ANZEIGE
Avatar

Kastration von Pina

  • ANZEIGE

    Hallo,


    heute wurde meine Kleine kastriert. :???:
    Habe sie 16 Uhr zu Doc gebracht und gegen 19 Uhr wieder abgeholt.
    Ich sollte noch zum "sidieren" da bleiben- also es gab ne Beruhigungsspritze, danach wurde ein Venenzugang für die Nakose gelegt, das Kind rasiert und auf den Tisch geschnallt.
    Dann bin ich gegangen.


    Beim Abholen hat sie sich natürlich gefreut, mich zu sehen.
    Sie war bzw. ist natürlich noch benommen, schläft momentan, aber fiept zwischendurch immer mal. :sad2:


    Ich habe auch keine Schmerzmittel o.ä. mitbekommen. :/


    Ich habe jetzt 264€ bezahlt - noch relativ human, wenn man bedenkt, dass andere Ärzte wesentlich mehr nehmen.


    So, nun hoffe ich auf eine gute und nicht zu schmerzvolle Genesung.


    Falls wer nen Tipp wegen evtl. Schmerzen oder so hat, immer her damit.


    Sie darf jetzt 10 Tage nicht toben, strenge Leinenpflicht und dann erst nach dem Fäden ziehen wieder loslegen.
    Fressen und Trinken ist erst morgen früh wieder erlaubt.



    LG an alle

  • ANZEIGE
  • Freut mich das deine Maus alles relativ gut überstanden hat.


    Was mich allerdings sehr wundert ist, dass du keine Tabletten mitbekommen hast :???:


    Wir haben bei Sammy für 4 Tage Schmerzmittel mitbekommen. Denke mal sie fiept weil ihr die Narkose noch zu sehr in den Knochen steckt.


    Soll sie sich erstmal ausschlafen und morgen sieht die Welt sicher schon besser aus.


    Wünsche der kleinen Gute Besserung und eine schnelle Heilung :smile:

    Die wirklich starken Menschen sind die, die aufstehn wenn sie am Boden sind und den Schwachen helfen ebenfalls aufzustehn.

    ♥ Toska Altdeutsche Schäferhündin 4.03.1995 - 25.05.2007 ♥

    ♥ Sammy Berner Sennen Labrador Mix 24.03.2010 ♥

  • Zitat von "muli-1"

    Ich habe auch keine Schmerzmittel o.ä. mitbekommen. :/


    oh, danach hätte ich auf jeden fall gefragt. schade. sie wird schmerzen haben. wenn sie anfängt zu zittern, halte sie schön warm.


    alles gute für deinen hund.


    gruß marion

  • ANZEIGE
  • Die selbe Situation hatten wir auch vor kurzer zeit.
    Ganz wichtig fände ich es allerdings das du ihr was zu trinken hinstellst und dann vllt heute Nacht mal mit ihr Pipi machen gehst (auch wenn sie nicht laufen will). Sie hat eine Infusion während der OP bekommen und wird ganz schön Druck auf der Blase haben. Paula wollte 3 Tage lang nicht wirklich freiwillig aufstehen und ich musste sie sanft überreden. Ein Häufchen hat sie erst am 3ten tag danach gemacht, mach dir also keine Sorgen wenn es etwas länger dauert.
    Ansonsten lass ihr einfach ihre Ruhe, sie wird dir von allein zeigen wann sie wieder fit ist.


    Halte durch, bald ist alles vergessen ;)


    Ach ja, Schmerzmittel haben wir auch keine mitbekommen, der Doc meinte sie habe genug über den Tropf bekommen.

    Liebe Grüße, Sarah


    mit *Schäferhund-Podenca Paula*


    Rufus dem Siamesen
    Jack dem schwarzen und
    Luke (Skywalker) der weißen Schönheit.

  • Versuch deinen TA morgen zu erreichen und frag nach was mit Schmerzmitteln ist. Nicht das sie Schmerzen bekommt :sad2:

    Die wirklich starken Menschen sind die, die aufstehn wenn sie am Boden sind und den Schwachen helfen ebenfalls aufzustehn.

    ♥ Toska Altdeutsche Schäferhündin 4.03.1995 - 25.05.2007 ♥

    ♥ Sammy Berner Sennen Labrador Mix 24.03.2010 ♥

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • gibt es vielleicht auch natürliche Mittel, die ich ihr wegen evtl Schmerzen geben könnte?

  • Uff da kann ich dir leider garnichts zu sagen, denke aber nach so einer OP kommt man nicht weit mit natürlichen Mitteln.


    Falls doch hoffe ich jemand kann dir eine Antwort darauf geben :smile:

    Die wirklich starken Menschen sind die, die aufstehn wenn sie am Boden sind und den Schwachen helfen ebenfalls aufzustehn.

    ♥ Toska Altdeutsche Schäferhündin 4.03.1995 - 25.05.2007 ♥

    ♥ Sammy Berner Sennen Labrador Mix 24.03.2010 ♥

  • Wie gesagt, ich würde mir wegen der Schmerzen heute keine Sorgen machen. Paula hat auch nur was über den Tropf bekommen und danach gar nichts mehr und ich glaube nicht das sie Schmerzen hatte, zumindest hat sie sich nicht so verhalten. Das mit dem Fiepen hat weniger was mit Schmerzen, mehr was mit dem "Kater" von der Narkose zu tun. Stell dich darauf ein das sie heute nacht noch erbrechen könnte und stell bitte was zu trinken hin :)

    Liebe Grüße, Sarah


    mit *Schäferhund-Podenca Paula*


    Rufus dem Siamesen
    Jack dem schwarzen und
    Luke (Skywalker) der weißen Schönheit.

  • Das der TA mir keine Schmerzmittel mitgegeben hat wird ja nen Grund haben.
    Klar, vorerst hält noch die Narkose.


    Mit natürlichem Zeugs hab ich bloß gedacht, falls es was gibt und ich sie nicht gleich wieder mit Chemie vollstopfe, aber zur Not hol ich morgen beim TA Schmerztabletten.
    Will ja nun nicht, dass sie dolle leidet.


    Hab schon so ein schlechtes Gewissen :|

  • Es nicht die Narkose die jetzt noch die Schmerzen lindert sondern ein Schmerzmittel was zusätzlich über den Tropf gegeben wurde.


    Das mit dem schlechtem Gewissen kenne ich, das war bei mir nicht anders ;) Wenn es dein Gewissen beruhigt, ruf morgen nochmal beim TA und frag nach ob sie dir vllt etwas für den Notfall (dann ist ja auch Sonntag und es wird schwer jemanden zu erreichen) mitgeben können.
    Beobachte deinen Hund aber genau bevor du etwas gibst, meist ist es nicht nötig.

    Liebe Grüße, Sarah


    mit *Schäferhund-Podenca Paula*


    Rufus dem Siamesen
    Jack dem schwarzen und
    Luke (Skywalker) der weißen Schönheit.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE