ANZEIGE
Avatar

Welche Rasse passt zu uns?

  • ANZEIGE

    Hallo,


    Ich habe momentan einen Hund namens Roy und es soll so in ca. 2 Jahren ein zweiter einziehen. Ich weiß aber noch so gar nicht welche Rasse zu uns passen könnte und hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben.
    Werde mal so ein bisschen beschreiben, wie Roy ist und was ich mir von dem Zweithund erhoffe:


    Roy ist ein Mischlingsrüde, 10kg schwer, kastriert, 1,5Jahre alt. Sensibel, ängstlich/unsicher, viel will to please, hang zum überdrehen, sehr sehr menschenbezogen, kein Jagdtrieb, schnell überfordert/gestresst, sehr verkuschelt und aktiv.
    Mit ihm mache ich noch keinen Hundesport, weil wir er es momentan nicht braucht und wir noch nicht so das richtige für uns gefunden haben, bin dam aber nicht abgeneigt. Also wir machen nichts im Verein, so zuhause tricksen wir und machen ein bisschen Dummy-Arbeit auf den Spaziergängen.


    Meine Wünsche an den Hund wären:
    -will to please & gut motivierbar: Das finde ich an Roy super, er mag einfach immer mitmachen und achtet sehr auf mich.
    -menschenbezogenheit & sensibel & leichtführig (wenn es sowas gibt)
    -Gelassenheit und Ruhe: Roy ist doch recht der hibbel, ich muss immer aufpassen, dass er runter kommt und es ist einfach viel Training, wir kommen da auch weiter, aber bei meinem nächsten Hund würde ich mir wünschen, dass er eher gelassener ist, also einfach nicht so reaktionsfreudig irgendwie. Roy reagiert auf alles, ein Zweithund mit größerer Reizschwelle wäre toll!
    -kein Jagdtrieb: Fände ich wirklich anstrengend...
    -Reserviertheit gegenüber Fremden ist völlig oke und auch erwünscht, aber ist mir nicht wirklich wichtig.
    -Größe: Ich mag eigentlich große Hunde sehr sehr gerne, also 50kg+ wären mir am liebsten, aber ich muss eben auch schauen wegen Roy, dass es für ihn auch passt, aber vielleicht findet sich ja ein sanfter Riese für uns, ist aber auch nicht wirklich wichtig.
    -Verträglichkeit mit Artgenossen wäre schön, klar ist auch viel Erziehung, aber es gibt doch Rasse die eher zu Unverträglichkeiten neigen?
    -Lebenserwartung sollte schon über 10Jahren liegen.
    -gerne


    An Hundesport könnte ich mir vorstellen mir eine Schutzhundeausbildung oder Mantrailing/Fährt vorstellen, da bin ich aber total flexibel, aber wenn irgendwas ginge wäre das schön. :)


    Was ich mir so überlegt habe:


    Mir gefallen sind die Molosser, aber da das leider fast alles Listenhunde sind kommt das eher nicht in Frage. Als ich kleiner war hatten wir einen Rottweiler und mir gefallen diese Tiere einfach vom Wesen her super.


    Sonst bin ich auf den Viszla gestoßen, aber mich schreckt ein bisschen der Jagdtrieb ab, aber lässt der sich bei einem so menschenbezogenen und "im Team jagenden" Hund nicht gut in den Griff kriegen?


    Sonst sind mir noch so Schäferhunde oder Schnautzer im Kopf... Ihr seht ich habe ein großes Durcheinander, aber ich habe ja noch hin bis zur Entscheidung, würde mich aber gerne schon vorher einlesen um dann auch wirklich die richtige Entscheidung zu fällen!
    Ich weiß, dass meine "Ansprüche" recht hoch sind und ich hier die Eierlegende Wollmilchsau suche, aber was ich geschrieben habe ist natürlich ein Ideal oder so, also ich kann gut damit leben bei dem ein oder anderen Punkt abstriche zu machen, aber ich dachte ich schreibe mal was ich mir so vorstelle.


    Freue mich auf euren Input: Schlagt einfach Rassen vor und google mich durch Beschreibungen oder beschreibt eure Hunde oder oder oder!


    Grüße,
    Steffi

  • ANZEIGE
  • ANZEIGE
  • Wie wäre es mit einem Landseer oder Leonberger? Fällt mir spontan ein ... ich weiß nicht, wie es bei denen mit WTP aussieht, aber ansonsten finde ich passt das recht gut. Vor allen Dingen, weil diese beiden Riesen eine ziemlich hohe Lebenserwartung für ihre Größenklasse haben, so weit ich weiß!

  • Es gibt auch einige Molosser die keine Listenhunde sind, kommt auch auf das Bundesland an. Bezüglich Mantrailing bin ich mir nicht so sicher ob die Molosser da so prädestiniert sind bezüglich Nasenarbeit :/ Hat da jemand Erfahrung?
    Wie findest du die Bordeaux Dogge? Die liegt auf jeden Fall in deiner Gewichtsklasse. Bedenken musst du aber, dass die Molosser nicht grade für ihren Will to Please bekannt sind, sondern eher für sanfte Sturheit :D

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Bezüglich Fährten/Mantrailing:
    Ich habe mich in letzter Zeit über Bullmastiffs informiert und da sind echt viele begeisterte "Nasensportler" dabei. Für diese Arbeit eignen sich anscheinend Bullmastiffs unter den Molossern am besten.
    Aber da musst du wieder Bedenken, dass es um die Lebenserwartung nicht so gut steht ... 10 Jahre sind da schon Glück!

  • [quote="Hundiklein"]Sonst bin ich auf den Viszla gestoßen, aber mich schreckt ein bisschen der Jagdtrieb ab, aber lässt der sich bei einem so menschenbezogenen und "im Team jagenden" Hund nicht gut in den Griff kriegen?8/quote]


    Nur kurz hierzu: Der Viszla ist im Idealfall (Ausreißer gibt es überall) für einen Vorsteher tatsächlich ziemlich führergebunden und orientiert sich an ihm. Das ist sehr angenehm :smile:
    Das macht den Jagdtrieb aber nicht kleiner und man kann da ganz schöne Granaten erwischen - es wird nur etwas einfacher, den Hund zu lenken und man hat eine viel schönere Basis um am Jagen zu arbeiten als mit einem sehr selbstständigen Hund. Aber weniger "Jäger" ist er deshalb nicht.


    Klar kann man den Jagdtrieb "hinkriegen", aber das ist kein kleines Stückchen Arbeit.
    Ich will auch keinem einen Viszla ausreden, die sind wundervoll. Aber man muss halt schon wissen, dass man sich da einen Jagdhund aussucht.
    Wenn Du Jagdtrieb anstrengend findest (keine Frage, das ist er :lol: ) würde ich mich eher an anderer Stelle umsehen, denn bei so einen Hund kann man sich durchaus eine Weile harte Arbeit und ziiiiiiiemlich viele unentspannte Spaziergänge einhandeln (geht auch mit jedem anderen Hund, aber mich sprangs halt so an dass Du den Jagdtrieb eigentlich ausschließt und dann nach dem Jagdtrieb vom Viszla fragtest - und da dazu noch keiner etwas gesagt hate,...)

  • Collies sind doch total gesprächig oder? Weiß nicht, ob ich das nicht total lästig finde. Oder ist das nur ein Vorurteil? Werde sie mir trotzdem mal genauer anschauen, danke für den Tipp.


    Landseer finde ich soo wunderschön, aber habe mich noch nie mit ihrem Charakter auseinander gesetzt. Leonberger muss ich auch mal schauen.


    Ich bin bei dem Gewicht nicht so festgelegt, gar nicht, wenn es vom Wesen passt kann auch ein 10kg Hund einziehen ;)
    Auch beim Sport ist es mir nicht so wichtig, der Hund sollte aber schon in die Kategorie aktiv gehören und sich begeistern lassen.


    Welche Molosser (außer Boxer und Dogge) sind denn nicht auf der Rasseliste? In Bayern glaube ich sonst nämlich wirklich alle? Oder habe ich was übersehen?
    Boxer kommen irgendwie glaube ich auch in Frage, Doggen sterben mir zu früh...


    Zum Jagdtrieb vom Vizsla, ich dachte ein Vorstehhund, steht halt vor und wartet dann was er machen soll (wenn man es ihm entsprechend beibringt) und da er oft ja auch "nur" zum apportieren eingesetzt wird, dachte ich kann er auch warten, bis er eine freigabe bekommt und nicht selbstständig irgendwas jagt, hmh vielleicht eine Naive einstellung.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE