Was "zweckentfremdet" ihr so rund um den Hund ?

  • ANZEIGE

    Mit dem Zoom Groom vom Kong bürste ich nicht nur den Hund, sondern auch seine Haare vom Teppich...das geht viel besser als mit ner Bürste :D


    Die Glastrommel der alten Waschmaschine ist ein 1A Futternapf


    Die Führleinen mit Panikhaken aus der Pferdeabteilung sichern ihn im Auto


    Mein Shampoo benutzt er sowieso ;) aber nur einzwei mal im Jahr


    Den Safe Stix von Kong haben wir explizit als Zergel geholt....obwohl er defintiv keiner ist und zweimal im Jahr dann ein neuer fällig wird. :/


    Was zweckentfremdet ihr so und warum....? :roll:

    Life is what happens while you make other plans

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Zitat von "DSHRottlador"

    Mit dem Zoom Groom vom Kong bürste ich nicht nur den Hund, sondern auch seine Haare vom Teppich...das geht viel besser als mit ner Bürste :D


    Ich nehme dazu den Furminator. Das geht viel schneller und einfacher als mit dem Staubsauger. Auch das Auto wird so schnell fellfrei ;-)


    Ehemalige Suppelnteller nutzen wir als Futternäpfe.


    Alte Decken, Bettwäsche, Kissen kommen in die Boxen, wenn wir Tierschutzhunde fahren.
    Ebenso alte Polster von Gartenliegen/-stühlen.
    Da befestigen wir dann mit Kabelbindern Gefrierbecher als Wassernäpfe an den Boxen.
    Kabelbinder nutzen wir auch zum sicheren Verschließen der Boxen bei langen Fahrten.


    Leerkapseln aus der Apotheke nehme ich für die Tabletten des Hundes.


    Ärmel alter Fleeceshirts finden als Halswärmer bei einer Erkältung des Hundes Verwendung.


    Eine Holzkiste wurde mit Teppich beklebt und dient als Stufe vor der Couch (wird von den aktuellen Hunden nicht benötigt, aber geliebt :roll: )

  • Ich nehme gern Hundekotbeutel (die bunten mit den hübschen Aufdrucken, da gibts ja so einige :lol: ) für alles mögliche, außer Hundekot :ops:

  • ANZEIGE
  • Ich habe letztens einen dicken Baumarkt-Katalog (geht bestimmt auch mit einem Telefonbuch) genommen und Löcher über viele Seiten reingeschnitten, sodass ein Leckerchen reinpasst und seitdem ist er ein tolles Spielzeug! Leckerchen suchen! :)
    Alten Keks- oder Toffifee-Packungen werden zu Schubladenspielen.
    Zeigungen um Leckerchen gewickelt und ausgepackt zerfetzt. Wenn man noch Küchenrollen oder Klorollen hat kann man die Zeitungswurst da noch reinstecken, dann wird es schwieriger.
    Ein Schlagzeugstick wurde zum Kauspielzeug.
    Alles wird irgendwie verwertet ;)

  • Große Pappkartons (von Futterbstellungen etc.) werden zu kurzweiligen Körbchenspielplätzen... Loch für den Eingang reinschneide,. Decken rein und dann den Hund über ein paar Tage das Ding zerbuddeln und zernagen lassen. Macht Zwergi immer gern.


    Es gab hier ewig keine Näpfe sondern alte Suppenschüsseln.


    Alte Decken, Handtücher und Kissen sind alle für den Zwerg: Als Napfunterlage, im Körbchen, zum spielen.
    Klorollen und Altpapier sind prima Leckerchenverstecke. Überhaupt jede Art von Kartonage. Kaputte Socken werden verknotet und sind Spielzeug. Aus Fleecedecken und kaputten Pullis flechte ich Zergel.


    Ich versuche so wenig Geld wie möglich für "Zubehör" auszugeben, das man selbst machen kann. Dem Hund ist das nämlich egal. Und da meine Nase eine Expertin im Zerstören ist...

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "SteffiStuffi"

    Ich habe letztens einen dicken Baumarkt-Katalog (geht bestimmt auch mit einem Telefonbuch) genommen und Löcher über viele Seiten reingeschnitten, sodass ein Leckerchen reinpasst und seitdem ist er ein tolles Spielzeug! Leckerchen suchen! :)....


