ANZEIGE
Avatar

Wie oft Welpen 3x täglich Füttern?

  • ANZEIGE

    Moin Moin


    Odin ist nun fast in der 18.Lebenswoche. Derzeit wird er standartgemäß 3x-
    täglich gefüttert.
    Wie lange soll man 3x täglich Füttern?
    Viele im INet schreiben das sie ab der 16WOchen schon auf 2xtäglich umgestellt haben!!


    :???:


    Bin für jeden Tip dankbar


    Mfg


    Steffen

    Welpe Odin Geboren am 02.09.10
    Bei uns seit dem 07.11.10 =)
    Fotostrecke von Odin : KLICK


    So NEUE Bilder von 02/2011 Online

  • ANZEIGE
  • Öhm naja...Alanna ist 4,5jahre und wird auch 3mal gefüttert.



    Mir sind mehrere Portionen lieber.


    Allerdings ist sie ein sensibelchen. Wenn ihr Magen zu lange leer ist, dann bricht sie.

    Gruss Melanie mit
    Alanna vom Eyllersee*22.07.2006 - Altdeutscher Schäferhund-
    Hunter vom Schattenwolf* 06.08.2013 - Altdeutscher Schäferhund-

  • ANZEIGE
  • Huhu, ich habe mit ca. 5 Monaten auf 2 Mal täglich umgestellt, weil es zeitlich einfach nicht mehr anders machbar gewesen ist!


    (Aber ich habe auch mit 4 Mal täglich begonnen!).


    Ob und wann du sie umstellst, ist eigentlich ganz individuell. Wenn du merkst, dass deine Maus Mittags Hunger schiebt, dann ist es vielleicht besser, wenn sie noch ein wenig länger 3 Mahlzeiten bekommt.


    Wenn sie damit gut klar kommt, kannst du ruhig auf 2 Mahlzeiten umstellen.


    LG, aussiemausi!


    Edit: gerade wegen der Magendrehunggefahr hab ich sie nur 2 Mal gefüttert. Morgens nach der ersten großen Runde, danach hat sie wie ein Stein gepennt und Abends vor dem Schlafen gehen! Damit hab ich sie ruhig gehabt und mir keine Sorgen machen müssen. Da ich ein doch recht hochwertiges Futter gegeben habe (und heute Teil-Barfe) hat sie nie sooo riesen Mengen Futter bekommen.

    *Cheyenne* - Australian Shepherd (20.05.2008)
    *Luzi* im Herzen - Labrador/Husky (11.11.1992-01.09.2010)


    Wer Fehler findet, darf sie behalten! ;o)

  • Ja hatte gestern das erstemal nur 2x gefüttert!
    Weil er den halben Tag wie ein Stein geschlafen hat! Und ihm scheint es nix ausgemacht zuhaben!

    Welpe Odin Geboren am 02.09.10
    Bei uns seit dem 07.11.10 =)
    Fotostrecke von Odin : KLICK


    So NEUE Bilder von 02/2011 Online

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich denke auch dass du mit 4,5 Monaten schon auf 2x täglich umstellen kannst. Haben wir auch so gemacht.
    Momentan füttere ich meist 2x am Tag (sie ist jetzt fast 1 Jahr alt) weil sie und ich damit gut zurecht kommen, aber einmal täglich wäre auch ok.


    Eine Bekannte hat neulich von den - in ihren Augen - tierquälerischen Trainingsmethoden eines Trainers erzählt: der hat doch tatsächlich gesagt die Hunde sollen nüchtern zur Spielgruppe kommen!
    Sie sollten also bis um 9 Uhr morgens noch nichts gefressen haben! :schockiert:
    *Ironie*

    "Dass mir ein Hund das Liebste sei sagst du oh Mensch sei Sünde -
    der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde"

  • Bei Milow war es einfach so, dass er mittags einfach nur noch so ohne Begeisterung gefressen hat und da hab ich die portion eben auf morgens und abends verteilt.
    Musste gucken, wie es dein Hund veträgt. wenn er seine Mittagsportionnoch mit richtiger Begeisterung frisst und es zeitlich möglich ist würd ich bei 3x mal bleiben, so lange du willst.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE