ANZEIGE
Avatar

Würmer --> jetzt hab ich Paranoia

  • ANZEIGE

    hallo,
    ja es ist soweit :sad2:, allem Anschein nach hat sich Laica Würmer eingefangen. Gestern abend ist sie von ihrem Platz aufgestanden, ich sah 3 kleine reiskornartige Dinger wovon sich eins defintiv bewegt hat. Was soll ich sagen, ich bin nicht sonderlich besonnen in so Situationen, fang an alles abzusuchen, mich überfällt selbst ein Juckreiz und ich grüble seitdem, ob es ne ernsthafte Gefahr auh für uns Menschen ist. Heute morgen 1. Weg zum TA, die uns Entwurmungstabeletten mitgegeben hat. Seitdem hab ich angefangen die Hundeplätze zu waschen, unsere Gassimitgänger von gestern zu informieren (die haben 2 Hunde) und mir einfach nur Sorgen zu machen. Bin ich hysterisch???
    Was sollte ich jetzt in nächster Zeit beachten? 1. Wurmkur wurde heute verabreicht, die nächste soll laut Plan in 2 Wochen erfolgen.
    Laica geht es im Übrigen prächtig, sie geht gassi, spielt tobt und von Appetitlosigkeit ist auch nix zu spüren. Ich hab natürlich heute morgen und heute mittag ihren Kot genaustens inspiziert, konnte da allerdings nix sehen :???: Das ist komisch, oder? Ist es realistisch, dass die Dinger hinten beim Ruhen ohne Kot rauskommen und der Kot fest und unkontaminiert aussieht???
    Irgendwie passt das für mich alles nicht so recht zusammen...
    Habt ihr ne Ahnung inwiefern Würmer auch auf Menschen übertragbar sind? Bett und abschlecken sind auf jeden Fall erstmal tabu. Mannomann, wir waren über Silvester mit Freunden unter anderem mit Kind (2 1/2) in Urlaub. Aber keiner hatte so richtig engen Kontakt, da sollte ich wohl keine Panik machen, gell?!
    Ich verteh weder wo sich Laica die Viecher geholt haben soll, noch wie das unbemerkt bleiben konnte. Wie lang dauert es eigentlich bis die sozusagen gereift sind und ist der Hund jetzt nach der Wurmkur weiterhin ansteckend???
    Wer kann mich ein wenig trösten/Ratschläge geben?

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Rebecca
    &
    LAICA * 26.09.2008
    Münsterländer-Bernhardiner-Husky jedenfalls angeblich ;-)


    *** --> LAICA´S Fotoalbum <-- ***

  • ANZEIGE
  • Normalerweise bleiben die Würmer im Darm und scheiden ihre Eier über den Kot aus. Erst bei massiven Befall sind Würmer im Kot auffindbar.
    Deshalb ist eine regelmäßiges Entwurmen wichtig.
    Nähre Informationen zur Entwurmung findest du hier:http://www.esccap.de/

  • Hei Du, also, es gibt durchaus Wurmarten, die auf den Menschen übertragbar sind. Welche Dinger das sind, kann Dir Dein TA sagen. Ich selbst weiß es nicht, habe aber von einem guten Jahr auch mal ein ernsthaftes Wurmproblem gehabt und gegooglet, da fand ich eine Seite, die einige Wurmarten beschrieben und in Bildern gezeigt hat. Leider weiß ich die Seite nicht mehr. Ich selbst kenne nur lebende Würmer im Erbrochenen und im Kot, so rauskommend gar nicht. Mein Doc hat gesagt, wenn Würmer den Wirt lebend verlassen, ist drinnen nix mehr zu holen.
    Zu Deiner Frage, wie lange Wurmkuren "wirken". Das gibt es nicht. Daher entwurmt man regelmäßig und mehrmals im Jahr (mit unterschiedlichen Mitteln, wg. Resistenz). Im Momemt der Wurmkurgabe und "Bearbeitungstage" (wie soll ich es bloß nennen), tötest Du den ganzen Mist im Hund ab und es kommt raus, er kann aber unmittelbar danach wieder Larven aufnehmen (und das machen sie irgendwie immer, über anderen Kot schnüffeln, Aufnahme von Wildkot...). Die neu aufgenommenen Larven nach der WK gedeihen meist fröhlich wieder heran, ohne das die vor ein paar Tagen gegeben WKs sie abtöten...Wenn Du unsicher bist, rede mit Deinem Tierarzt. Er soll Dir den Ablauf mal richtig erklären.

    Nugget - in meinen Händen aufgewachsen, aus meinen Händen entglitten. Für immer im Herzen. Sandcho - Du hast mir alles beigebracht - Danke. Der Abschied war so schwer.

  • ANZEIGE
  • wo sie sich die geholt hat? wahrscheinlich beim schnuppern an einem haufen,d en ein infozierter hund gelegt hat. das geht leider schnell. ich würde nichts übertreiben aber eben vorsichtig sein. was war das für eine entwurmung, dass die nur 1xlig ist? soviel ich weiß sieht man die "würmer" erst imkot, wenn der hund massiv, also schon länger befallen ist. das ist bei gesunden hunden meist unauffällig udn nru die wenigsten haben durchfall. hab mal gehört, wenn man seinen (gesunden) hund entwurmt und er darauf durchfall kriegt dann hätte er würmer. aber ob da was dran ist bezweifele ich. was meinen die anderen?
    vielleicht hingend iese weißen dinger auch nach dem kot absetzen im fel und sind dann erst auf die decke gefallen?!
    übertragbar sind die glaub ich schon und ungeäfhrlich auch nicht, aber meist geht es mit einfachem händewaschen nach den tierkontakt. ich glaube 24h dauert das bis das wirkt, bin mir aber nicht sicher. hatte dein arzt da nix dazu gesagt?
    kopf hoch, das wird wieder! achte auf regelmäßiges entwurmen, ich mach das alle 3 mon. gibt viele die lassen nur kotprofile machen, weil sie die chemie nicht wollen aber untersuchst du heute, kann er sich morgen schon angesteckt haben. falls sie sich mal nen floh holt - auch das passiert bei super gepflegten hunden, die mal vor die türe kommen und an einem haufen oder gebüsch vorbei gehen ;-) - bitte nach erfolgter flohbekämpfung (auch decken waschen und so!) auch entwurmen. beißt sie auf einen floh beim kratzen der würmer hat und schluckt den, hat sie ruckzuck wieder würmer.
    die hunde mirt deinen deine kontakt hatte würde ICH (wenn es meine wären) prophylaktisch entwurmen. sicher ist sicher.
    gruß und kopf hoch

  • Vor allen Dingen ist es besser, dass man nach einer gewissen Zeit nochmal nachentwurmt, damit auch wirklich alle Larven usw. abgetötet werden.
    Einige Würmer sind zwar ansteckend, aber dafür muß einen der Hund schon abschlecken oder man muß mit dem Kot in Berührung kommen.
    Der Kot, der nach der Wurmkur kommt, den würde ich sofort entsorgen, damit keine Neuansteckung passieren kann.
    Wenn das alles überstanden ist, dann würde ich sicherheitshalber den Kot noch mal untersuchen lassen.
    Mein Wuffel hatte als Welpe andauernd Würmer, irgendwie haben es immer wieder welche geschafft zu überleben.
    Vor Impfungen entwurme ich ihn auch immer, weil er einmal auf Messers Schneide stand, weil durch die Würmer+Impfung sein Immunsystem zusammengebrochen war und er hohes fieber hatte.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • @pheaven: und wenn jeder den kot wegmachen würde, wären sicher auch weniger hunde infiziert. ich bin mir sowas von sicher, dass einige hunde auf der welt rumlaufen (und damit mein ich nicht verwilderte im ausland sondern die hier, die einen beistzer haben), die verwurmt sind wo der besitzer noch nie entwurmt hat und sich auch nicht drum kümmert. oft auch aus unwissenheit. vor 16 jahren meinte unser tierarzt 1x im jahr entwurmen reicht und auf der meinung blieben sie. ich hab sie zum glück eines beseren belehren können und verständlich erklären können, dass der Zyklus nach 3 Mon wieder von vorne los geht. Hat man so einen Arzt "vom alten Schlag", kriegt man leider oft falsche Infos. da hilft nur informieren und aufklären.
    das mit entwurmen vor impfen wußte ich, aber nicht warum. danke @pheaven für die info nochmal, denn das das imunsystem davon zusammen brechen kann wußte ich nicht. wünsche ich echt keinem.
    gruß

  • Also diese Panik vor Würmern finde ich ein wenig strange. Meine Kinder hatten früher auch schon mal eine Wurminfektion, is keiner dran gestorben. Natürlich sollte man Parasiten beseitigen, weil sie auf Dauer dem Organismus schaden. Aber eben auf Dauer.
    Ich kann meinen Hund nicht steril einpacken, und jeder Hund der seine Zeitung liest wird über kurz oder lang mit Würmern in Kontakt kommen.
    Die übrigens einen durchaus positiven Effekt fürs Immunsystem haben.
    Ansonsten wird bei uns öfter mal der Kot kontrolliert, und bei Bedarf entwurmt. Alles andere ist eh für die Katz.

    " Weh dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt. " Christian Morgenstern

  • Ach komm, nimm es mit Humor: das ist wie bei den Kopfläusen bei den Kindern, nur dass Du evtl. weiter unten kratzt ;)


    Und es wird jucken, selbst wenn Du keine hast :D


    Wenn es einen trifft, ist es zwar ein Aufwand, aber vorbei und so lange der Kelch an einem vorübergeht, braucht man sich auch keine Gedanken mehr drum zu machen...


    (Außer 30 Sekunden für die regelmäßige, prophylaktische Wurmkur)

    "Die Menschen haben diese Wahrheit vergessen,
    Aber du darfst sie nicht vergessen. Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast." aus "der kleine Prinz"

  • danke shonmal für die vielen Antworten.
    Leider war ich mal wieder nicht zu Hause am Freitag auf Samstag und hab daher einfach ne Wurmkur bei nem fremden TA geholt. Dieser hat mir auch empfohlen wegen dem Zkyklus in zwei Wochen nochmal nachzuentwurmen, damit sicher alles weg ist (hatte mich ein wenig komisch ausgedrückt)... Naja ich war halt ein wenig schockiert über die Viecher, weil ich halt auch dachte Würmer finden tut man nur bei extrem verwurmten Tieren und damit hab ich nur im Welpenalter gerechnet. Jedenfalls werd ich dann wohl in Zukunft doch nach Schema 1/4 jährlich (wie es unser TA auch empfiehlt) entwurmen - zur Sicherheit. Aber irgendwie bleibt für mich alles komisch, keine weitere Wurmsichgtung im Kot und das sie die Viecher im Fell hatte, hach ich weiß nicht ob das realistisch ist?! Jedenfalls bekomm sie jetzt erstmal den Rundumschlag.
    Stimmt das mit dem wechseln von Wurmpräparaten? Ich hab wenn ich bei unserem TA war immer ein und das selbe bekommen, das wär dann ja auch recht sinnfrei... (hab aber ehrlich gesagt auch eher halbjährlich, wenn ich mal grad dran dachte entwurmt) Es gibt doch sonst immer so viele Gegner vom regeläßigen entwurmen - irgendwie verwirrt mich, dass hier noch keiner schimpft von wegen sinnlos Chemie in den Hund kippen. Das hat mich auch immer gestört, dass es halt prophylaktisch rein gar nix bringt. Aber wenn ich nicht mitbekomme, dass sie verwurmt ist, dann wär es ja doch wieder besser es einfach regelmäßig zumachen, oder?!

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Rebecca
    &
    LAICA * 26.09.2008
    Münsterländer-Bernhardiner-Husky jedenfalls angeblich ;-)


    *** --> LAICA´S Fotoalbum <-- ***

  • natürlich sind nicht in jedem kot würmer zu sehen, außer der hudn ist megaverwurmt. und bei langhaarigen hunden - weiß ja nicht wie lang das fell deines hundes ist - kann es schon seit, dass beim kotabsatz der kot am fell entlangstreift udn so würmer hängen bleiben. wehcseln sollte man auch daher das präparat als, weil sonst die überlebenden würmer resistent werden. und auch ein erwachsener hund kann total verwurmt sein, wenn er nach einer wurmkur ein paar tage später am verwurmten kot riecht, so die würmer aufnimmt und die sich dann in ihm vermehren. wird ein hund nur 1x/jahr entwurmt, haben die viiiiel zeit um viiiiel nachwuchs zu bringen.
    zum theam pro entwurmen oder contra: das muss jeder selbst wissen. manche sind absolut dagegen, andere dafür. wie beim impfen eben. manche dafür, andere dagegen, andere nehmen nen kompromiss. muss jeder für sich wissen udn entscheiden.
    gruß

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE