ANZEIGE
Avatar
  • ANZEIGE

    Hallo,
    ich hab da ein Problem mit meinem 8 Mo. alten bc. Ich mache gerade ne Umschulung und muß Paul morgens für 5 und nachmittags für 3 Stunden alleine lassen. Er hat allerdings noch seinen Adoptiv-Papa und einen Freund dabei. Die drei verstehen sich sehr gut, aber Paul hat dann doch irgendwann langeweile und fängt an an meinen Möbeln, Teppiche und Wände rumzukauen. Er hat jede Menge Spielzeug und Knapperknochen, aber das reicht anscheinend nicht. :help:
    Weiß jemand einen guten Rat??? :licht:
    Wäre sehr froh.
    Wir machen übrigends abends in der Wohnung Dogdancing und am WE Obedence und etwas Agility. Er ist also schon ausgelastet, nur eben morgens nicht.
    Danke euch
    :blume: Anja

  • ANZEIGE
  • Uups, da sträuben sich mir die Nackenhaare, sorry.
    Hab grad nur ganz wenig Zeit zu schreiben, heut abend hoffentlich mehr. Nur zum Verständnis: wer ist denn Pauls Adoptiv-Vater und wer sein Freund??


    Lieben Gruß

    fides esperantia caritas
    1 Kor 13 13

  • hi!


    also ich find das für einen so jungen hund auch sehr heftig. auch für einen erwachsenen wäre es nicht schön...
    und noch eine frage, du machst mit einem acht monate alten hund agiliy und dd?!


    nun mal zurück zum thema: hast du vllt. irgendjemanden im bekannten- und verwandetenkreis, der auf deinen hund aufpassen könnte,oder wenigstens ne runde mit ihm dreht,während du nicht da bist?!

  • ANZEIGE
  • Hallo Redborder
    wieso stellen sich dir die Haare? :gruebel:
    Bin heut abend leider nicht on, erst morgen wieder.
    Sein Adoptiv-Papa ist mein großer, 3 1/2 jähriger Mix-Rüde, sein Freund ein Tagespflegehund, 9 jährig und noch sehr verspielt, wie meine beiden auch.

  • ach ja, fast noch vergessen,
    ich mach diese Sachen am WE mit dem kleinen natürlich nur in einem geringen Maße.
    z.b. erarbeite ich mit ihm z. zt. den Blickkontakt. Das geht natürlich immer nur ein paar Minuten. Und so geht das auch mit den anderen Aktivitäten.


    Und, nein leider hab ich keinen, der mir da helfen könnte, ich hab 1 Stunde mittag, da gehen und spielen wir.


    Grüße an alle

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Guten morgen Anja,
    so, jetzt hab ich n halbes Stündchen...
    Das mit den Nackenhaaren deshalb:
    Ich bin über Deine Verwunderung erstaunt, daß Dein junger Border Deine Wohnung so nach und nach zerlegt. Für mein Empfinden eine recht normale Reaktion auf Deine viel zu lange Abwesenheit. Du schreibst, daß Du Umschülerin bist-daraus schließe ich, daß Deine berufliche Entwicklung nicht ganz unvorhergesehen auf Dich zukam. Und trotzdem hast Du Dir einen jungen Border angeschafft, der natürlich ganz, ganz viel Aufmerksamkeit benötigt. Ich denke, mit den Knabbereien will er Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Natürlich macht jeder Welpe und junge Hund Dinge kaputt, da er nicht unterscheiden kann, was denn nun für seine Schnauze bestimmt ist und was nicht. Mein Border hat gerade gestern mal eben die Staubsaugerdüse kleingemacht, obwohl sein Kauknochen daneben lag und ich mich im Nebenraum aufhielt. Sowas passiert eben :nixweiss:
    Ich will Dir auch ganz sicher keine Vorwürfe machen, daß Du Dein Zusammenleben mit Deinen Hunden mit langer Abwesenheit in Einklang bringen willst, nur bin ich mir ziemlich sicher, daß Dein Hund sich zu unbeschäftigt fühlt. Auch wenn da noch 2 andere Hunde sind. Das ist halt kein Ersatz für den hohen Anspruch eines jungen Borders. (Da spreche ich aus Erfahrung, habe auch noch einen "erwachsenen" Hund dabei-das hält den kleinen halt trotzdem nicht davon ab, Staubsaugerdüsen im Design zu verändern ;D )
    Heut früh hab ich eine Kleinanzeige gelesen, da sucht eine Hundebesitzerin einen Tagespflegeplatz für ihren Vierbeiner, klar, das kostet was-aber zerfressene Möbel und Teppiche müssen auch ersetzt werden. Das könnt ich mir als Alternative zu den langen Abwesenheitszeiten vorstellen, denn: das Zerkauen wird mit guten Worten nicht zu beheben sein-Dein Hund braucht sinnvolle Beschäftigung :bindafür:
    Bitte nochmals, das ist kein persönlicher Angriff gegen die Kombination aus Hundehaltung und Berufstätigkeit, es soll einfach nur ein Denkanstoß sein: Dein Hund zeigt eine völlig nachvollziehbare Reaktion


    Liebe Grüße

    fides esperantia caritas
    1 Kor 13 13

  • Hallo ihr Lieben,
    mein Beitrag ist ja schon was älter, aber ich habe leider immer noch das gleiche Problem!
    Mein inzwischen 9 Mon. alter BC zerstört leider immer noch Möbel. Es ist zwar weniger geworden, aber heute musste z.B. mal wieder mein Sofa dran glauben.
    Ich habe wirklich schon viel ausprobiert, bin z.B. morgens in meiner 1/2 h Pause nochmal hingefahren, aber es reicht einfach nicht.
    Auch hatte ich ne Anzeige aufgegeben, wo ich nen Hundesitter suchte, aber da hat sich leider keiner gemeldet.


    Weiß noch jemand Rat???


    LG

  • Hm ... in welcher umgebung wo wohnst du denn?


    Vieleicht hängst nur überall mal eine selbstgeschriebe anzeige aus ... also im supermarkt bank ebend da wo sehr viel betrieb is.


    Ich glaube einer wird schon antworten.


    Meine is nun auch 4mon und hab sie allein lassen müssen was ein fantaler fehler war sie hat alles zerrissen und zerkaukt (selbst mein neues handy musste dran glauben).


    Und ich war nur 3std weg.


    Vieleicht hast du einen flur???


    Dann stell ihr doch dort ein hundekorb hin ein kleines radio für musik (so das sie nich ran kommt ;-) ) ... und wasser und spielzeug hin ... und natürlich alles raus was kaputt gemacht werden könnte.


    Uns versuch es einfach mal so ...


    am besten du läßt einen weiteren raum auf bad oder so damit sie nich im dunklen flur sitzen muss und sich nich ausgesperrt vorkommt!

  • hi meine 11wochen alte Hündin muss ich auch schon 3 Std. alleine lassen. Die hat dann im Flur ihr Körbchen stehen und ein altes kissen liegt noch daneben und hat noch die Küche zur verfügung, aber an ein Sofa käm sie nie dran weil die Tür zum Wohnzimmer zu ist.


    Wenn ich weggehe mach ich íhr entweder Radio an oder lass in der Küche den Fernseher laufen. Sie macht eigentlich nichts mehr kaputt außer wenn ich daheim bin .

    Liebe Grüße von Hundi Joys und Femke

  • Hallöchen,


    also ich bin jetzt 11 Monate alt und kann auch schon mal für 1-2 Stunden alleine bleiben (wenn Frauchen z.B. Großeinkauf macht, dann ist im Auto kein Platz mehr für mich).
    Anfangs hat mein Frauchen auch gemeint, sie könnte die Türen offen lassen, danach konnte sie eine Geschichte schreiben: "Wir hatten mal Vorhänge" , lach.


    Naja, seither ist mein Körbchen in der Diele, ein alter Teppich, der zwar scheußlich hässlich ist, aber falls mich die Knabberwut überkommt ist es da nicht schlimm. Dazu bekomme ich natürlich meine Wasserschüssel. Radio ist auch da, allerdings keine Musik, ich darf mir Hörspiele reinziehen - das beruhigt mich viel besser.


    Wenn meine Familie weiß, daß es wirklich auch mal länger dauern kann, bekomme ich eine Kong am Stiel, lach jammi schmatz.
    Die Kong ist für mich etwas sehr seltenes und ich bin richtig stolz darauf wenn ich sie bekommen kann. Außerdem bin ich einige Zeit ziemlich beschäftigt und komme so auf keinerlei dumme Gedanken.
    Auch ein seltenes Spielzeug hilft mir ganz gut die Zeit rumzubekommen - allerdings bekomme ich nur immer ein einziges Spielzeug - wenn die Auswahl zu groß ist, wende ich mich auch mal dem Schuhschränkchen zu und möchte die Ecken abrunden, zwinkers.


    Vielleicht hilft dir das ja ein kleines bisschen? Ich muß zwar nicht so lange alleine bleiben, aber einen Versuch war es hoffentlich wert....

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE