ANZEIGE

Beiträge von kikt1

    Ich fühl mich auch nicht gezwungen, aber ich gebe zu, für mich waren diese Leinen bislang eine Art... na ja...Verbrauchsprodukt. Sieht nach ein paar Jahren oll aus oder man verliert sie, aber is nicht so schlimm, weil kostet nur 10€. (Retriever G1)


    Nun ja, sie werden sie in Deutschland hergestellt und nicht in Bangladesh - da zahle ich dann halt etwas mehr. Aber ewig lang halten sie nun mal nicht. Nun gut, hilft ja nix. Ich brauch ne Retrieverleine und hätte gern wieder eine in Atlantis.
    Bei Hundewelt Pfalz habe ich auch in paar tolle neue Farben entdeckt (Arktis - sehr schick) Ich schaue mal, ob ich nicht noch ein anderes Geschenk für meine Freundin finde, mache bei mir mal ein Großaufräumen (wer weiss, vielleicht steckt meine alte Atlantis nur in irgendeiner Manteltasche) und dann werde ich sehen, ob ich noch in diesem Jahr eine Bestellung mache oder nicht.


    Und Hallo zurück! (Finde die smileys gerade nicht. Denk Dir das Winkesmiley :-) )

    Nach langer Zeit wollt eich wieder mal meinen Leinenvorrat auffüllen und ich muss gestehen, ich bin etwas erschlagen wegen der 30-50%igen Preissteigerung bei Doggyboxx. Puh.
    Eigentlcih sollte eine gute Freundin auch eine Neue G2 Leine zu Weihnachten bekommen, aber ich mus ncoh mal grübeln, denn eigentlcih sind 20€ deutlich über dem, was wir normalerweise für Weihnachtsgeschenke ausgeben.

    mathilda, sprichst Du Englisch? Dann stell Dich doch mal in der Gruppe 'Cat and Dogsitting in Berlin' auf Facebook vor. Da gbt es ne Menge Leute aus dem Ausland, die zu Hause ihre Hunde zurück lassen mussten und sich freuen, wenn sie einen Wautz betreuen können. (Wenn man etwas Geld anbietet - was ich eigentlcih ganz selbstverständlich finde - melden sich deutlich mehr)


    Ich wohne Nähe Reuterplatz und bin recht oft im Görli. Wenn Du z.B. mal Bus oder U-bahnfahren willst und wir zeitlich zusammen kommen, kann Luka schon mal sehen, dass meine Kröte da recht gechillt ist.


    Schick mir einfach mal ne sms oder ne Whatsapp. Nummer gbe ich Dir per pn.

    Ich hab einige Leinen verloren und werde bei Doggyboxx demnächst mal nachbestellen müssen - vor allem wenn es stimmt, dass sie die Arbeit langsam einstellen. Gerade die Farbe Atlantis fehlt mir schon sehr - ich hab irgendwie nur noch die 'unbunten' hier rumgliegen.
    Meine alten Leinen sind immer ncoh voll in Ordnung und ich benutzte eh nur G1 Retrieverleinen, ob eine da nun 8 oder 10€ kostet ist dann auch egal.
    Und irgendwie müssen die Hersteller ja auch etwas Geld verdienen.

    Liebe Foris, ich hätte gerne mal ein paar Meinungen und da ist das Internet ja der richtige Ort dafür :-)

    Vor einigen Tagen fand ich während einer Zeckensuche ein halbes Dutzend sehr kleiner, entzündeter, oft suppiger Hautstellen an den unterschiedlichsten Orten an meinem Hund. Ich hatte diesen Sommer immer wieder gedacht, mein Hund kämpft mit Grannen und Kletten, wenn sie sich ab und an knabberte (durch die Trockenheit war das Problem so schlimm wie noch nie), aber anscheinend gibt es ein medizinisches Problem.


    Ich bin zur Tierärztin, die nach Untersuchen der Pusteln eine Dermatitis follicularis diagnostizierte und Antibiotika und ein antibaktierielles Shampoo verschrieb.Da shamponieren bei meinem wasserscheuen Hund ein Riesendrama ist (allein die Vorstellung, das muss zehn Minuten drauf bleiben - Horror!) und sie meinte, es sei nur unterstützend habe ich verhandelt, dass wir erst mal nur bei dem Antibiotium bleiben (Amoxicillin oder so ähnlich, 12 Tage lang)
    Es schlägt super an. Sehr gut beobachten konnte ich eine Stelle neben der Vuvla, wo fast kein Fell ist und wo sich eine rötliche Stelle zu einer Pustel veränderte, die dann wohl aufging und jetzt ein sauber verheilter rötlicher Punkt ist.


