Avatar

Joy hat eine OP

  • ANZEIGE

    Joy wird am 20.11. operiert: Ihr muss ein Geschwulst aus dem Bauchraum entfernt werden; vorsichtshalber wird auch die Milz entnommen, weil diese „Punkte“ aufweist.


    In mir schwankt es zwischen Angst und einer starken Stimme, die sagt, das alles gut gehen wird, gut sein wird, schon bald.



    Es gibt auch noch so „kleineren Nervkram“ rum um die OP, wie die Frage, ob Joy vor der OP noch regulär gegen Tollwut geimpft wird. Und ich musste auch noch mal zum normalen TA, nachdem das Laborergebnis gekommen ist: Keime in der Blase (= 5 Tage AB).


    Gerade ist sie völlig beschwerdefrei – so wäre ich überhaupt nicht zum TA mit ihr gegangen!


    Der Auslöser für diese Diagnostik war vielleicht Knochenkot (?) - Es zeigte sich eine Blasenentzündungssymptomatik, der TA schickte uns wg. unspezifischen Blut- und Urinwerten weiter in die Tierklinik. Dort dann Ultraschall, Röntgen und Blasenkeimkultur – das war letzte Woche Donnerstag.
    14 Tage bis zur OP, davon sind heute 7 rum.

  • ANZEIGE
  • Mit der Milz entnehmen würde ich nochmal drüber nachdenken. Was heißt "Punkte" ?
    Mein Dalmi hat auch einige kleine "Punkte" in der Milz. Das wird beobachtet und engmaschig geschallt. Seit über einem Jahr haben sich diese Punkte jedoch nicht verändert.
    Erschwerend kommt noch hinzu, dass er ein Blasmozytom im Fußballen entfernt bekommen hat, was natürlich auch gestreut haben könnte. Trotzdem, wir warten ab und überwachen das regelmäßig .... bis jetzt siehts gut aus.


    Vielleicht würde ich an deiner Stelle noch einen anderen Tierarzt/Tierklinik draufschauen lassen.


    Tollwutimpfung brauchts für eine OP nicht. Das würde ich nicht impfen lassen. Belastet den Hund nur unnötig. Der braucht seine ganze Kraft für die OP.

    Dalmatiner Paul * 29.04.2004
    Continental Bulldog Alma * 09.03.2014
    Für immer im Herzen Dalmatiner Roman 1984-1999 und englische Bulldogge Motschi 2001-2012

  • ANZEIGE
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Arren drückt alle 4 Pfoten für die große Joy, Hamilton und ich drücken auch alles an Händen und Pfoten!


    Jemand der innerlich so groß ist wie Joy wird uns noch lange leuchten.

    Troublemakers, die tun nix! Die wollen nur spielen!
    Prinz Arren: 03.04.2012* Mini Bullterrier
    Prinz Hamilton: 26.09.2012* Whippet


    Vorgegangen, unvergessen: Trolly † 2002, Löle †2012 und die anderen

  • Hier sind 8 Pfoten und 2 Daumen gedrückt, Joy schafft das schon!

  • Hallo Birgit,


    falls du dir noch eine zweite TA-Meinung einholen möchtest und die Klinik noch nicht kennst, kann ich dir wärmstens das Team der Klinik:


    http://www.tierklinik-kotzian.de/


    empfehlen! Die Ärzte und das komplette Team der Klinik sind sehr kompetent, freundlich und offen/ehrlich!
    Ich war dort damals regelmäßig mit Buddy und mir wurde jede Frage beantwortet, wir wurden super betreut(vom ersten Besuch bis hin zur Euthanasie), es gab keinerlei Komplikationen oder unschöne Momente. Die Beratung war fachlich und menschlich klasse, sie haben sich Zeit genommen, genau hingehört und ich hab mich sehr wohl dort gefühlt. Preislich sind die auch angemessen und ich würde egal mit welchem Tier jederzeit wieder dort hingehen. :smile:


    Ich drücke euch alle Daumen und wünsche euch, das alles gut verläuft! Joy wird das packen und du auch!! :gut:
    Beim Thema OP und der Frage ob die Milz raus soll oder nicht, kann ich dir leider nicht helfen, aber falls du ein offenes Ohr brauchst, schreib mir einfach. :smile:


    Alles Gute und lieben Gruß,
    Basti

  • Hier sind natürlich auch alle Daumen/Pfoten für Joy gedrückt. Sie schafft das!


    Wird sie in Norderstedt operiert?


    "Tierklinik Kotzian" käme für mich nicht in Betracht, egal wie gut die Tierärzte sein mögen, weil bereits auf der ersten Seite der HP der rot hervorstechende Hinweis prangt, dass man sich im Notfall außerhalb der regulären Sprechzeiten an die Tierklinik Norderstedt wenden möge. Wer sich als Klinik mit mehreren Tierärzten präsentiert, möge bitte auch nach einer OP im Notfall für mein Tier da sein. Wenn ich in einem solchen Notfall dann eine andere Klinik aufsuchen muss, lasse ich auch gleich dort operieren.



    LG Claudia mit Fritz, dem Schwarzen Russen *11.11.2012

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!