ANZEIGE
Avatar

Not lindern und Mitglied werden im DogForum

  • ANZEIGE

    Nachdem ich mich umfangreich im DogForum umgesehen habe und heute auch noch die Seite "Hunde in Not" entdeckt habe, steht mein Entschluss fest: ich möchte durch meine Mitgliedschaft das DogForum unterstützen und hiermit möglichst viele von Euch sensibilisieren es mir nachzutun. Alle Hundefreunde sollten vor Anschaffung eines neuen Hundes unbedingt auf diese Seiten schauen, hier wird man sicher fündig!! In der Nähe von *** gibt es zudem eine Hundeschule (***, kann man sicher bei Google finden), die allen Hunden, die aus einem Tierheim oder einer anderen Schutzorganisation kommen, und ihren Menschen Gratisunterricht incl. Einzelunterricht und super Beratung anbietet. Wer von weiter weg kommt, kann direkt vor Ort eine Unterkunft mieten und sozusagen "Erziehungsurlaub" machen. Bei so viel Unterstützung sollte man sich ernsthaft überlegen, ob man mit so einem Tier nicht auch total glücklich werden kann.
    Ich habe übrigens selber einen Hund aus zweiter Hand und würde es - trotz vieler anfänglicher Probleme - immer wieder tun!



    ***EDIT: Eigenwerbung ist hier immernoch unerwünscht ;)

    Grüße von der Collietante

  • ANZEIGE
  • Im Ansatz finde ich es nicht schlecht, was du hier schreibst. Jedoch wirst du nicht jeden zukünftigen HH dazu bekommen sich einen Hund aus dem TH oder TS zu holen. Viele wollen einen Welpen und solange der aus einer ordentlichen Zucht stammt, ist das auch ok. Aber der Ansatz ist richtig, man sollte auch den Hunden aus TH und TS einen Chance geben, da warten viele tolle Hunde.


    ALLERDINGS frage ich mich, warum du in so einer Art "Werbung" für diesen Hundeplatz machst. Ist das eine private Empfehlung oder steckt da was anderes dahinter?

    Liebe Grüße, Nathalie


    mit Ole, französische Bulldogge *06.03.2012.
    und Fanta (31.08.2001 - 25.05.2012) im Herzen.

  • Zitat von "Collietante"

    Nachdem ich mich umfangreich im DogForum umgesehen habe und heute auch noch die Seite "Hunde in Not" entdeckt habe, steht mein Entschluss fest: ich möchte durch meine Mitgliedschaft das DogForum unterstützen und hiermit möglichst viele von Euch sensibilisieren es mir nachzutun.


    :???:

  • ANZEIGE
  • .. ich möchte die Info streuen und finde die Idee sehr gut!


    Ich komme bei meinen Hundespaziergängen hin und wieder mit Leuten ins Gespräch, die mit ihren TS-Hund völlig überfordert sind und die (zumindest hier auf dem platten Land) in örtlichen Vereinen keine adäquate Hilfe kriegen.

    Grüße von der Collietante

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "Collietante"

    .. ich möchte die Info streuen und finde die Idee sehr gut!


    Ich komme bei meinen Hundespaziergängen hin und wieder mit Leuten ins Gespräch, die mit ihren TS-Hund völlig überfordert sind und die (zumindest hier auf dem platten Land) in örtlichen Vereinen keine adäquate Hilfe kriegen.


    hallo,


    es mag sein, dass du helfen willst, finde ich nett. du könntest doch den leuten, die du unterwegs triffst, helfen. und sicher wäre es eine idee, im th eine nachricht ans schwarze brett hängen, dass du den halter, die sich einen hund aus dem th nehmen, bei problemen helfen möchtest.


    du könntest auch mit th hunden arbeiten, damit sie eine chance auf ein neues zuhause bekommen. gibt es einen interessenten, dann könntest du mit ihm weiter arbeiten.


    du siehst, es gibt sehr viel mehr möglichkeiten zu hlefen, wenn man will, als ständig unerwünschte eigenwerbung im forum zu posten. ;)
    das nervt nämlich und macht keinen guten eindruck.


    gruß marion


  • Genau so sehe ich das auch, Marion.


    Man kann auch die TA Praxen abklappern und seine Hilfe dort am "Schwarzen Brett" anbieten.


    Fast jeder Supermarkt hat ein "Biete-Suche-Brett".


    Möglichkeiten, außerhalb der Foren, gibt es genug.



    Gaby, Idefix und ihre schweren Jungs

    Lieben Gruß Gaby, ihre schweren Jungs und Finn

    Bruno

  • Und ich Depp habe die ganze Zeit gerätselt, was die Dogforum Mitgliedschaft mit dem Hundeverein zu tun hat :headbash:

    ~~~~~~What you give is what you get~~~~~~
    Kritik an anderen hat noch nie die eigene Leistung erspart
    ***Lena - Labrador-Dalmatiner-X-Mix geb. 06/2007***

  • Zitat von "Faesa"

    Und ich Depp habe die ganze Zeit gerätselt, was die Dogforum Mitgliedschaft mit dem Hundeverein zu tun hat :headbash:


    Ich auch.Und ich kapiers immernoch nicht. :ops:

    LG Anna mit Ylvi und Bembel :)


    Es fehlt unglaublich: Savannah ♥ (2008-2014)...Sie mischt jetzt den Himmel auf....


    Auch nach Jahren noch vermisst: Terry ♥ (1993-2009)...Einen besseren ersten Hund hätten wir nicht haben können...

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE