Verirren sich einzelne Flöhe auf Hunde?

  • ANZEIGE

    Hallo und Hilfe!
    Ich hab grade einen einzelnen Floh auf Smilla gefunden... Sie hat sich seit ein paar Tagen vermehrt gekratzt, ich dachte das käme vom Trofu, aber auch nicht übermäßig oder sehr intensiv.
    Sie hat ansonsten keinerlei Hautrötungen oder gar Bisspuren. Muss immer gleich ein ganzer Flohbefall vorliegen oder können sich auch mal einzelne Exemplare auf den Hund verirren?? Sie hat dichtes kurzes Bieberfell, würde man da nicht weitere Flöhe sehen? Sie war grad läufig und hatte wenig Kontakte, ich frag mich echt woher das kommt..


    Ich hab jetzt erstmal Frontline combo aufgetragen, aber muss man bei EINEM Floh gleich das volle Programm auffahren, also alles waschen putzen und foggern??
    Das wäre grad ne Katastrophe... :(


    Was soll ich tun und was würdet ihr tun? *help*

  • ANZEIGE
  • Ich würde alles was geht in die Waschmaschine schmeißen, den Rest (wenn es geht) vllt raus in die Kälte stellen. Flöhe bleiben nicht unbedingt auf dem "Wirt" sondern legen sich gerne auf dessen Schlafplätze ab, wo sie wissen der Wirt kommt wieder. Trocken und Warm (wie z.B. die Hundedecke) sind da sehr beliebt.
    Ansonsten würde ich auch alles gründlich saugen und wischen.


    Ob das nun alles so notwendig ist weiß ich nicht. Ich würde aber lieber zu viel als zu wenig machen ;)

  • Ich glaube einzelen Flöhe gibt es genau so wenig wie einzelne Kakerlaken. Aber vielleciht hast Du ja Glück und kannst den Befall eingrenzen.


    Foggern würde ich nicht, aber alle Stellen wo der Hund rumliegt würde ich schon irgendwie bearbeiten. (auch unter der Matratze, falls er im Bett schläft.
    Bei Minusgraden kannst Du den ganzen Kram auch ein paar Nächte in die Kälte stellen.


    Ausserdem würde ich überlegne, ob ich nicht ne Tablette gebe. (Programm, Capstar oder diese neue, die wohl auch Zecken abwehrt. da kenne ich den Namen aber nicht)
    Frontline hilft nicht mehr so gut wie früher.

  • ANZEIGE
  • Also dass Phrophylaxe nicht schaden kann ist mir schon klar ;) aber alles waschen und putzen dauert locker 1-2 Tage... und die hab ich grad eigentlich nicht :(


    Deshalb wäre es halt schön zu wissen wie wahrscheinlich es ist dass sich trotz Frontline ein richtiger befall entwickelt?


    Edit: ok, Danke @kikt1

  • Also ich muss gestehen, dass der Dicke mal so ein paar einzelne Flöhe hatte. Gemacht haben wir gar nix und dann waren sie einfach weg....

    Ich bin überzeugt,
    dass Hunde im Grunde denken,
    die Menschen seien verrückt.

    John Steinbeck

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Also dass Phrophylaxe nicht schaden kann ist mir schon klar ;) aber alles waschen und putzen dauert locker 1-2 Tage... und die hab ich grad eigentlich nicht :(


    Deshalb wäre es halt schön zu wissen wie wahrscheinlich es ist dass sich trotz Frontline ein richtiger befall entwickelt?


    Edit: ok, Danke @kikt1


    Musst Du wissen. Ich würde das komplette Programm fahren, denn ich finde es sehr wahrscheinlich, dass da, wo ein Floh ist, den ich sehe und entfernen kann, noch mehr sind, die ich halt nicht sehe.

  • Das Problem ist dass es hier klein und eng ist und sie wirklich überall liegt. Ich hab überall Kissen und Decken und nen Langflorteppich. Auserdem hab ich 1m neben dem Bett meinen offenen Kleiderschrank......
    Ich krieg zuviel das kann nich wahr sein. Mich juckts schon überall. Der letzte frontline (ohne combo) war im Dezember!

  • Ich hau mich jetzt aufs Ohr und morgen früh mach ich Nägel mit Köppen... gute Nacht erstmal!

  • Hallo und Hilfe!


    Ich hab jetzt erstmal Frontline combo aufgetragen, aber muss man bei EINEM Floh gleich das volle Programm auffahren, also alles waschen putzen und foggern??
    Das wäre grad ne Katastrophe... :(


    Was soll ich tun und was würdet ihr tun? *help*


    Nein, muss man nicht. Es ist zwar hier im Forum üblich geworden, bei Flohspuren in Hysterie auszubrechen und massive Giftattacken gleich auf das ganze Haus zu fahren, aber notwendig sind sie in den meisten Fällen nicht. Mir hat der TA davon abgeraten, als auf einem meiner Hunde Flohkot entdeckt wurde. Zweimal Spot-On im Abstand von 4 Wochen; die Wiederholung ist wichtig, um die nächste Generation zu erwischen, bevor sie sich fortpflanzen können. Dazu habe ich die Decken und Kissen gewaschen, und gründlicher gesaugt als üblich, das war alles. Es gab tatsächlich nach etwa 3 Wochen nochmals eine positive Flohkotprobe, danach war aber dauerhaft Ruhe.


    Ob jetzt Frontline ein so empfehlenswertes Mittel gegen Flöhe ist, weiss ich nicht. Ich habe normalerweise ExSpot im Haus, was laut Beschrieb auch gegen Flöhe wirken soll. Mein TA meinte aber, die Wirkung wäre nur mässig, besser Advantix oder Advantage (jenachdem ob Zeckenprophylaxe auch erwünscht ist). Hat funktioniert, ohne die Wohnung flächendeckend mit Gift zu beschichten - das hätte man immer noch tun können, falls es notwendig geworden wäre. Oft sind es nur vereinzelte Katzenflöhe, die die Hunde auflesen.

    Rhian - Welsh Springer Spaniel Hündin *24.6.2006

    Splash - Welsh Springer Spaniel Rüde *1.6.2010

    Emrys - Welshie-Zwärgli *27.6.2020

    Welsh Springer Spaniels Reloaded!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!