    Jetzt die Preisfrage: Woher kommt so was und wie verhindere ich das in der Zukunft? Ich glaube, es hängt evt mit der Fütterung zusammen. Normalerweise bekommt mein Hund zu 2/3 Barf, zu einem Drittel Trockenfutter. Da sie aber eine furchtbare Mäklerin ist (Hab da wirklich jahrelang alles zu versucht, es hilft nix und Hungern führt nur zu Magenschleimhautproblemen) und dieser Sommer extrem heiss war, habe ich irgendwann genervt von dem Gestank, nur noch Trockenfutter gefüttert. Bosch und Platinum. Es fehlte also definitiv die Vielfalt im Essen.


    Parasiten könnten es theoretisch sein, praktisch aber trägt mein Hund schon den ganzen Sommer seresto (wie jedes jahr) Und der Juckreiz ist auch echt nciht ausgeprägt. Ein geriatrisches Blutbild habe ich kontrollwese letzten Winter machen lassen, da war alles ok.


    Ich werde jetzt erst mal, wo die Stellen nicht mehr entzündet sind, etwas gründlichere Fellpflege betreiben. Da ich wegen der Grannen das Fell diesen Sommer auf ca 3 cm runter geschnitten hatte, ist auch das etwas kürzer gekommen als üblich. Ernährung ist schon umgestellt auf Barf mit weniger belastetem Fleisch (Ziege und Wild), Gemüse und Haferflocken. In der Post ist ein Präpart zur Darmreinigung mit Moorextract und Yucca Schidigera und ein sanftes Shampoo mit Kiefernextrakt. Wenn die Antibiotikakur vorbei ist, gibt's erst mal Symbio pet und Blättermagen zur Aufmöbelung der Darmflora.



    Habt ihr noch andere Ideen oder Tips?



    lg, kikt und Mischa

    Huhu! Long time, no see! :-) (Katinka mit Mischa, falls Ihr Euch gerade fragt, wer zur Hölle ich bin)
    Hat jemand die Nummer von Romina (per PN) oder kann mir weiterhelfen? Auf Facebook sucht eine junge Frau einen Züchter für Pembroke Corgis, möglichst nicht am anderen Ende der Republik. Da Romina in der Szene ja ziemlich tief drin ist, dachte ich mir, sie weiss vielleicht wen. Ich finde nur ihre Nummer nicht mehr.


    Misch geht's super, ich liege flach, weil vor zehn Tagen ne Bauch-OP (nix mega ernstes aber insgesamt schon unangenehm)


    So, jetzt muss ich mal zurück, das arme Mädel von den durchgedrehten Tierschützern beschützen, die bie Welpe, Züchter und Rassehund voll am Rad drehen. :-)

    Ich fand die House of dogs grandios. Hab richtig was dabei gelernt, ein paar Sachen bestaunen können, die ich live noch nie gesehen hatte und auch ein paar Schnäppchen gemacht.


    Aber ich habe auch ein paar sehr unzufriedene Aussteller getroffen, die wohl sehr hohe Verluste gemacht haben. So ein Stand hat tausende Euros gekostet - das hat wohl kaum einer wieder rein bekommen.


    Ich hoffe, es gibt vielleicht nen Termin vor Weihnachten. Auf der Webseite steht ja einer.


    Zumindest ist jetzt klar, wer Sonntag in den Schrebergarten fährt, um die Mülltonne raus zu stellen. :-D

    Dann sag Bescheid :-) Ich muss Samstag den ganzen Tag arbeiten und könnte Sonntag, aber ich glaube auch nicht, dass das real ist.
    Es funktioniert einfach nicht, in einer Stadt, die von den Veranstaltungen so teuer ist, aber wo die normalen Menschen so wenig Kaufkraft besitzen, solche Sachen zu machen.
    Was echt schade ist, denn ich fand es sooooo super letzte Jahr - und brauche dringend noch ein paar Bürsten. :-)

    Im Postbahnhof Programm steht nix von der Messe und man findet sie zwar bei berlin.de, aber das muss nix heissen, denn die veröffentlichen ja auch nur, was man ihnen schickt.
    Ich finde sonst nix dazu. Denke mal, die haben das nicht auf die Beine gestellt bekommen. :-/

    Sagt mal, ich bin etwas verwirrt: Ist nächstes Wochenende nun House of Dogs?
    Und wenn ja, kommt Sonntag jemand mit?? :-)


    Es ist echt seltsam, denn die eine Seite von denen tut nicht, die andere zeigt zwar die Veranstaltung in Berlin, aber nicht wo. Und wenn man auf Tickets kaufen geht, erscheint Frankfurt.
    :-/

ANZEIGE