ANZEIGE
Avatar

schon wieder Fragen zur Ostsee

  • ANZEIGE

    Hallo - mein Mann, ich und unsere drei Hunde wollen gerne heuer im Herbst Urlaub an der Ostsee machen. Ich habe mich schon durch scubafats thread gelesen und Ferienhäuser angeschrieben.
    Die Ostsee ist ein alter Traum von mir, den wir uns jetzt, wo unsere Hunde endlich 'urlaubstauglich' sind, erfüllen wollen :lol: .
    Wir kommen aus den Bergen Tirols und waren noch nie nördlicher als Nürnberg.
    Folgende Fragen habe ich:
    Was ist eine gute Zeit für die Ostsee - wir wollen nicht unbedingt baden sondern schöne Strandspaziergänge machen, möglichst nicht nur begrenzt auf Hundestrände - ab wann ist das möglich?
    Gibt es Bereiche an der Ostsee, die besonders hundefreundlich sind?
    Vielen lieben Dank für allfällige Tipps! Gangerl

    Luna, Labroadormixhündin, 2008 in mein Leben gekommen,mein Seelenhund
    Saphira geb. 17.09.08, Labrador-Husky-Mix, Lunas Tochter und unser Turbo-Wirbelwind
    Liviu, geb. irgendwann 2009 im fernen Rumänien, mein kleiner Herzensbrecher

  • ANZEIGE
  • Hallo Gangerl!



    Ich kann immer wieder nur Usedom empfehlen.
    http://www.usedom.de/



    Es müssen ja nicht unbedingt die Kaiserbäder sein.
    Ausserhalb der Saison kann man mit den Hunden schön am Strand spazieren. Und gerade im Herbst ist es sehr ruhig da oben.


    Es herrscht zwar Leinenzwang, aber in der Nebensaison stört sich niemand an einem freilaufenden Hund. ;)

    Zum Lügen gehören immer Zwei. Einer der lügt und einer der es glaubt. <- Homer Simpson
    42

  • Wir waren mit den Hunden auch schon ein paar Mal an der Ostsee - immer in der Gegend um Timmendorfer Strand. Außerhalb der Saison (also ab ca. Mitte/Ende September) kann man den kompletten Strand mit den Hunden "abwandern" - wir sind z.B. oft von dort aus nach Niendorf und weiter über die wunderschönen Klippen nach Travemünde gewandert oder auch mit dem Rad gefahren. Auch gibt es da ein wunderschönes, riesiges Naturschutzgebiet mitten im Moor mit tollen Spazierwegen. Die andere Richtung runter, nach Scharbeutz und Grömitz, kann man auch noch laufen. Besonders Grömitz hat uns sehr gefallen (dorthin sind wir von Timmendorf aus dann allerdings doch mit dem Auto gefahren). In der Nähe von Scharbeutz, am Pönitzer See, gibt es außerdem einen eingezäunten, riesigen "Hundewald" - da sind wir zwischendurch auch immer gern mal hingefahren.


    Seit wir im letzten Herbst (dank des Forums :D ) Renesse entdeckt haben, geht´s für uns jetzt aber in Zukunft wohl häufiger an die niederländische Nordseeküste statt an die Ostsee - obwohl es mir dort auch immer sehr gut gefallen hat. :smile:

  • ANZEIGE
  • Moin,


    ach, Grömitz...da hat es uns auch immer gut gefallen.


    Der Hundestrand soll dort ja sehr gut sein, wir selber waren allerdings noch nicht dort. Wir haben uns meist beim Strand am Yachthafen aufgehalten.


    Wir haben im Winter öfters Menschen mit Hund (und mit Pferden) direkt am Strand von Grömitz gesehen - außerhalb der Saison scheint das wohl auch kein Problem zu sein.


    Was ich an Grömitz schön finde, man hat auch gute Ausweichmöglichkeiten. Hamburg ist eine Autostunde entfernt, Lübeck ist in der Nähe, auf Fehmarn ist ein großes Aquarium (wirklich sehenswert) und auch in der unmittelbaren Umgebung ist immer was zu sehen.


    http://www.groemitz.de


    Viele Grüße Kerstin und
    Prinzessin Leja


    Ich mag die doch sehr eigene Art von Labbis. So eine Mischung aus Zirkusclown, Mittelstreckenrakete, Biotonne, Schmusekatze und Esel. Dazu ein Augenaufschlag, der Kühlschranktüren zu öffnen vermag.

  • hallöchen...


    ich habe die letzten 10 jahre auf der insel usedom verbracht. es gibt dort sooooooooo viele schöne ecken.
    ich würde dir raten in der neben siason zu fahren. anfang november am besten. dann hat man die insel fast für sich. die urlauber sind fast alle nicht weg und die strände sind leer.
    karlshagen oder trassenheide sind schöne ruhige orte wo man herrlich spazieren kann. man kann von dort aus super in richtung peenemünde gehen oder richtung zinnowitz.
    die radwege sind schön und ein paar tolle waldwege gibt es dort auch.
    wenn ihr nicht gleich ein luxus hotel nehmt geht es auch von den preisen.


    ich würde euch einen bungalow empfehlen.
    da ist man für sich und kann hundi laufen lassen.
    habt ihr kinderß
    weil da gibt es auch schöne familien hotels.


    ich wünsche euch sehr viel spaß im urlaub und falls ihr euch für usedom entscheidet dann grüßt mal die insel schön von mir...

    _______________________________________________________________________


    Jessy geb. 02.10.2006


    Die allerliebste Listenhündin und jeder der SIE kennt, weiß wie toll SIE ist!!!!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Usedom ist wirklich schön. In Karlshagen habe ich mal gewohnt. Da hatten wir es nur 500m bis zum Strand. :gut:


    Der Darß ist aber auch traumhaft schön. Zingst und Prerow sind als Urlaubsorte sehr zu empfehlen.


    Keine leichte Entscheidung. ;) Als Urlaubszeit würde ich Ende September, Anfang Oktober wählen. Da ist das Wetter oft noch schön und mit den Hunden am Strand ist es dann auch kein Problem mehr. Ab 1.Oktober sind die Strände sowieso alle für Hunde freigegeben.


    Ich bin ja ein Nordlicht und ich liebe die Ostsee, egal zu welcher Jahreszeit :herzen1:






    ... und Kaya auch :smile:



    [/img]

    LG Sabine mit Tibet Terrier Kaya *19.10.2009

  • Mei sind das viele gute Tipps und die Fotos (danke Bine und Miss Marple) dazu, würde am liebsten gleich die Koffer packen....
    Ja, Usedom klingt gut, werd heute mal Kartenmaterial besorgen.
    Wäre über konkrete Ferienhaustipps noch dankbar und zwar mit eingezäuntem Garten.
    Großes Danke einstweilen! Gangerl

    Luna, Labroadormixhündin, 2008 in mein Leben gekommen,mein Seelenhund
    Saphira geb. 17.09.08, Labrador-Husky-Mix, Lunas Tochter und unser Turbo-Wirbelwind
    Liviu, geb. irgendwann 2009 im fernen Rumänien, mein kleiner Herzensbrecher

  • etwas OT aber was sind denn "urlaubstaugliche "Hunde??? :???:

    Ein Kampfhund wird vom Mensch gemacht,
    drum gebt auf eure Hunde acht!


    unvergessen: Wanja, Pelle, Bootsmann, Gori, Egon, Mimi und Hetja

  • Kann auch nur die Touristik-GmbH von Usedom empfehlen (http://www.usedom.de). Mailkontakt: zimmervermittlung@usedom.de
    Wir haben im letzten Jahr sonntags abends nach eine FeWo mit Hund angefragt um am Montag um 8:30 h drei gute Vorschläge auf dem Tisch gehabt.
    Mein Tipp ist Zempin (wohl eine der schmalsten Stellen der Insel) und damit auf beiden Seiten nur ein paar Minuten zum Wasser. Außerdem sehr preisgünstig (kannst schon ein Mittagessen ab unter 5 Euronen bekommen).
    Usedom selbst ist absolut hundefreundlich. In einigen Restaurants ist erst mal unser Wuff gefragt worden, ob er Wasser möchte, bevor unsere Bestellung aufgenommen wurde. Und selbst im Museum Peenemünde gibt es kein Problem mit dem Hund.

  • @ hettibert: urlaubstaugliche Hunde - wir hatten anfangs ziemliche Probleme mit Luna - sie war einfach ein unsicherer Hud, hat viel gebellt, an der Leine gepöbelt, nicht wirlich verträglich mit anderen Hunden etc. etc. etc. Es war halt so, dass wir unsere Spazierrunden zu Hause hatten, wo wir beispielweise wußten, wir treffen nicht viel Hunde. An ein Wegfahren war nicht zu denken, das hätte uns viel zu sehr gestreßt.
    Jetzt nach 2 Jahren Training sind wir sehr zufrieden, Luna habe ich gut im Griff, ich kann sie gut 'lesen' und wir haben eigentlich keine Probleme mehr mit ihr.

    Luna, Labroadormixhündin, 2008 in mein Leben gekommen,mein Seelenhund
    Saphira geb. 17.09.08, Labrador-Husky-Mix, Lunas Tochter und unser Turbo-Wirbelwind
    Liviu, geb. irgendwann 2009 im fernen Rumänien, mein kleiner Herzensbrecher

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE