Kameraauswahl, Tipps zum Fotografieren u. Anregungen gesucht

  • ANZEIGE

    Hallo!
    Wie wäre es mal, wenn wir Tipps zum fotografieren (bei den meisten hier ist das Lieblingsmotiv wohl der Hund/das Tier), zur Ausrüstung, zu Motiven und kleinen Tricks sammeln?
    Ich fände das super, ich fotografiere total gerne, aber so 100% ig gefallen mir viele Bilder dann doch nicht. Außerdem will ich nicht nur Hunde fotografieren :ugly:
    Ich besitze nur eine kleine DigiCam, aber mein Vater hat sich jetzt eine neue Spiegelreflexkamera gekauft. Ahnung davon habe ich kaum, wenn ich sie mal benutzen darf, dann möchte ich sie gerne auch richtig benutzen.
    Wenn es so einen ähnlichen Thread schon gibt, dann löscht ihn einfach, ich habe bisher nur welche mit spezielleren Fragen gefunden. Es soll hier einfach mal allgemein werden, stellt doch mal eure Kamera vor, zeigt ein paar Bilder, welches Bearbeitungsprogramm habt ihr, wie sucht ihr Motive und vielleicht habt ihr ein paar Super Links ;-)
    Ich würde mich über viel Lesestoff freuen!!!

  • ANZEIGE
  • Gute Idee :gut:


    Habe eben noch in einem anderem Thread geschrieben das ich mich, wenn das Wetter besser wird, auch mal mehr mit meiner (ebenfalls stinknormalen) Digicam auseinandersetzen möchte. :lol:


    Über ein paar Tipps, z.B. welches Motiv/Objekt man am besten bei welcher Einstellung knipsen kann etc., wären wirklich echt gut!


    Freue mich auf Antworten!


    lg snoopymaus, die sich sofort ein Lesezeichen setzen wird ;)

    Liebe Grüße
    Mareike


    Wenn Gott einen Hund misst, zieht er ein Band um das Herz statt um den Kopf.


    Ein paar Bilder von meinem Terriertier gibt es hier: Jimmy

  • Hallo Sarah!


    Ich hatte auch schon mal so einen Thread gestartet.


    Guckst du hier. ;)
    http://www.dogforum.de/kameraausrustung-und-co-t126956.html


    Aber wir können ja bei deinem weiterfahren.



    stellt doch mal eure Kamera vor


    Sony Alpha 55 SLT Objektiv Sony 18-250mm. Neutralfilter, Graufilter kommt noch dazu und überlege noch mir einen Polfilter zu holen. Stativ fehlt auch noch.




    welches Bearbeitungsprogramm habt ihr



    Von Sony, dann noch PhotoScape und IrfanView. Zum Bilderverkleinern Traumflieger.




    wie sucht ihr Motive


    Es kommt darauf an, was ich fotografieren will. Meine Hunde? Och das ist einfach. Die eigenen Hunde kennt man ja mit ihren Macken. Mir ist wichtig, dass man den Charakter des Hundes auch am Bild erkennt. Generell bei Tieren halte ich es so.
    Wenn möglich beschneide ich das Bild dann so, das dass was mir wichtig ist, nicht mittig ist. Auch beim Hintergrund überlege ich. Will ich ihn mit drauf haben, oder wirkt das Bild dann zu unruhig.
    Es gibt so etwas wie den "Goldenen Schnitt".
    http://www.andreashurni.ch/bil…emata/goldenerschnitt.htm


    Landschaft: Wenn mir etwas gefällt, betrachte ich es von mehreren Seiten. Auch Häuser und Bauwerke. Ich mache von jedem Standort ein Foto und suche mir dann das beste aus.



    und vielleicht habt ihr ein paar Super Links ;-)


    Mein Lieblingslink: http://www.ralfonso.de/Fotoschule/fotoschule_intro.html






    zeigt ein paar Bilder


    Bitteschön. :D
    Hier habe ich allerdings einen Fehler gemacht. Ich hätte mehr vom Dorf und weniger vom Himmel draufmachen sollen.
    Denk dir das Foto dreigeteilt. Vordergrund, Mitte und Hintergrund. Durch die Berge hätte es weniger Himmel gebraucht. Am Wasser, gerade am Meer, bevorzuge ich einen weiten Himmel, also dann mehr Himmel.


    Hier habe ich besser darauf geachtet.


    Bei Wasser spiele ich gerne mit der Verschlusszeit.


    Emmy in ihrem Element.


    Emmy und Laila


    Laila ist eine Grinsebacke.


    Zum Lügen gehören immer Zwei. Einer der lügt und einer der es glaubt. <- Homer Simpson
    42

  • ANZEIGE
  • Boah.. das sind echt schöne Bilder!!! *staun*


    Also mit Infos kann ich jetzt nicht wirklich dienen... :ops:


    Ich habe ja nur eine Digicam. Samsung ES75


    Die Angaben die auf dem Karton stehen:


    14,2 Megapixel, 27mm Weitwinkel, 5-fach optischer Zoom, Intelligenter 2,7" (6,9cm) TFT LCD- Monitor, Digitale Bildstabilisierung (DIS), Automatische Szene-Erkennung, Perfektes Porträtsystem (Beauty Shot, Gesichtserkennung, Selbstporträt, Lächel- & Blinzelerkennung, Rote- Augen- Korrektur), Smart Album, Hohe Empfindlichkeit bis ISO 1600, Video- Modus


    Bilder habe ich zwar schon ein paar gemacht, allerdings noch nicht auf dem PC.


    Ich möchte in erster Linie schöne Bilder von meinem Hund machen (klar), ein paar schöne Nauraufnahmen und auf Feiern etwas knipsen (wobei diese nicht so perfekt werden müssen wie die Hunde und Naturbilder ;) )


    Wie findet Ihr meine Kamera? Habe ja wie gesagt keine Ahnung von Kameras. Habe sie geschenkt bekommen zu Weihnachten :smile:

    Liebe Grüße
    Mareike


    Wenn Gott einen Hund misst, zieht er ein Band um das Herz statt um den Kopf.


    Ein paar Bilder von meinem Terriertier gibt es hier: Jimmy

  • Ich finde die Bilder auch klasse !!
    Und die Links werden gerade durchgestöbert ;-)
    Solche Motive wie das Wasser habe ich hier garnicht :sad2:
    Für mich (habe wie gesagt auch nicht sooo viel Ahnung) hört sich das ganz gut an, ich denke damit kannst du ein paar tolle Fotos machen. Ich habe an meiner Digicam zB eine Funktion speziell für Haustiere (die man ja auf deren Augenhöhe fotografieren soll) und eine Fkt. für Sport/Bewegungsbilder, damit mache ich meistens Renn und THS Bilder


    Edit by Mod: Da doch viele Bilder recht groß waren, wurden sie gelöscht!


    Entschuldigt die Bilderflut^^

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Motive kann man sich ganz einfach selber machen. Man braucht nur Ideen. Selbst in schlechtesten Stadtviertel gibts super Motive, ist halt dann eher Streetfotografie, statt Landschaftsfotografie. Ich habe mal ein Bild angehangen...auch mit sowas kann man üben ;)


    So und nun noch schnell die Angaben:


    stellt doch mal eure Kamera vor:


    Derzeit die Canon 450D (träume aber von einer 7D) und mein neuestes hauptbenutztes Objektiv das Tamron 17-50mm; 2,8; non VC.



    welches Bearbeitungsprogramm habt ihr


    Die Software von Canon, die mitgeliefert wird und Photoshop, mit dem ich das meiste mache.

    Dateien

    • 0304cc73b.jpg

      (115,96 kB, 16.398 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Fini mit Anton und Filli

    Lilly (30.05.2007 - †02.02.2018)
    Jules (09.02.2011 - †12.02.2021)

  • Zitat von "CindysFrauchen"

    Das Bild ist richtig gut, total einfach und sieht klasse aus :)
    Ich galube ich sollte mal mehr rumprobieren, nicht immer das perfekte Motiv suchen, irgendwie sehen auch ganz einfache DInge mit richtiger Perspektive und Bearbeitung gut aus


    Genau das ist der richtige Ansatz. Das perfekte Motiv gibt es eh nicht. Jedes Motiv ist so gut wie sein Fotograf. Auch ein verwelktes Blatt kann man gut in Szene setzen.

    Fini mit Anton und Filli

    Lilly (30.05.2007 - †02.02.2018)
    Jules (09.02.2011 - †12.02.2021)

  • da mach ich doch auch gleich mal mit!


    stellt doch mal eure Kamera vor


    ich habe eine analoge Spiegelreflex: Minolta X-700 dazu diverse Objektive (Zoom, Weitwinkel, Makro), ein Stativ und einen Kabelauslöser; als Film nehme ich immer einen ISO 400
    Digitalisieren lass ich die Bilder gleich beim Entwickeln.


    welches Bearbeitungsprogramm habt ihr


    Gar keins , bzw. i-Photo, aber damit kann man fast nichts machen - ich bin nicht so der Bearbeiter, auch, weil meine digitalisierten Bilder qualitativ nicht so gut sind wie die Originale;
    daher versuche ich auch schon beim Fotografieren die "richtige" Bildaufteilung zu finden



    wie sucht ihr Motive


    Meist auf Spaziergängen und dann eben, was mir so gefällt - aber meist überlege ich schon vorher, was mir so über den weg "laufen" könnte und welches Objektive mit müssen - wird mir sonst zu schwer


    zeigt ein paar Bilder
    (dann versuch ich das jetzt mal)


    mit meinem 55mm Makroobjektiv:



    mit meinem 90mm Makroobjektiv: rostfarbiger Dickkopffalter und (unscharf) Kleewidderchen
    URL=http://img143.imageshack.us/i/dickkopfwidderchen.jpg/][/URL]


    mit meinem 90mm Makroobjektiv



    und weil wir hier ja in einem Hundeforum sind:
    (ich glaube) mit meinem 35-200mm Zoomobjektiv:



    Uploaded with ImageShack.us


    lg

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!