ANZEIGE
Avatar

Extreme Abneigung gegenüber seinem Geschirr!!

  • ANZEIGE

    Hilfe :(


    da denkt man, man tut seinem hund etwas gutes, aber wohl doch nicht... er mag sein halsband viel lieber. sobald ich mit dem geschirr komme, haut er ab (trägt er eher selten).


    Das ganze geht soweit, dass er (16 Wochen, stubenrein) heute sogar sich extra schlafen gelegt hat und letztenendes sogar lieber auf sein kissen gemacht hat, als mit dem geschirr rauszugehen (sonst macht er sich immer bemerkbar wenn er raus will)


    Solch einen "Trotz" fand ich schon bemerkenswert (ich weiß, hunde trotzen nicht)


    Ich hab also das Geschirr (weich gepolstert, locker sitzend) zum x-ten mal kontrolliert: es stehen keine stacheligen Fäden ab, noch sonstiges was stören könnte. Meiner meinung nach, kann es auch nirgends reiben...


    Hab ich also noch eine Chance mit training ihn dran zu gewöhnen, oder gehört er einfach zu den hoffnungslosen Fällen, denen das zuviel am Körper ist?
    Letzteres wäre schlecht, da ich das Geschirr immer für die Feldleine benutze (später wollte ich es evtl für eine Flexleine nehmen), also immer dann, wenn er ziehen darf. Und das Halsband, wenn er nicht ziehen darf.


    lg

  • ANZEIGE
  • huhu,
    naja,davy kann sein geschirr auch net leiden und haut ab wenn man es rummachen will(zumindest bei meinem mann :d ) ,ich würd sagen wenn du sicher bist es piekt und drückt nix,einfach kein geschiss drum machen,geschirr anlegen und mit leckerlie belohnen.....so mach ich es jedenfalls ....aber das ist nur ne ausm-bauch-gefühl-raus-sache,kein profitip;) er wird sich schon dran gewöhnen..



    lg

  • Ich hab Luna ein tolles K9 gekauft, sie lässt es sich auch anlegen, aber sie sieht damit todunglücklich aus. Das Hunter akzeptiert sie noch eher, aber am liebsten geht sie nur mit Halsband. Jetzt hab ich ein K9 und ein Norweger hier liegen, und sie werden nicht benutzt. So kann's gehen...



    LG, Almut mit Lunchen

    Sei meines Hundes Freund, und du bist auch der meine!
    (Indianische Weisheit)

  • ANZEIGE
  • Das ist Gewohnheitssache ich würd es auf jeden schritt loben wenn sein Kopf drüber streifst beim zu machen, viel loben und am besten neben hin Knien und nicht über den hund beugen das hat was bedrohliches so hab ich es bei meiner Hündin zu mindest gemacht . Und danach gabs immer noch was tolles ein Spiel mit dem Tau oder Ball. Seit dem freut sie sich wie ein Schneekönig wenn ich es in der Hand halte.

  • Ich würde auch sagen, keine große Sache draus machen.


    Super Leckerchen nehmen, vor den Halsausschnitt halten, Hund durch locken, zumachen und fertig. Gar nicht weiter drauf eingehen. Irgendwann ist es selbstverständlich ein Geschirr zu tragen.

    Lg Gudrun mit
    Aika (Goldi-Labbi-Mix) *25.10.2002 - 01.06.2011
    Dunja (Collie Langhaar) * 25.03.2010
    Eve (Australian Shepherd) *18.05.2010 bei mir seit 19.03.2012

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo. Unsere mag es auch nicht und ist immer abgehauen in ihr Körbchen. Jetzt ziehe ich es ihr über, Leine dran und raus. Zuerst ist sie lieber sitzen geblieben, als damit zu laufen. Zur Zeit läßt Bonny es sich anlegen und draußen ist alles vergessen und sie läuft vernünftig.

  • dann hat meine Luna ja nicht als einzige diese Macke :)


    Sie hat auch ein K9-Geschirr und mag es überhaupt nicht, läuft weg wenn ich damit ankomme... Wir haben es auch mit Leckerlis ausprobiert, dadurch läuft sie dann zwar nicht mehr weg, aber totunglücklich sieht sie trotzdem aus...

    Liebe Grüße
    Anne und Luna (* 29.08.2009, Golden Retriever-Labrador-Mix)


    Bilder gibt’s unter: "Luna's Welt"
    Luna's Welt


    Du bist zeitlebens für das verantwortlich,
    was du dir vertraut gemacht hast!
    (Antoine de Saint Exupéry)

  • Zitat von "GuteSeele"

    Ich würde auch sagen, keine große Sache draus machen.


    Super Leckerchen nehmen, vor den Halsausschnitt halten, Hund durch locken, zumachen und fertig. Gar nicht weiter drauf eingehen. Irgendwann ist es selbstverständlich ein Geschirr zu tragen.


    *lach* sobald das geschirr auch nur neben mir liegt, hält er mindestens 3m abstand zu mir und da kann ich noch so tolle leckerli haben....
    werd ihn wohl paarmal festhalten müssen :/ und belohnen...das problem liegt ja nur im kopfdurchstecken...


    und dann natürlich seinen 2h rythmus einhalten ;) egal ob er schläft oder nicht...
    lg

  • Ups, das ist ja schon extrem. ;)
    Meine würde für ein Stück Wurst oder Käse, oder sogar auch für trocken Brot alles machen. :roll:


    Vielleicht das Geschirr, wenns denn mal an ist, einfach mal über längere Zeit anlassen und dann tolle Sachen mit ihr machen.
    Aber immer nur, wenn du auch dabei bist. Die kleinen "Monster" entwickeln eine Geschirrzerstörungswut, wenn sie damit mal alleine sind. ;)


    Spreche da aus Erfahrung :D

    Lg Gudrun mit
    Aika (Goldi-Labbi-Mix) *25.10.2002 - 01.06.2011
    Dunja (Collie Langhaar) * 25.03.2010
    Eve (Australian Shepherd) *18.05.2010 bei mir seit 19.03.2012

  • Mücke hasst ihr Geschirr auch wie die Pest.. und das seit drei Jahren. :)


    Es wird regelmäßig zum Autofahren angezogen, wenn man mal länger unterwegs ist, oder wo man damit rechnet, sie an der Leine ziehen zu müssen, aber egal, was ich tu, sie hasst es einfach. :)


    Wird sich auch nicht mehr ändern.. :)


    Sie tut die Nase dann so tief auf den Boden, dass ich es kaum über den Kopf kriege, oder sie legt sich in entsprechend Abstand flach auf den Boden, oder noch besser, verkriecht sich schutzsuchend hinter die Beine vom Herrchen.. ein Bild des Elends.. :headbash:


    Muss sie leider durch, aber für normales Spazierengehen gibts dann Halsband, da läuft sie eh frei..

    Freiheit für die Smileys! Ich möchte auch mehr als 5... büddeeeeeeeauch!

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE