Stört es euch, wenn ich (Nicht-HH) ab und an mal ...

  • ANZEIGE

    Liebe Hundehalter,
    ich bin auf dieses Forum gestoßen, weil ich allgemein etwas Angst vor Hunden habe und Hilfe suchte, wie ich am besten mit dem Nachbarhund zurecht komme.
    Ich mag alle Tiere sehr gerne, habe selber zwei Katen (Kater - superliebe Wurfbrüder, anderes Thema :D ) und habe mich inzwischen in eurem Forum "festgelesen", weil ich es hochspannend finde. Ich wusste zum Beispiel nicht, dass es genetisch bedingt Hunde gibt, die hüten und damit als Nebeneffekt auch etwas fehlgeleitet Familienmitglieder oder Autos hüten :ops: (aber auch :lol: )
    Oder wie schwierig es ist, Hunde ans allein zuhause bleiben zu gewöhnen. Oder auch, Hunden beizubringen, dass sie keine Radfahrer jagen. Und zum Beispiel Letzteres hat mir ungemein geholfen besser damit umzugehen, wenn ich als täglicher Radfahrer auf dem Weg in die Arbeit durch einen Auwald freilaufenden Hunden begegne (und ihren Haltern).
    Übrigens kann ich mich von den Pfotothreads kaum losreißen :fondof:


    Also langer Rede kurzer Sinn: Darf ich ab und an mal "dumme Fragen" stellen, um Hunde besser zu verstehen?

    Fotos und Geschichten von meiner WG mit zwei Katern:

    Nico und der kleine Quatschkopf Poldi


    Ruht in Frieden, meine lieben Wurfbrüder-Kater, Hektor (*3.8.2010 + 5.10.2015) und Iason (*3.8.2010 + 13.12.2019)

  • ANZEIGE
  • Na klar, nur zu! Gibt doch nichts schöneres, als auch mal informierte Nicht-HH! :gut: =)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Natürlich... wenn sie ehrlich und ernstgemeint sind... vielleicht wird aus einem eingefleischten Katzenfan auch mal ein Hundehalter grins...

  • Ich erinnere mich noch wie ich damals so vor Ca. 10 Jahren tierische Angst vor Hunden hatte -ich war zwar noch Kind,aber egal. Ich hab mich dann über Hunde belesen und es entwickelt sich eine Liebe für Hunde und nun habe ich mein en Traumhund hier neben mir liegen :blush2: =)

    Das Beste, was mir je passieren konnte - Milo *26.06.2014

  • Echt toll....da sollten sich viele ne Scheibe von abschneiden!!! Daumen hoch!

  • Je mehr man etwas versteht, desto weniger Angst hat man und desto sicherer wird man. :smile: Also nur zu, informieren und interessiert bleiben, das ist klasse :gut:


    Bin selber mit Katzen aufgewachsen, das bleiben auch meine absoluten Herzensengel, aber zu Hunden hatte ich immer schon eine große Zuneigung und nach vielen Jahren lernen, lernen, lernen, Hunde ausführen, betreuen, mithelfen bei meiner Tante, üben, üben und üben, liegt nun meine erste eigene Hündin neben mir, seit 6 Monaten :) Angst habe ich eigentlich nie wirklich gehabt, nur bedingt vor Schäferhunden.

    Liebe Grüße, Lena mit


    Suri | Malinoismischling | *24.11.2012 | aus Russland


    Lio | Hauskatze x Siam x Perser | *24.7.2012


    "We can't fall any further
    If we can't feel ordinary love
    We cannot reach any higher
    If we can't deal with ordinary love."

    U2 - Ordinary Love

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!