Avatar

3 beiniger Hund und Treppen

  • ANZEIGE

    Hi,
    ich würde gerne mal wissen, ob man einen dreibeinigen Hund mit normaler Figur im 1. Stock ohne Fahrstuhl halten kann?
    Gruss

  • ANZEIGE
  • Wie soll man das jetzt beantworten?


    Als mein Pondi seinerzeit sein Knochenkrebs-Vorderbein nicht mehr belasten konnte, ist er auch die Treppe im Haus nicht mehr hochgekommen.


    Aber: welches Bein fehlt denn? Könnte mir vorstellen, dass ein fehlendes Hinterbein weniger Probleme macht. Wie schwer ist der Hund? Tragen kommt schließlich auch in Frage.

    Grüße von Ellen und
    Eddie - Spanier - *1/2007
    Geordy - KHC - *12.02.09
    Finlay - Rough Collie -.*08.12.09
    Bilder
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Pondi *23/11/96 +12/06/09
    Maxe *01/05/96 +13/10/09

  • Naja eigene Erfahrungen wären hier wohl angebracht.


    Welches Bein fehlt ist erstmal egal. Der Hund wird zwischen 10 und 20kg wiegen.


    Und nein tragen kommt definitiv nicht in Frage.

  • ANZEIGE
  • ich weiß nicht, obs hier her passt.. Aber wir haben im August einen Hund vom Strand weg aus Griechenland mit zu uns genommen. Der war 1 Woche hier. am Anfang mussten wir (also mein Vater) ihn die Treppen rauf und runter tragen (40 kg).. keine Dauerlösung, auch wenn er nur 1 Woche bei uns ist.. Irgendwann hat sich meine Mutter mal mit ihm ins Treppenhaus gesetzt und Stückt für Stück ist er die Stufen dann alleine rauf und runter. Man muss dazu sagen, er hat einen schweren Hüftschaden, seine Fortbewegung war hoppeln. Ich weiß nicht ob man es damit vergleichen kann, aber vielleicht hilft dir das. Auf Dauer ist es sicherlich nicht gut, zumindest bei unserem Fall.. bei seiner Besitzerin wurde er jetzt schon operiert, aber das ist eine andere Sache

    Ich kann die Sterne am Himmel sehen, aber keiner leuchtet so hell wie ihr in meinem Herzen!
    Ihr fehlt so sehr, meine geliebte Hoppelbande


    Die Griechen Mac, Romana, Bazi und Enjo (*25.11.2013, *01.05.2014, 15.10.2015 & 16.05.2017) stellen unser Leben auf den Kopf!

  • Naja eigene Erfahrungen wären hier wohl angebracht.


    Ein Bein, dass nicht belastet werden kann, ist irgendwie nicht viel was anderes, als ein Nichtvorhandenes.

    Zitat


    Welches Bein fehlt ist erstmal egal.


    Ich denke doch dass das beim Treppensteigen einen Unterschied macht.

    Zitat


    Der Hund wird zwischen 10 und 20kg wiegen.


    Und nein tragen kommt definitiv nicht in Frage.


    Dann würd ich es lassen. Unnötige Belastung für den Hund.

    Grüße von Ellen und
    Eddie - Spanier - *1/2007
    Geordy - KHC - *12.02.09
    Finlay - Rough Collie -.*08.12.09
    Bilder
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Pondi *23/11/96 +12/06/09
    Maxe *01/05/96 +13/10/09

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • tami2904:
    Aber dann wird der Hund entweder Schmerzen gehabt haben oder war einfach keine Treppen gewöhnt. Aber das ein Hund sich die Treppen nicht hoch oder runter traut nur weil ihm ein Bein fehlt kann ich mir kaum vorstellen. Als sich mein Hund die Pfote gebrochen hat, war sie trotzdem noch genauso schnell die Treppen hoch und runter geflitzt.


    mittendrin:
    Naja ich würde jetzt nicht auf einen Hund verzichten nur wegen einer Treppe. Das Argument, dass die Belastungen im Tierheim weniger stark sind als die Belastungen einer Treppe kann ich auch nicht ganz nachvollziehen. Wer will findet aber immer einen Grund sich keinen Hund zu holen....


    RedPaula:
    Nein ich werde auch keine Tragehilfe benutzen. Kann mir auch nicht vorstellen, dass ein Hund sich das gefallen lässt.

  • Und warum genau willst du nun Fehlbelastungen und entsprechende Folgeschäden - ganz direkt: etwaige Schmerzen für den Hund- in Kauf nehmen, wo es doch heutzutage mehr als genügend Hilfsmittel gibt, um genau das zu vermeiden?

    "The fear of death follows from the fear of life. A man who lives fully is prepared to die at any time". (Mark Twain)


    Beauci-Mix Kenai: 21.09.2000 - 11.01.2016

  • Sorry, aber ganz ehrlich, du willst einen behinderte Hund holen der eventuell mit Treppen nicht klarkommt, aber du bist 1. nicht bereit den Hund zu tragen noch 2. eine Hilfe (Geschirr usw. ) zu verwenden.
    Ganz ehrlich, dann lass es sein! Wenn man sich einen Hund mit Handicap holt dann sollte man sich darüber im klaren sein dass der Hund Einschränkungen haben wird! Die Belastung beim Treppensteigen ist für jeden Hund vorhanden, für einen Hund mit einem Bein weniger ist das noch schwerer, vorallem je nach dem welches Bein fehlt. Und es geht ja nicht nur um die Wohnungstreppe, man kann immer mal irgendwo landen wo man hoch muss wo der Hund dann nicht wie ein andere Hund hochspringen kann. Wie will man das machen wenn man den Hund weder Tragen noch mit einer Hilfe unterstützen will!
    Eigentlich fällt jeder Hund weg, denn jeder Hund wird mal alt und kann eventuell mal keine Treppen mehr laufen, d.h. dann muss er getragen werden oder man muss ihn anderweitig unterstützen.
    Einerseits einen Hund mit Handicap aufnehmen wollen, anderseits nicht bereit sein ihn zu unterstützen, passt irgendwie nicht zusammen.

    Sam mit Emma & Lotte


    Emma, Galgo-Podenco-Mix *15.04.12
    Lotte, Podenco-Mix *01.03.13



    Unser Fotothread


    Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es,daß das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste.
    T.Heuss

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!