ANZEIGE
Avatar

Leinenführigkeit und Notdurft

  • ANZEIGE

    Hallo,


    wie macht ihr es mit Leinenführigkeit und Notdurft ?
    Denn mein Hund zieht immer auf den Rasen wenn er muss, aber bei der Leinenführigkeit darf er ja nicht mehr ziehen bzw ich mich nicht mehr hinziehen lassen.


    wie macht man es am besten damit man sich das Leinenführigkeitstraining nicht kaputt macht ?


    Danke

  • ANZEIGE
  • Wie meinst du das? Also wenn er muss, dann muss er müssen dürfen. Oder willst du ihn neben dir auf den Gehsteig machen lassen`? :lol:


    Nein, im Ernst. So ein Spaziergang ist ja keine Militäraktion bei der der Hund von Anfang bis Ende direkt neben dem Knie läuft. Meiner läuft auf Kommando bei Fuß. Das aber nur wenn ich es sage und es auch wirklich notwendig ist. Also in der Innenstadt wo viele Menschen unterwegs sind. Auf normalen Spaziergängen ist sein Radius weitaus höher. Zwar meistens 1, 2 m neben mir, aber gelegentlich 10 m oder mehr - wenn er z.B. schnüffelt oder sein Häufchen macht. Dann bleibe ich stehen und warte auf ihn. Das machen doch alle Hundehalter? Oder?


    Wenn du die Leinenführigkeit aber generell üben willst, dann würde ich erst anfangen nachdem er sich ausgepieselt und sein Häufchen gemacht hat und nicht vorher.

  • Zitat von "Maleni"


    Nein, im Ernst. So ein Spaziergang ist ja keine Militäraktion bei der der Hund von Anfang bis Ende direkt neben dem Knie läuft. Meiner läuft auf Kommando bei Fuß.


    Leinenführigkeit hat doch aber mit Fuß laufen rein gar nichts zu tun.


    Ich kann mir nicht vorstellen, dass du dir da was "versaust" wenn du ihn erst machen lässt und er eben bis auf die Wiese ziehen darf. Er sollte sich nicht konzentrieren müssen, wenn er muss (was ein Satz).
    Aber wenn du es so unbedingt unterscheiden willst- die meisten benutzen dafür Halsband und Geschirr. Am Geschirr darf gezogen werden und am Halsband ist Leinenführigkeit angesagt. Oder andersrum. ;)

  • ANZEIGE
  • Ich laufe dann einfach schneller, damit kein Zug auf die Leine kommt. Allerdings kommt es bei uns auch sehr selten vor, dass der Hund wirklich mal dringend "muss."


    Ansonsten hast du noch mehrere andere Möglichkeiten. Z.B. könntest du ein Geschirr zum ziehen und ein Halsband fürs Ziehverbot benutzen oder eine andere Leine einhaken oder den Hund vor der Wiese losmachen. Sucht er denn auf der Wiese in einem großen Radius nach einem passenden Fleckchen?

  • bis zur wiese / freilauf kommen wir eigentlich nie :)
    er macht immer auf dem grünstreifen / am baum auf dem weg dahin, vielleicht liegts am alter (15 monate)
    aktuell merke ich es einfach dadurch das er beim laufen an der strasse plötzlich zum grünstreifen zieht.
    war mir nur nicht sicher ob das nicht inkonsequent fürs leinentraining ist, weil er bei Hundesicht auch dorthin zu

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Dann ist es nicht wirklich dringend sondern er sucht nur nach dem besten Baum zum Markieren?


    In dem Fall würde ich natürlich nicht hinterherrennen, dann vergiss meinen Tipp. :D Du könntest ihm stattdessen einen bestimmten Baum auf dem Grünstreifen erlauben, zu dem er immer hin darf. Allerdings möglichst ohne Zug auf der Leine. Am besten den ersten Baum, falls die Blase wirklich mal drücken sollte eines Tages.

  • Hallo,


    ich weiß, was du meinst. Ich habe Leinenführigkeit genauso gelernt. An der kurzen Leine wird grundsätzlich und ohne Kommando bei Fuß gelaufen.
    Ich mache es so. Newton hat eine Pipi-Wiese, die ca. 200m entfernt liegt. Die steuer ich immer als erstes an. Aber ich führe ihn da drauf! Wenn er hinzieht, drehe ich um und laufe ein paar Meter in die andere Richtung. Dann wieder umdrehen und Richtung Pipi-Wiese. Falls er wieder zieht, selbes Spiel von vorne. Wenn wir angekommen sind, darf er in aller Ruhe schnuppern, bis er ein Plätzchen gefunden und sich gelöst hat. Danach führe ich ihn runter von der Wiese, lasse ihn an meiner linken Seite absitzen und dann geht es weiter bei Fuß.
    Das machst du eine Woche konsequent, dann hat er verstanden, was erwartet wird.


    Lg,
    Rafaela

  • es ist immer dringend wenn er auf den grünstreifen zieht denn wenn ich ihn nicht dort hinlasse, kacke er auf den gehweg.
    er hat auch keinen lieblingsplatz sondern es ist immer woanders, denke je nachdem wanns drückt :)


    markieren an der leine macht er nicht mehr, er zieht nur zum kacken auf den grünstreifen.

  • Sei froh, wenn dein Hund noch seinem Instinkt folgt und lieber da seinen Haufen hinmacht, wo Gras wächst...


    Wenn du doch weißt, dass er dann muss, wenn er plötzlich gen Gras zieht - dann geh doch flott mit ihm dahin, trainiere dabei ein Kommando für's Häufchen machen, lass ihn sein Häufchen machen und freu dich danach mit ihm. Und dann geht der Spaziergang weiter. Ich verstehe das Problem jetzt nicht?

  • Unsere Hündin macht auch nur ins grüne... ist wirklich eine schöne Angewohnheit wenn sie nicht einfach stehen bleibt und auf die straße macht...


    Ich denke wenn es wirklich dringend ist... und du es merkst...dann mach einfach bisschen laufschritt so das die Leine nicht voll gespannt ist... und nach dem geschäft,,,einfach wieder weiter trainieren..


    Wenn wir morgens...rausgehen..und sie zieht zur wiese.. (die ist 15m weg)... dann weiß ich..oje...verdammt dringend..da geht sie auch nur 1m in die Wiese und los gehts*g*..
    und das sollte man einen Hund nicht irgendwie verbieten denk ich...



    Es sollte halt nicht dauerzustand sein das sie alle 15m zu einen Baum zieht zum markieren oder so.. das solltest du unterbinden... aber ich denke die Zeit fürs Geschäft wenns drigend ist..darf man den Hund schon geben... der ist dein einfach nur noch... "oje dringend" modus...

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE