Frauchen muss 10.000 Euro für Feuerwehreinsatz zahlen

  • ANZEIGE
  • ANZEIGE
  • Ich wäre einfach nur froh, dass sie meinen Hund gerettet haben... Klar hat man vmtl 13.000€ nicht einfach so bar auf der Seite, aber da kann man bestimmt Lösungen finden. Ratenzahlung, etc.

  • Viel Geld ist es schon :|


    Bei unserer (Wiener) Berufsfeuerwehr zahlt man bei Menschen- und Tier-Bergung auf jeden Fall nichts.
    Wie es bei der freiwilligen Feuerwehr ist, weiß ich leider nicht.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo,


    ich kenn es so, dass die Jungs der ( meist freiwilligen ! ) Feuerwehr tatsächlich keine Kosten in Rechnung stellen - es sei denn der Verursacher des Einsatzes hätte grob fahrlässig gehandelt.
    Das entspräche etwa ein Grillfeuer im Wald bei Warnstufe 3 zu entzünden.
    Auf diesen Fall bezogen, war der Hund sicher schon bekannt, dass der mal ausbüxt und seinem Jagdtrieb auslebt.
    Der Einsatz von Löschfahrzeugen wurde als nicht angemessen betrachtet - das sind ja eigentlich die urtypischen Fahrzeuge eine Feuerwehr. Die meisten freiwilligen Wehren sind froh, wenn sie sich diese leisten können - sich dann zusätzlich einfache Transportfahrzeuge" zu halten für Einsätze ohne Feuer ...
    Kosten eines Feuerwehreinsatzes ergeben 1000 ende Euro´s - aber wie anfänglich erwähnt wird das nicht in Rechnung gestellt !


    LG Ramona

  • Mir war es auch nicht bewusst, dass man für die Rettungseinsätze zahlen muss. Dann ist es auch der Fall, wenn das Tier aus einem brennenden Gebäude gerettet wird? 23 Männer und 5 Fahrzeuge finde ich doch sehr viel.
    Nach der Meldung werden sich sicher viele vorher überlegen, ob sie jemanden rufen und lieber selbst versuchen etwas zu unternehmen. Ob das so gut ist.

  • Einheitliche Regelungen gibt's da nicht.
    Ich weiß, dass die Feuerwehr Berlin aber ziemlich schnell und für ziemlich viel Gebühren verlangt.


    In vielen anderen Gemeinden und Städten sind Einsätze der Feuerwehr, egal um was es sich handelt, kostenlos.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!