrer näheren vertrauten Umgebung Urin/Kot absetzen.


    Erst wenn sie umweltsicher geworden sind,ihr Drang nach der Welt da draußen größer wird, sie auch in anderen Hunden mehr als nur einen Spielpartner sehen, erst dann fangen sie an draußen zu markieren und alle Stellen für sich zu besetzen. Lass ihr Zeit, das wird!


    Der Futternapf, wenn Du den weggenommen hast, bleibt er auch weg. Nicht leer hinstellen. Warum auch? Macht doch keinen Sinn!

    Wege zu gehen, die steinig sind. Berge zu ersteigen, die niemals enden wollen.
    Erfahrungen zu machen, die Wunden hinterlassen und trotzdem aufstehen und lachen.
    Ich bin ich, werde nie ein anderer sein.
    Dies ist meine Zeit, dies ist mein Leben!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • @Gismo93 seit heute 3 mal am tag. also morgens, mittags und abends. bis gestern stand der futternapf rund um die uhr zur verfügung.




    @Grinsekatze1
    wasser ist IMMER frisch da. das ist ein doppelnapf ( wasser/ futter ) wo man die schalen einzeln rausnehmen kann. also nehm ich den kompletten futternapf weg und nur das gestell ist noch da. der wassernapf bleibt logischerweise stehen ;-)


    das ist zwar nicht mein erster welpe, das letzte mal, als ich nen welpen hatte liegt aber gute 20 jahre zurück.
    die züchterin hat mir das futter empfohlen. sie riet mir von nassfutter ab, solange sie noch so jung ist. ich weiß ja nicht, wie die kleine auf eine futterumstellung reagiert.
    sie mag das futter schon. frisst halt nie am stück, sondern immer so häppchen weise, wie oben beschrieben. deshalb bekam sie ab heute nur 3 mal was. wenn sie nach 15 minuten nicht gefressen hat, nahm ich den napf weg.


    trotzdem machte sie auch heute wieder nur einmal groß. die häufchen sind bei ihr ja eh mini, aber einmal so ein minikögel ist doch zu wenig, oder?

  • versuch mir grad vorzustellen, welche Mengen aus so nem kleinen Hund wohl rauskommen sollten.
    Ich würde mir da keine Sorgen machen. Kleine Kotmengen.sind eher ein zeichen dafür, dass der Hund das Futter gut verwertet.
    Aber auch ich würde auf Dauer nicht bei demFutter bleiben, bzw. Wenn dann wenigstens abwechseln mit frisch-/ dosenfutter.
    Den napf wegzustellen finde ich grundsätzlich völlig in Ordnung. Nur grad bei einem so jungen Hund würde ich dann schon die Futtermenge im Auge behalten. Frisst sie auffällig weniger und nimmt sogar ab, würde ich das Experiment umgehend beenden.

    Ich bin überzeugt,
    dass Hunde im Grunde denken,
    die Menschen seien verrückt.

    John Steinbeck

  • kann vom Handy aus nicht bearbeiten?!
    Mit welcher Begründung hat die Züchterin von Nassfutterabgeraten? Wenn ich einen kleinen Hund hätte gäbe es das hier wohl hauptsächlich.

    Ich bin überzeugt,
    dass Hunde im Grunde denken,
    die Menschen seien verrückt.

    John Steinbeck

  • Wenn die Maus so wenig frisst, kann man
    froh sein, dass wenigstens einmal am Tag
    der große Stoffwechsel klappt.
    Die Menge halte ich für normal bei dem
    Futterverhalten, woher soll es auch kommen ?


    Das RC kein gutes Futter ist, wurde schon bemerkt.
    Meine bekommen Selbstgekochtes, aber bei einem
    kleinen Tier würde ich auch zu NF raten, neben dem TF.
    Meine haben zuvor eine Mischung aus NF/TF
    bekommen, also 'ne Gabelspitze NF, darüber TF,
    damit sie überhaupt an's TF ran gehen.
    Diese Zeiten sind für uns aber vorbei, klappte aber gut.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!