Löseplatz - wo?

  • ANZEIGE

    Huhu!


    In rund 4 Wochen zieht unser/e Neue/r ;o) ein, und wird dann ca. 13 Wochen alt sein.


    Ich hätte gerne einen Löseplatz im Garten für's kleine 'Zwischendurch' , bin mir aber unsicher an welcher Stelle. Direkt vor der Nase will man den ja nicht haben, aber bis zur hinteren Gartenecke ist es recht weit und ich fürchte, der Welpe wird's bis dahin nicht schaffen ohne vorher schon loszupieseln.


    Was tun? Zwei Plätze, einen vorne, einen hinten und den vorderen abschaffen, wenn der Hund alt genug ist es etwas einzuhalten?


    Oder habt ihr eine andere Idee?


    Liebe Grüsse,


    Steph (die morgen Welpen live gucken gehen kann *freu*)

    * Lebensfreude lässt sich am besten vom Hund lernen *

    Nina Sandmann

  • ANZEIGE
  • Danke Gina, hab's grad gelesen und geantwortet. Blöd von mir es zweimal hier zu posten, aber nachdem ich's im Thread geschrieben hatte dachte ich, es wäre eigentlich einen eigenen Thread wert.


    Tja, also hintragen ist möglich, aber umständlich wenn's anfangs schnell gehen muss, denke ich. Und nachts da im dunklen hinzuwandern mit Hundi auf'm Arm ist auch nur semi-prickelnd.


    Meinst du denn, zwei Plätze sind zu verwirrend?

    * Lebensfreude lässt sich am besten vom Hund lernen *

    Nina Sandmann

  • ANZEIGE
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich würd auch sagen trag ihn dahin wo er machen soll, vl anfangs an der Leine ... meistens halten sie noch ein wenn sie getragen werden ...
    Wenn du ihn laufen lässt wird er halt einfach irgendwo machen und halt je dringender desto schneller ...

  • Hallo,


    ich glaube auch, dass es kein Problem sein wird, die hinterste Ecke des Gartens zu benutzen. Wenn du regelmäßig und frühzeitig mit ihm los gehst, hält er es sicher auch aus. Nach jedem Fressen, Schlafen, Spielen, mindestens alle zwei Stunden auf den Löseplatz tragen. Dann wird das kein Problem sein.


    Mit Newton musste ich aus der Wohnung raus, in den Fahrstuhl, runter fahren, aus dem Fahrstuhl raus, aus dem Haus raus, 200m laufen und da war dann endlich seine Pipi-Wiese. ;) Er hat mich nie angepullert. ;)


    Lg,
    Rafaela

  • Mit 13 Wochen haben viele Welpen die Grundbegriffe der Stubenreinheit schon fast begriffen. Natürlich eine gute Herkunft vorraus gesetzt. Daher würde ich auch nur eine Ecke im Garten als Löseplatz erlauben.

  • Wollte noch eine Rückmeldung geben:


    Wir haben uns nun für eine andere Stelle als Löseplatz entschieden - diese ist dann etwa mittig im Garten, so dass wir weder im stockdusteren durch unseren Acker stolpern, noch ihn direkt vor der Nase haben.


    Danke für eure Meinungen!


    Liebe Grüsse


    familyaffair

    * Lebensfreude lässt sich am besten vom Hund lernen *

    Nina Sandmann

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!