ANZEIGE
Avatar

Macht in die Wohnung

  • ANZEIGE

    Hallo


    ich habe ein grosses problem und weiss langsam nicht mehr weiter.
    Wir haben seid knapp 2 Monaten einen kleinen pekinesen Rüden und wir gehen alle 2 Stunden mit ihm raus denn länger hält er es einfach nicht aus .
    Mittlerweile ist es so das Teddy kein skrupel mehr hat wo er grade steht und geht hinzumachen er meldet sich gar nicht sondern lässt es wie selbstverständlich laufen auch vor ablauf der2 stunden und wir bekommen das oftmals erst mit wenn wir dann rein getreten sind..


    Auch macht er sein grosses geschäft wie selbstverständlich hinter unserem Sofa wo ihn keiner erwischt oder in der nacht auf underem teppich im wohnzimmer ...


    Ich weiss nicht mehr weiter denn ab 17 Uhr bekommt er kein Fressen mehr und es ist egal wie oft wir raus gehen es ist grundsetzlich so wenn wir morgens aufstehen das ein grosser oder mehrere grössere haufen im wohnzimmer liegen ..


    Habt ihr eventuell nen tipp für mich denn wie gesagt ich bin mit meinen lateien am ende und ich weiss auch das er noch klein ist aber mein verständnis ist langsam zu ende weil er es halt immer wieder wie selbstverständlich macht...

  • ANZEIGE
  • Hm, habt Ihr ihn irgendwie getadelt, wenn Ihr ihn mal "erwischt" habt?...geht Ihr nachdem Fressen, schlafen, spielen mit Ihm raus? (bzw habt Ihr das am anfang so gehandhabt?).


    Wart Ihr beim TA?


    Habt Ihr Anfangs zu lange gewartet bis Ihr mit Ihm Gassi gegangen seid...irgendwie die Zeit aufgeschoben?
    es könnten viele Gründe sein...aber Du schreibst zu wenig WIE Ihr Ihm die Stubenreinheit beibringt bzw. beigebracht habt...

  • ANZEIGE
  • Zitat von "Teddy2010"

    Hallo


    ich habe ein grosses problem und weiss langsam nicht mehr weiter.
    Wir haben seid knapp 2 Monaten einen kleinen pekinesen Rüden und wir gehen alle 2 Stunden mit ihm raus denn länger hält er es einfach nicht aus .
    Mittlerweile ist es so das Teddy kein skrupel mehr hat wo er grade steht und geht hinzumachen er meldet sich gar nicht sondern lässt es wie selbstverständlich laufen auch vor ablauf der2 stunden und wir bekommen das oftmals erst mit wenn wir dann rein getreten sind..


    Offensichtlich hält er die 2 Stunden eben nicht aus! ;)


    Unser Hund ist fast 4 Monate alt und er stellt sich vor die Tür, wenn er raus muss. Aber das kann, je nach Aktivität und Fress- und Trinkverhalten, auch alle 30 Min sein! Je mehr sie sich bewegen, desto schneller müssen sie wieder Pipi. Nach dem Fressen und Trinken ebenso!


    Ich würde einen Schritt zurück gehen und den Hund jede Stunde raus lassen, genau so nach dem Schlafen, Trinken und Fressen und Spielen!


    Wie habt ihr die Stubenreinheit aufgebaut?



    Zitat

    Auch macht er sein grosses geschäft wie selbstverständlich hinter unserem Sofa wo ihn keiner erwischt oder in der nacht auf underem teppich im wohnzimmer ...


    Schimpft ihr mit ihm, wenn er in die Wohnung gemacht hat?


    Zitat


    Ich weiss nicht mehr weiter denn ab 17 Uhr bekommt er kein Fressen mehr und es ist egal wie oft wir raus gehen es ist grundsetzlich so wenn wir morgens aufstehen das ein grosser oder mehrere grössere haufen im wohnzimmer liegen ..


    Wann geht ihr abends das letzte Mal raus zum Lösen und wie oft geht ihr nachts?
    Wenn ihr nachts nicht mehr geht, seit wann handhabt ihr das so? War er nachts jemals stubenrein?


    Habt ihr eventuell nen tipp für mich denn wie gesagt ich bin mit meinen lateien am ende und ich weiss auch das er noch klein ist aber mein verständnis ist langsam zu ende weil er es halt immer wieder wie selbstverständlich macht...[/quote]

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Guten Morgen,


    du schreibst ja selber, er würde wie selbstverständlich machen.
    Das heißt, dass er noch nicht verstanden hat, was ihr von ihm wollt.


    Die Frage ist nun, warum das so ist.


    Wie alt ist er denn jetzt?
    Geht ihr auch nachts alle 2h raus?
    Lobt ihr ihn immer, wenn er draußen macht?
    Macht er draußen immer, oder ist er zu abgelenkt?
    Ist er gesund?


    Wichtig ist, den Knirps jetzt gut im Auge zu behalten. Jeder Hund zeigt irgendwie an, wenn er kurz davor ist, sich zu erleichtern, es braucht nur manchmal ein bisschen, bis man das erkennt.
    Dafür würde ich nun darauf achten, mich für die nächste Zeit immer im selben Raum wie der Welpe aufzuhalten, um ihn gut beobachten zu können.
    Erkennst du, dass er kurz davor ist, zu machen, schnappst du ihn dir und gehst sofort mit ihm auf dem Arm raus. Nicht schimpfen, kein Theater, es soll eine Selbstverständlichkeit werden.
    Es ist jetzt wichtig, dass er nicht mehr so viel drinnen machen kann, damit er das Prinzip versteht.


    Die Stelle hinter dem Sofa würde ich je nach Untergrund penibel reinigen, damit der Geruch verschwindet und die danach am besten Versperren.


    Sonst kann ich dir nur raten, geduldig mit dem Zwerg zu sein, es gibt nun Mal Hunde, die brauchen ein wenig länger. Und er macht es nicht, um euch irgendwie zu ärgern.


    Wahrscheinlich wird immer mal wieder etwas daneben gehen, selbst bei meinem Hund, der den Dreh relativ fix raushatte, passierte es noch, bis er fast ein Jahr alt war.
    Das ist normal und kommt vor.


    Ich wünsche dir gute Nerven und viel Freude mit dem Welpen!


    Liebe Grüße

    Lisa und Fiete
    __


    I´m an ordinary guy burning down the house.

  • Ja ich habe wenn ich ihn erwischt habe immer im bösem ton pfui gesagt und selbstverständlich auch nach jedem spielen und schlafen raus gewesen .


    Anfangs sind wir um 12 uhr nachts das letzte mal raus und dann morgens gegen 4 das erste mal wieder .


    Nach einer Weile haben wir die Nacht gänge verlängert und das ging auch gut .
    Nun isses schon so das er trotz mehrmaligen Gassigängen (alle 2 stunden) und nach fressen spielen etc "jetzt" ( fing vor ca 1 1/2 wochen an ohne das etwas hier passiert ist )


    Auch wenn es jetzt sehr kritisch klingt seine haufen sind drinnen generell grösser wie draussen ( kann natürlich auch einbildung sein )

  • Zitat von "flying-paws"

    Wuselt er dauernd herum in der Wohnung oder schläft er viel?




    er ist den ganzen tag nur wie aufgerdreht schlafen tut er fast gar nicht

  • Du solltest einfach nochmal ganz von vorne anfangen, ohne tadeln...das ist wichtig...es kann jetzt mehrere Tage dauern, bis er "weiß" was ihr meint....zieh es einfach konsequent einige Wochen durch (auch nachts)


    Hat er eine Futterumstellung bekommen?

  • Zitat von "Teddy2010"

    er ist den ganzen tag nur wie aufgerdreht schlafen tut er fast gar nicht


    verordnet ihm Ruhe...er muß noch viel schlafen.
    Weist ihm einen abgelegen Platz zu, andem er zur Ruhe kommen kann.


    schläft er nachts bei Euch im Zimmer?

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE