ANZEIGE
Avatar

Der Kürbis- Küchen -Thread

  • ANZEIGE

    Es ist so weit, die Kürbissaison ist eröffnet.
    Vielleicht gibt es hier ja noch mehr Fans des "Halloween-Gemüses".
    Ich würde mich freuen, wenn hier eine Sammlung von Rezepten, Tipps und Ideen rund um den Kürbis entstünde.


    Obwohl ich vegetarisch lebe, sind hier gern auch Rezepte mit Fleisch willkommen, es kann sich ja jeder das rauspicken, was ihm gefällt.


    Legt schon mal los, ich poste nach der Arbeit mal meine Favoriten. :rollsmile:

    "I've learned to trust my instincts and commit fully to my choices, that there are no "bad" decisions and that even wrong decisions aren't fatal." (Gillian Anderson)


    Der Spinner und sein Azubi

    Immer im Herzen dabei: Benny, Senta und Assunta und die vielen Tierheimseelen

  • ANZEIGE
  • Rezepte kann ich noch nicht beitragen, unsere Kürbisproduktion ist ja mehr ein Nebenprodukt der Kompost-Gewinnung und unsere einzige Verarbeitungsart bestand bis vor ein paar Jahren darin, sie auf den Stallboden zu legen, mit einem Spaten zu zerteilen und den Schweinen zum Futtern zu geben. :lol:


    Aber ein Stimmungsbildchen hab ich :D




    Und jetzt warte ich auf die Rezepte. Dahinten liegen trotz der Schneckenprobleme in diesem Jahr zwar nur verhältnismäßig wenige, aber immerhin auch noch etwa 20 Kürbisse am Kompost.


    LG, Chris

  • ANZEIGE
  • Oh hier warte ich mal auf ein paar tolle Rezepte.
    Unsere Nachbarin hat uns einen Kürbis geschenkt, wir haben leider nur Zierkürbis (der munter jedes Jahr vom Komposter wächst).

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich will ja noch mal die Kürbis-Lasagne ausprobieren... =)

  • Zitat von "minamietz"

    Ich bin süchtig nach diesem Rezept: http://www.chefkoch.de/rezepte…ftiger-Kuerbiskuchen.html


    Das klingt total lecker und ich habs mir gleich abgespeichert zum Ausprobieren - die Frage ist nur, was man, wenn man die ungeheuerliche Menge von 300g (!) Kürbisfleisch dafür genutzt hat, mit den restlichen 12,5 kg Kürbis macht. :lol: :lol:


    LG, Chris

  • Ich bin ganz begeistert vom Kürbisstrudel


    Zutaten:
    600 g Kürbisfleisch
    1 Renette -Apfel
    200 g Zucker oder nach Geschmack auch weniger
    1 Zitrone (Schale und Saft)
    50 g Rosinen
    30 g Pinienkerne
    1 TL Zimt
    1 Packung Blätterteig
    20 g Butter
    1 Eigelb


    Zubereitung:


    Den Kürbis und den Apfel in Stücke schneiden und 15 Min. unter ständigem Rühren kochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist.
    Nach dem Abkühlen 2 EL Zucker, die abgeriebene Schale einer halben Zitrone und 2 EL Zitronensaft zufügen. Noch nicht zerkochte Kürbis- und Apfelstücke mit einer Gabel zerdrücken. Dann die Rosinen, die Pinienkerne, den restlichen Zucker und den Zimt untermengen.
    Die Masse auf dem ausgerollten Blätterteig verteilen und mit Butterflocken bestreuen.
    Zusammenrollen und in eine gefettete Form legen. Mit Eigelb bestreichen und bei 1800 C 40 – 45 Min. backen.
    Kalt servieren.

    Liebe Grüße von den 4 Chaoten

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE