mögliche Ziele für Klassenfahrt mit Hund

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,


    ich bin Lehrerin an einer beruflichen Schule und möchte wie jedes Jahr für meine 12er eine Studienfahrt anbieten. Da ich Englisch unterrichte, habe ich meist Fahrten in den englischen Sprachraum angeboten.
    Nun habe ich seit Ende des vergangenen Schuljahres meinen Labbi Newton, der mich auch stundenweise im Unterricht begleitet. Ich nehme ihn auch in meine diesjährige 12te Klasse mit, die eben im Frühjahr auf Studienfahrt fährt. Nun liegen mir die Schülerinnen (sind 24 Mädels) in den Ohren, ich solle doch Newton mitnehmen. Da die Klasse sehr ruhig und unkompliziert ist und Newton die Mädels schon kennt seit er neun Wochen alt ist, sehe ich kein Problem darin, dass er uns begleitet. Die Schulleitung ist einverstanden. Da die Schülerinnen bereits alle 18 sind, müssen die Eltern nicht um Erlaubnis gebeten werden. Mir wäre es natürlich auch mehr als recht, wenn ich Newton mitnehmen kann.
    Nun stellt sich aber die Frage nach einem geeigneten Ziel. Zwar gibt es große Klassenfahrt-Anbieter, die Reisen anbieten, doch sind diese Ziele selten für Hunde geeignet. Unser Ziel sollte in maximal sechs Stunden mit dem Bus erreichbar sein (Start: Freiburg) und möglichst hundefreundlich aber auch attraktiv für 18jährige Schülerinnen sein. Natürlich stellt sich auch die Frage nach der Unterkunft. Die Jugendherbergen des Herbergsverbands erlauben in aller Regel keine Hunde. Auch hier wäre ich für Tipps dankbar. Und natürlich sollte die Fahrt auch noch erschwinglich sein. Etwa 300€ für eine Woche.
    Nun bin ich gespannt, ob jemand heiße Tipps für uns hat. Vielen Dank schonmal für eure Beiträge.


    Lg,
    Rafaela

  • ANZEIGE
  • Hilft dir leider nicht weiter da zu weit weg von Freiburg, aber falls der Thread auch anderen Lehrer_Innen zur Inspiration dienen sollte: in und über Hamburg ist eines der Standardziele für Klassenfahrten der Unterstufe Hallig Hooge, wo Hunde meines Wissens kein Problem darstellen. Ich war da selbst mal auf Klassenfahrt und es war damals auch der Hund einer der Lehrerinnen dabei.

    Elli,
    mit
    Etti (Terriermix, geb.: 2012)
    & Alf (Boxermix, geb.: 2014)


    +++++im Hundehimmel++++++++
    Luna (Schäferhundmix)
    Hucky (Mischlingsmix)
    Sharek (Pudel)

  • Danke schon mal. Also so grob Richtung Nord- und Ostsee wäre denke ich schon noch drin. Müssten dann in der Mitte halt ne längere Pause machen, aber es wird nicht nur dem Hund gut tun, sich die Füße zu vertreten. ;)

  • ANZEIGE
  • Es gibt ja schon immerhin ein Stück weiter unten noch die ganzen Ostfriesischen Inseln. Auf Langeoog sind Hunde auch gern gesehen (die Mutter von meinem Freund fährt da jedes Jahr mit Hund hin), allerdings ist da mittlerweile im Dorfgebiet Leinenpflicht. Wangerooge, Spiekeroog, Norderney und wie sie alle heißen habe ich noch nicht besucht. Noch weiter unten gehts ja dann weiter mit noch ein paar Inseln, die zu den Nierderlanden gehören. Vielleicht ist das schon erreichbarer ;)


    Die Frage ist aber in wie weit die alle als Studienreise geeignet wären...

    Elli,
    mit
    Etti (Terriermix, geb.: 2012)
    & Alf (Boxermix, geb.: 2014)


    +++++im Hundehimmel++++++++
    Luna (Schäferhundmix)
    Hucky (Mischlingsmix)
    Sharek (Pudel)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "Lara004"

    Wie wäre es mit Schloss Dankern?
    Mein Bruder war dort auf klassenreisen und es hat gut gefallen. Und auf der Homepage steht ein Tagespreis für Hunde, also sind diese auch erlaubt.
    Muss man gucken, in wie weit das zur Altersklasse passt.



    Uuuuah Schloss Dankern :scared: passt definitiv nicht zu dieser Altersklasse :tomate:


  • Holland, wenn das nicht zu weit ist.
    Ich würde mich mal nach Zielen am Meer in der Nähe von Amsterdam umgucken.
    Und dann vielleicht auf einen Campingplatz gehen und dort Hütten mieten.


    Amsterdam sollte erreichbar sein, dann hättet ihr da auch ein paar Ausflugsziele ;)

  • :gut: Find ich voll gut, dass die Klasse so toll ist und ihr eine Studienreise mit Hund machen könnt :)


    Ich kann auch Südholland wärmstens empfehlen, wir waren letztes Jahr in Breskens- toll mit Hund, auch am Strand, und coole Tagesausflüge wie Belgien könnten auch drin sein. Da gibts bestimmt günstige Unterkünfte in Strandnähe.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!