    Das is ja mal ne geniale Idee - Mist, neulich erst so nen doofen Katalog weggeworfen. Ha - ab jetzt werde ich die sammeln..... *gg

    Biene, Zwergpudelmix, *7.02.2007, Flächensuchhund

    Bossi, DJT-Fox-Mix, *4.06.2006

    Faro, DJT, *14.08.2013

    Frieda, DJT, 2001-30.07.2019 - Mogli, Norweger-Mix, Aug. 2010 - 29.05.2019 - Moritz, roter Kater, 2008 - 4.8.2021

  • Das Einzige, was mir jetzt einfällt, war ein großer Karton, den ich aus dem Supermarkt zu Transportzwecken mitgenommen hatte. Sehr groß und stabil - den haben meine Hunde einmütig zum besten Körbchen der Welt erklärt (sie haben ja bloß 2 Stück stehn in jedem Zimmer, die Ärmsten *gg). Seitdem ziert immer mal wieder ein Pappkarton unser Wohnzimmer (mit Fleecedecken "verkleidet"), bis die Ränder zerknabbert genug sind, um das Ding wegzuwerfen.


    OK - Eierkartons bekommen Leckerli rein, die werden gerne "getötet" im Anschluß.


    Und umgekehrt werden dann die Hunde zweckentfremdet zum Altpapier-Schreddern *gg (speziell größere Kartons, die mir zu sperrig sind für die Tonne).

    Biene, Zwergpudelmix, *7.02.2007, Flächensuchhund

    Bossi, DJT-Fox-Mix, *4.06.2006

    Faro, DJT, *14.08.2013

    Frieda, DJT, 2001-30.07.2019 - Mogli, Norweger-Mix, Aug. 2010 - 29.05.2019 - Moritz, roter Kater, 2008 - 4.8.2021

  • Lotta schläft in ihrem Korb auf einer Matratze für Stubenwagen oder Wiegen, bezogen mit einer Molton-Auflage aus dem Sanitätsbedarf und bunten Kopfkissenbezügen, das ist bequem für sie, schnell zu reinigen und sieht nett aus.


    Alle ausgedienten und geeigneten Handtücher und Decken gehen an den Hund.


    Ich hab mal ne Kinder-Regenjacke für sie umgeschneidert und aktuell (ausgerissene Kralle) trägt sie in der Wohnung todschicke Babysocken in hellblau.


    Aus leeren Klorollen machen wir Spielzeug, aus alten T-Shirts machen wir Putzlappen oder wickeln da Leckerlis ein, mit Plastikbechern oder Blumentöpfen machen wir Suchspiele.


    Im Winter benutzen wir einen alten Becher als Pfoten-Badestation nach dem Spaziergang in Salz und Schnee.


    Nicht wirklich eine Zweckentfremdung, aber eine unbeabsichtigte Weiternutzung: einmal sind wir abends unsere Pipi-Runde gegangen und Lotta (nicht ich!) hat sich vom Sperrmüll einen ausgedienten Kinder-Fußball mitgenommen, der wird bis heute heiß geliebt.

  • Gilt auch andersrum? Ihr erster Napf, der zu klein wurde, ist jetzt Blumenuntersetzer für Topfpflanzen und das Band, das früher ihre Schleppleine war, ist jetzt zu einem Teil meine Halskette für die Pfeife.


    Ansonsten bin ich sehr glücklich mit meiner Retrieverleine, die aus so einem Tau-Ball entstanden ist: http://img37.imageshack.us/img37/7741/dsc03926e.jpg


    Ach, und ihr reflektierendes Halsband musste leider sterben, weil ich einen Sicherheitsstreifen für ihren Wintermantel wollte, der gleichzeitig als verstellbarer Bauchgurt mit Klickverschluss dient. Da war das gerade zur Hand. :headbash:

  • Zitat von "BieBoss"

    Und umgekehrt werden dann die Hunde zweckentfremdet zum Altpapier-Schreddern *gg (speziell größere Kartons, die mir zu sperrig sind für die Tonne).


    Kann man einem Hund das Schreddern beibringen? ^^ Meiner macht das nämlich leider nicht. Selbst die Zeitungskugeln mit Leckerli drin, werden fein säuberlich aufgefaltet.
    So eine Karton-Zerreiß-Maschine fänd' ich nämlich auch sehr praktisch :/

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!