ANZEIGE

Beiträge von drops

    Sein Körbchen steht im Flur! Ist natürlich zum alleine bleiben nicht der perfekte Ort!!!


    Ja er rennt uns Allgemein schon sehr viel hinterher.... Er muss immer da sein wo die Familie ist...
    Renne auch manchesmal einfach 10min sinnlos durch die Wohnung das er einfach keine Lust mehr hat mir zu folgen! Dann legt er sich auch in sein Körbchen un schläft!!!

    Moin Moin


    Odin unser Appenzeller Sennenhund 10Monate alt, hat seit anfang an ein problem mit dem alleien sein....
    Habe alles probiert.


    - Alleine in einem Zimmer gelassen. (kein Problem solange irgendwer da ist)


    - Alleien für kurze Zeit mit meinem 6 Jährigen Sohn gelassen (keine Probleme)


    - Alleine für kurze Zeit in der Wohnung gelassen, bzw rein/raus gelaufen aus der Wohnung ca 1000x gemacht! (findet er schon stressig 3min sind ok! Alles darüber hinaus, wird gebellt!!)


    - Alleine in der Küche gelassen! Extra nur ein raum gegeben!!! rein/raus gelaufen ca 200x gemacht! ( auch Stressig für Ihn, auch da wird nach 3min gebellt!!)


    Ich beachte Ihn auch nicht wenn ich wieder rein in die Wohnung komme. Die Wohnung wurde auch nur betreten wenn er ruhig war...


    Ich weiss einfacher nicht weiter! Ist ein Zimmerkennel vllt die Lösung?
    Es ist Mega Stressig wenn man seinen Hund überall mit hinnehmen muss. :verzweifelt:



    hilllffffeeeeee


    PS selbst wenn ich mit ihm vorher 2std im Wald war, und er völlig Platt&Müde ist wird gebellt was das zeug hält!
    Das dieses für ihn alles mega Stressig und wahrscheinlich auch mit Angst verbunden ist weiss ich! Aber man muss es doch irgendwie abstellen können...

    Danke für eure Antworten!


    Also erstmal ruhe bewahren.
    Habe es nun sauber gemacht und nen bissel Wund&Heilsalber drauf gegeben!
    Denke es verheilt dann auch schnell!

    Moin Moin und allen einen schönen ersten Mai!


    Habe heute morgen festgestellt das sich mein Appi Odin ein Stück der Pfote an der Daumenkralle abegbissen bzw angeknabbert hat. Oder vllt auch draußen weh getan hat.
    Habe mal nen Bild davon gemacht!



    Uploaded with ImageShack.us


    Das abstehende Stück was zu sehen ist!!Darum geht es !!


    Hilfe was soll ich tun. Er putzt sich die ganze zeit an der Stelle!
    Beim laufen/gehen bemerkt man es nicht!
    Es Blutet auch nicht!!


    Danke für eure Antwort!!

    Zitat von "Knautschgesicht"

    Nanu, wo isse denn?



    Ich schätze mal welpi hat sie gefressen! :headbash:


    Spaß bei seite, leider ein normales Verhalten! Sehr nervig und auch anstrengend. Aber angst solltest du auf garkeinfall haben! Das merkt Welpi sofort und deswegen kommt es auch soweit.
    Du musst sie führen, ihr zeigen was sie darf und was nicht.

    So okay du merkst schon was die anderen User von der Idee halten!
    Also ich meine ein Halti ist nur bei Großenhunden mit extremer Kraft sinnvoll! Eine Bekannte von mir hat einen reinrassigen
    Ridgeback! Der hat eine Kopf höhe von ca 90cm, wenn nicht sogar noch mehr. Meine Bekannte ist aber selber nur 1.55meter und wiegt ca 55-60kg. Da macht so ein ding schon echt sinn! Weil wenn der anzieht hat man ansosnten keine kontrolle mehr über ihn!


    Habe die hier eine Seite rausgesucht, die sehr gut darstellt für welchen Typ Hund ein Halti gedacht ist!


    http://www.tierheim-bad-soden-…Aufgaben_Tipps_Halti.html

    Völlig durchgekaut das Thema! Sehe ich auch so!


    - Was kann Sven dafür? Ich gehe mal stark davon aus, das er damals einfach nicht besser wusste!
    - Was kann Paula dafür? Die hat min. genau so viel liebe verdient wie jeder andere Hund! Außerdem kann sie auch nichts dafür wo sie her kommt!!!


    So mehr schreibe ich nicht dazu! Ende aus!


    So nun zum Thema!
    Eine wirklich schöne Dame(Paula) hast du da zuhause! Als Welpe war sie super Süß! Und heute macht sie auch einen echt Guten eindruck! Schöne Bilder! Und weiter viel Spaß mit ihr!


    Mfg Steffen |)

    Möchtest du deinen Yorkshire-terrier an ein Halti gewöhnen??!?!?!?
    Oder um was für einen Hund geht es?

    Ja genau so enstehen die fehlprägungen!


    Also ich habe mit Leine und Halsband viel in der Wohnung gemacht! Immer an einer kurzen Leine.
    Schön mit Welpi den Flur hoch und runter gelaufen. Zu Hause ist es für den Welpen viel einfacher! Keine Passanten, keine Autos viele vertraute Gerüche, nicht viel fremdes!
    Für mich persönlich hat es was gebracht, mein "Odin" hat an der Leine keine Angst, weiss das ich immer da bin!
    Dazu darf er draußen auch nur zum lösen weiter als 2-3 Schritte von mir weg! Sprich er läuft nur an der kurzen Leine!
    Sobald er anfängt zu ziehen, gibt es das Kommando langsamm(was er kennt), sollte dieses nicht helfen gibt es einen leichten ruck an der Leine. Spätestens da weiss er was ich von ihm möchte!
    Also ich bin der Meinung das jeder Welpe zieht der eine mehr der andere weniger.
    Odin zieht auch immer wieder mal, aber deutlich weniger als andere Welpen die ich kenne! :hust:

ANZEIGE