Keuchendes Husten und Würgen

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,


    mein Labbi ist gerade im Zahnwechsel. Seit Dienstag passiert es oft, dass er einmal keuchend hustet und danach kurz würgt. Rauskommen tut aber nichts. Was kann das sein? Kann es vllt sein, dass er einen seiner Zähne verschluckt hat und der sich nun irgendwo in der Speiseröhre tummelt? Glaubt ihr, ich soll mit ihm zum Tierarzt? Oder ist das normal während dem Zahnen.
    Sonst is er eigentlich fit und wie sonst.


    Dankr und lg,
    Rafaela

  • ANZEIGE
  • Ich kann Dir nicht sagen, ob das beim Zahnen normal ist oder nicht, aber meine Hündin hatte vor Kurzem Zwingerhusten, das sah so ähnlich aus. Sie hat gehustet und anfangs auch gewürgt - ohne dass was mitkam.


    Bei nem so jungen Hund würde ich sicherheitshalber schon zum Tierarzt gehen, gerade, weil es eine Infektion sein kann, die behandelt werden muss. Zwei Tage lang an einer Sache verschlucken ist dann doch eher unüblich.


    Ich persönlich war mit meinem Hund nicht beim Tierarzt, als er Zwingerhusten hatte, weil das bereits nach zwei Tagen schon wieder deutlich besser war und ich wusste, dass sie sich beim neuen Nachbarhund angesteckt haben musste. Aber, wie gesagt, bei so einem jungen Hund würde ich zum Tierarzt gehen, weil das Immunsystem noch nicht voll ausgebildet ist und da eine Krankheit schneller Schaden anrichten kann.


    In jedem Fall gute Besserung!

    Der jagt nicht, das ist Reh-Animation.

  • ANZEIGE
  • hier geht zur Zeit wohl Zwingerhusten rum. Die Beschreibung hat sich so ähnlich angehört. Da wars allerdings ein erwachsener Mali, also weit weg vom Zahnwechsel. Gerade dieses Würgen hat der Halter auch berichtet.
    Wenns nicht besser wird, würde ich das schon mal dem Tierarzt vorstellen.

  • Es kann sein, dass er einfach die Zähnchen verschluckt, es kann aber genau so gut sein, dass der Stress beim Zahnen das Immunsystem geschwächt hat und sich dein Kleiner einen Infekt eingefangen hat.


    Ich würd es beim TA mal prüfen lassen

    LG Raphaela


    The problem is not the problem, the problem is your attitude about the problem - Cpt. Jack Sparrow

    Dolor hic tibi proderit olim. - Ovid

    Schön ist, was dem Gebrauch dient

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich würde auch auf Zwingerhusten wetten. Genau das hatten wir auch erst. Husten und danach würgen ohne dass etwas raus kommt.
    Gute Besserung!

    viele Grüße,
    Tanja mit Golden Boy Liam (*18.07.2011)
    und Superman Fynn tief im Herzen (September 2010 - 24.07.2011)
    ~ Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben. ~

  • Ja, auch wir sind von der aktuellen Zwingerhustenwelle betroffen :-(.


    Würde auch nach der Beschreibung ganz stark darauf tippen...alles Gute für euch und gute Besserung an den Wuff!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!