Avatar

Welches Geschirr im Alltag?

  • ANZEIGE

    Hallo!


    Ich nutze seit langen das Halsband nur noch für die "gezielten Wege", also nur noch für die Stadt/Tierarzt etc., eben da, wo man schnell und gezielt hin muss. Für die regulären Spaziergänge im Wald und auf Wiesen nutze ich das K9(mit dem ich da sehr zufrieden bin). Jetzt möchte ich aber dem Halsband endgültig den Rücken kehren und suche ein gutes Geschirr für den Alltag. Nur welches? Es sollte auf jeden Fall leicht sein und nicht allzu breit. In der Art gemacht wie das hier: -> https://www.fressnapf.de/p/ani…ne-touch-geschirr-classic Da ist mir das K9 zu steif.


    Hat da jemand was? Oder ist ein anderes besser?


    Zum Hund. Ich habe einen Rüden, grauer Deutscher Schäferhund, Leistungszucht, fast 2 Jahre, 73cm Widerristhöhe, 42 kg, Brustumfang 88cm.

    "You need to stop focusing on the darkness behind you. The past is the past, nothing can change what we've done."
    - Walter White-

  • ANZEIGE
  • ANZEIGE
  • Ich persönlich mag diese Step in Geschirre nicht, denn ich finde sie total unpraktisch. Entweder verhuddeln sie sich oder man muss das Geschirr erst hinlegen und dann den Hund reinstellen

    LG Tamara und die Shelties und Spitze

  • Würde allgemein eher ein Geschirr mit Polsterung empfehlen, ist Fellschonender und ich denke auch für den Hund angenehmer. Ich selbst habe für meinen Hund maßgeschneiderte Geschirre von Blaire.
    Wenn es was von der Stange sein soll, fällt mir das spontan auch noch das Professional Comfort von Wolters ein.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich schwöre auch auf AnnyX, sind die Einzigen, die Mia wirklich gut passen, weil sie sich so schön verstellen lassen.
    sind aber durch das unterfütterte breiter als das, was du verlinkt hast

    Mia, geb 06/2014 - wunderbarer Großpudelmix

  • Die von AnnyX gefallen mir. Ich werd mal schauen. Muss leider auch sehr auf den Preis achten, weil als Studentin mit großen Hund ist das schon schwierig.


    (Bevor jemand was sagt, hab ihn von meiner Oma übernommen, weil sie sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um ihn kümmern konnte. Hätte ich ihn nicht genommen, wäre er ins Tierheim gekommen und das wollte keiner.)

    "You need to stop focusing on the darkness behind you. The past is the past, nothing can change what we've done."
    - Walter White-

  • Dann würde ich dir noch eher ein einfaches Brustgeschirr von Trixie empfehlen. Ich schreibe dir mal ne PN wegen nem Geschirr

    LG Tamara und die Shelties und Spitze

  • Ich habe ein Feltmann-Geschirr - das ist schmal, leicht und nicht unterfüttert. Die haben eine sehr gute Passform (mehrfach verstellbar) und saugen sich nicht so stark mit Matsch und Wasser voll.


    Ich benutze es hauptsächlich auf langen Wanderungen, wenn ich den Hund zwischendurch mal sicherheitshalber an die Schleppleine nehme.

    "Es gibt immer Querulanten, die mit Statistiken irgendwas beweisen wollen. 14 Prozent aller Leute wissen das."

  • Hier ist ein Link dazu: http://www.hund-unterwegs.de/feltmann-brustgeschirr-schwarz


    Ich finde es auch für den Alltag prima geeignet, weil es so leicht und weich und dezent am Hund ist.http://www.hund-unterwegs.de/feltmann-brustgeschirr-schwarz


    http://www.hund-unterwegs.de/feltmann-brustgeschirr-schwarz

    "Es gibt immer Querulanten, die mit Statistiken irgendwas beweisen wollen. 14 Prozent aller Leute wissen das."

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!