ANZEIGE

Beiträge von Jonah12

    Als ich mit Milo ausgezogen bin, habe ich ihn anfangs immer mit in die noch leere Wohnung mitgenommen. Während ich z.B Möbel aufgebaut habe, konnte er alles anschauen und in seinem Körbchen liegen. Das war mit als erstes gleich in der Wohnung.
    Er hatte keine Probleme gehabt. Es war als wäre er nie woanders gewesen.
    Ich habe mir anfangs mehr Gedanken gemacht,als nötig.
    Auch das alleine bleiben war kein Problem :)
    Ich denke, wenn du die Hauptbezugsperson bist wird es kein Problem geben!

    Internet+Telefon habe ich über vodaf..
    Und bewusst ausgenutzt habe ich es ja nicht. Dachte ja ich zahle dafür und da es auch funktioniert hat,habe ich es gar nicht bemerkt. Bis jetzt :ka:

    War bei uns auch so. Man durfte laut Mietvertrag nur mit einem einzigen Anbieter einen Vertrag machen.
    Bei dir kann sein, dass der Vormieter seinen Anschluss noch nicht gekündigt hatte oder die Firma einfach "faul" war und den Anschluss noch nicht abgeklemmt hatte.
    Du wirst da nicht drum herum kommen. Der Passus im Mietvertrag heißt ja nur, dass du anteilig Wartungsgebühren für die Anlage bezahlen musst. Andere Möglichkeit wäre eine SatSchüssel, falls das bei euch erlaubt ist.

    Gut, also muss ich mich darum kümmern. Mich hat es nur gewundert, weshalb es 8 Monate lief obwohl ich keinen Vertrag habe. Danke. Ich dachte halt, dass was in den Nebenkosten stand, hätte damit zu tun :pfeif:

    Keine Hundefrage, aber vielleicht kann gerade jemand helfen!
    Mir wurde der Fernseherempfang abgeschaltet. Ich habe keinen Vertrag mit dem Anbieter ( Unity*****) Stimmt auch.
    Bei mir steht jedoch im Mietvertrag, dass in den Nebenkosten folgendes enthalten ist:
    Kosten des Betriebs der Gemeinschafts- Antenneanlage oder der mit einem Breitbandkabelnetz verbundenen privaten Verteilanlage.
    Ich wohne seit 8 Monaten in der Wohnung und hatte bisher immer einen Anschluss.
    Heißt es jetzt, dass ich einen Anspruch habe? Oder muss ich doch irgendwie einen Vertrag abschließen?
    Wieso hat es die ganze Zeit funktioniert? Ich verstehe gerade überhaupt nichts mehr :verzweifelt:

    wir sind bisher mit dem seresto auch zeckenfrei, während alle hier um uns rum stöhnen, wie viele zecken ihre hunde täglich mit nach hause bringen.


    nachdem ich einen hund fast wegen babesiose verloren habe, werden hier keine experimente mehr gemacht.

    Milo hat seit dem Seresto auch keine einzige Zecke mehr. Ich bin bisher begeistert.

ANZEIGE