ANZEIGE
Avatar

Nächste woche Freitag bekomm ich meinen Labrador

  • ANZEIGE

    hallo Leute,
    ich hab mich heute für einen kleinen labrador entschieden. :smile: Die freude ist riesig. Er ist wenn ich ihn bekomme ca.8 wochen alt.
    Morgen so sagte der Herr bekommt er noch ne Impfung und die woche noch ne wurm kur.


    jetzt möchte ich meinem kleinen racker morgen ne decke kaufen als schlafplatz? Muss ich dabei was beachten?


    Habt ihr noch Tips was ich noch kaufen kann, leine und Halsband werd ich kaufen wenn ich ihn hab, dazu werd ich ihn dann mit nehmen.....

  • ANZEIGE
  • Schön, ein Labbi :D
    Woher kommt der Kleine denn?
    Was bekommst du vom Züchter mit?
    Als Körbchen würd ich vorsichtshalber was bissfestes kaufen.
    Für den Anfang würd ich ein Geschirr nehmen, das ist schonender als ein Halsband.

  • der kleine ist aufn land groß geworden.... bzw wächst da grad auf. Ich glaub etwas welpen futter krieg ich mit. Den rest muss ich mir kaufen.
    :smile: :smile:


    werde sobald ich ihn hab euch auch ein foto von ihm rein setzen....

  • ANZEIGE
  • Ich würd beim Züchter (ist es denn einer?) nachfragen. Oft kriegt man auch Halsband und Leine mit.
    Übers Futter würd ich mich gut informieren, hier im Forum z.B.
    Hmmm, ja Spielzeug brauchst du natürlich noch. Und was fürs Auto, eine Box beispielsweise.

  • muss ich bei spielzeug was beachten ich mein das es nich zu schwer oder zu groß sein sollt is mir klar, aber da gibts doch bestimmt auch dinge wo ich beim kauf bei fressnapf drauf achten sollte oder???

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hmm, ich hatte nun keinen Welpen, aber ich würd bei so Gummi-Quietsch-Dingern aufpassen, so stabil sind die nicht. Und wenn Hund ein Teil davon verschluckt, wirds teuer...
    Ein Kong ist super, der gehört auf jeden Fall zur Grundausstattung. Zerrseile sind auch toll.
    Bei Kuscheltieren würd ich drauf schauen, dass keine so Plastikaugen dran sind, die gehen leicht ab.

  • Wir haben auch einen Labrador, allerdings mittlerweile 21 Wochen alt (das geht soooo schnell).


    Wir haben als aller erste Anschaffung eine Decke, eine Leine, ein Halsband oder Geschirr, einen Napf und ein Tau zum Spielen geholt.


    Wir hatten ein Weidenkörbchen, was Lotta aber gar nicht sooo toll fand und haben es daher umgetauscht.


    Jetzt ist Lottas Schlaf- und Ruheplatz eine Box (ich glaube 65x65x90). Wenn sie Welpen sind, werden meist kleinere Boxen empfohlen, aber uns war die Anschaffung von mehreren zu teuer, da sie ja auch noch jetzt und später rein passen sollte. Sie liebt die Box und geht auch freiwillig rein.


    Du brauchst noch eine Haftpflichtversicherung und je nach Bedarf eine Kranken- oder OpVersicherung.


    Ansonsten kommen alle Sachen nach und nach.
    Jetzt hat Lotta einige Spielzeuge mehr (einen großen Filzball, mehrere Tauspielzeuge, einen "Türvorlegerbären"), Kaustangen, ein Reflektorhalstuch, ein Kissen im Wohnzimmer und viele Decken.


    Momentan gibt es bei Fressnapf zB ganz günstige Decken (3 Euro) und Kissen (zB Größe L 70x100cm 10 Euro). Ansonsten sind die wirklich recht teuer.


    Viel Spaß und ich hoffe auf baldige Fotos (vielleicht auch im Labrador Foto Thread :D)

  • ich bedanke mich schon mal für die tips. schön das ich nun schon mal weiss worauf ich achten muss. Mein damaliger jack russel ( den es leider nicht mehr gibt) der fand das spielzeug im welpen alter nicht so toll, der spielte lieber in dem er sein leckerlie suchen sollte.jeder hund ist ja anders....

  • Und ne Menge Geduld für den Kleinen :smile:


    Ist es denn ein Rüde oder ein Weibchen?
    Hast du dir denn schon einen Namen überlegt? =)

    Feuerwehr, kein Hobby sondern eine Lebenseinstellung!


    Laura mit Florian dem Hundetier
    und Purzel an der Regenbogenbrücke


    Dass alle andern anders sind, das ist mir längst egal,
    ich weiß, der Rest der Menschheit spinnt, nur ich bin ganz normal!

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE