Avatar

Gangbild unsauber, aber doch irgendwie auch nicht - schlechtes Gefühl einfach

  • ANZEIGE

    Hi,


    ich bräuchte mal paar Ideen und Ratschläge und Aufmunterung... ich gehe morgen zum Tierarzt, vorweg. Deutscher Schäferhund, 5 Jahre, Rüde, kastriert. HD und ED mit perfektem Ergebnis geröngt mit 18 Monaten.


    Mein Hund fing irgendwann, vor vielleicht 3 Jahren, Pass zu laufen. Auf dem Hundeplatz und so meinten alle, der hat nichts, ist ne dumme Angewohnheit durch zuviel an der Leine laufen. Im Freilauf zeigt er fast immer Trab bzw. springt dann von Pass in Trab um. Auch nach Galopp immer Trab. Auch bei Konzentrationssachen wie Suchen und ähnlichem, Trab. Also hab' ich mir nix gedacht.


    Vor paar Wochen hatte er dann einen Nerv "eingeklemmt", hat was gespritzt bekommen und dann war es wieder gut. Er ist mega fit, rennt, spielt, springt, steigt Treppen, auf's Sofa und so weiter. Im Pass schleift er mit den Zehen, im Trab gar nicht. Besonders abgelaufen sind die Krallen nicht. Normal.


    Aber ich habe einfach weiterhin dieses ungute Gefühl, es stimmt was nicht. Rücken ist auf einer Muskulaturseite sehr warm und beide Seiten für meinen Geschmack zu verhärtet. Ich mache mir total Vorwürfe, dass ich damals vor 3 Jahren, als er diesen blöden Pass anfing nicht sofort zum Tierarzt bzw. Physiotherapeuten bin. Ich glaube der Pass ist die Ursache für seine Probleme und keine Grunderkrankung.


    Was kann man denn machen? Wirbelsäule röngten um was auszuschließen? Physiotherapie? Ist er vielleicht doch krank? :verzweifelt:

    Ich würde Jahrtausende lang die Sterne durchwandern,
    in alle Formen mich kleiden,
    in alle Sprachen des Lebens,
    um dir einmal wieder zu begegnen.
    (Friedrich Hölderlin)

  • ANZEIGE
  • Aufgrund persönlicher Erfahrungen würde ich dir direkt den Gang zu einer guten Physio empfehlen. Ich würde vorher nicht zum TA gehen. Was ich da alles an Fehldiagnosen hatte... Die wollten schon Goldakupunktur wegen Spondylose machen - eigentlich hat Luna "nur" Arthrose im rechten Ellenbogen :ugly:


    Also, lange Rede kurzer Sinn: Ich würde zum Besuch einer guten Physiotherapie raten.

  • Wäre es nicht sinnvoll trotzdessen den Rücken röngten zu lassen? Damit man da wenigstens das "Gröbste" schon mal ausschließen kann?

    Ich würde Jahrtausende lang die Sterne durchwandern,
    in alle Formen mich kleiden,
    in alle Sprachen des Lebens,
    um dir einmal wieder zu begegnen.
    (Friedrich Hölderlin)

  • ANZEIGE
  • Wäre es nicht sinnvoll trotzdessen den Rücken röngten zu lassen? Damit man da wenigstens das "Gröbste" schon mal ausschließen kann?


    Ja, allerdings ist da immer noch das Problem der Auswertung. Leider musste ich die Erfahrungen machen, dass viele TÄ gar nicht in der Lage sind, die Bilder dann auch zu interpretieren.


    Wenn du so an die Sache herangehst, lass dir die Bilder hinterher mitgeben. Dann kannst du sie später noch von anderen Leuten anschauen lassen.


    Schwieriges Thema, bei dem es wahrscheinlich kaum "richtig" und "falsch" gibt, aber ich habe leider kein Vertrauen mehr in TÄ (nicht nur in TÄ, aber das ist ein anderes Thema ;) ).

  • Wäre es nicht sinnvoll trotzdessen den Rücken röngten zu lassen? Damit man da wenigstens das "Gröbste" schon mal ausschließen kann?


    Nunja, auf Röntgenbildern sieht man unter Umständen halt so "grobe" Sachen wie Spondylosen , Übergangswirbel... aber wie es z.B. um die Nervenkanäle bestellt ist sieht man nicht. Da müsste man dann mit MRT/CT ran - aber bei Rückengeschichten kann man allgemein operativ eh nicht so viel machen , bzw wenn ist es immer ne recht schwierige Abwägung zwischen Risiko/Kosten und Nutzen. Auswerten muss man das ganze dann auch noch richtig. Würde dann den Weg zum Spezialisten bedeuten.




    Pass ist so eine Sache. Das kann eine Schonhaltung, es kann aber schlicht und ergreifend auch Faulheit sein oder eine schlechte Angewohnheit die sich entwickelt wenn der Hund viel in nicht passender Geschwindigkeit läuft. Die meisten Hunde die ich kenne gehen mehr oder minder oft Pass.



    An deiner Stelle würde ich mir einen guten (heißt auch mit entsprechender Ausbildung und Erfahrung) Physiotherapeuten suchen und den mal drüber schauen lassen. Genau wie wir Menschen haben auch Hunde ja meistens irgendwelche "Marotten" und jemand mit Erfahrung kann dann einschätzen wie und ob das schlimm ist.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wenn der Hund mit den Krallen beim Laufen schleift, würde ich auf jeden Fall die untere Wirbelsäule röntgen lassen. Gerade die Hunde der großen Rassen haben mit der Hinterhandschwäche zu tun. Obwohl mir dein Hund dafür zu jung erscheint, aber man weiß das halt nie.
    Am besten in einer Tierklinik, wegen der Auswertung der Röntgenbilder.
    Physio kann man trotzdem oder sowieso machen.

  • Ich kann leider nichts zum Thema beitragen aber meine beiden Hunde laufen an der Leine gerne Pass und auch im Fuß häufig. Ist das denn direkt besorgniserregend, wenn der Hund Passgang läuft? Hüfte und Ellenbogen vom Rüde wurde erst letzte Woche geröngt, alles top.

  • Schau mal auf diese Seite http://ivca.de/global-search/europe/germany/. Da findest Du Tierärzte mit einer fundierten chiropraktischen Ausbildung in Deiner Nähe. Damit würde ich es versuchen.


    Nach meiner Erfahrung können Tierärzte mit dieser Zusatzausbildung allein am Gangbild ganz viel erkennen und auch entscheiden, welche weiteren Maßnahmen erforderlich sind.

    LG Claudia mit Fritz, dem Schwarzen Russen *11.11.2012

  • Pass kann auf was hindeuten, muss aber nicht, sagen dir die meisten Tierärzte....


    Wenn es plötzlich auftritt und der Trab gemieden wird und noch andere Symptome auftreten finde ich es schon besorgniserregend ja. Aber wenn mal an der Leine Pass ist, nicht so schlimm.


    Bei meinem ist es halt so, dass er auch keinen sauberen Schritt mehr geht außer im Wasser und im Wald über Stämme oder Stangen... der Übergang Schritt-Trab findet quasi gar nicht statt, es ist langsamer Pass - wird schneller - Hüpfer - Trab. Schritt quasi gar nicht mehr vorhanden. Lockeres Antraben aus dem Schritt nicht existent, es ist immer dieses schluddrige Passgeschiebe, bis er zu schnell dafür wird.

    Ich würde Jahrtausende lang die Sterne durchwandern,
    in alle Formen mich kleiden,
    in alle Sprachen des Lebens,
    um dir einmal wieder zu begegnen.
    (Friedrich Hölderlin)

  • Das mit dem Pass laufen finde ich jetzt gar nicht mal so beunruhigend, aber daß er mit den Krallen über den Boden schleift, würde mir Sorgen bereiten.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!