ANZEIGE
Avatar

Leben mit 3 oder mehr Hunden?

  • ANZEIGE

    Hey Leute,


    wir haben zur Zeit zwei Hunde.
    Wir haben die Vorstellung uns vielleicht wenn unsere beiden älter sind noch einen dritten Hund anzuschaffen.


    Mich würde interessieren wie das so bei euch ist, mit 3 Hunden oder mehr?
    Wie lebt ihr?Haus?Wohnung?
    Wieviel Personen sind für die Hunde verantwortlich bzw. kümmern sich darum?
    Seit ihr Berufstätig oder lasst ihr die Hunde auch mal länger allein daheim?
    Welchen Altersabstand haben die Hunde?


    Ich habe immer die Bedenken, dass ich einem dritten Hund vielleicht garnicht mehr gerecht werden kann.
    Da die anderen beiden ja auch noch Zeit und Aufmerksamkeit brauchen, auch wenn sie älter sind.


    Aber der Wunsch ist dennoch schon da.


    lg.

    *Wenn der Hund dabei ist, werden die Menschen gleich menschlicher*

  • ANZEIGE
  • Also meine Mutter und ich leben mit drei Hunden in einer großen Wohnung direkt am Feldrand , das Haus gehört meiner Oma die sich wenn ich in der Schule bin und meine Mutter arbeiten ist um die Hunde kümmert ;)
    2 der 3 Hunde gehören mir und einer meiner Mutter. Drum kümmern tu hauptsächlich ich mich. Aber meine Mutter auch dh. sie geht gelegentlich mit spazieren und macht abundzu auf dem Hundeplatz mit ihrem auch was. Alleine bleiben müssen die drei schonmal , immer so ca 4 stunden dann geht meine Oma mal mit ihnen und dann nochmal 2-4 und dann ist auch entweder schon wieder meine Mutter oder ich zuhause. Unser ältester Rüde ist 3 jahre alt , der zweitälteste Rüde ( beide kastriert) 1 jahr und ca 3 monate alt und unsere jüngste Hündin ist ca 7 monate alt. Im Allgemeinen würd ich schon sagen dass drei Hunde allein händelbar sind wenn nicht alle drei superunerzogen sind ;) Auch mit der Zuwendung kommt man ganz gut hin :D
    lg

    FOTOGALERIE DER USERHUNDE SEITE 29

  • Danke für deine Antwort, ich finde das echt sehr interessant :smile:
    Freue mich über viele viele Antworten zu diesem Thema.

    *Wenn der Hund dabei ist, werden die Menschen gleich menschlicher*

  • ANZEIGE
  • Ich hingegen muß sagen, daß ich zwei Hunde optimal fand, drei sind in vielen Situationen schon recht unpraktisch. Gerade wenn einer der drei wie bei uns einen deutlich niedrigeren Ausbildungsstand als die anderen hat, finde ich das Handling deutlich schwieriger.
    Dann ist es auch oftmals so, daß drei eine blöde Zahl ist und einer der Hunde das sprichwörtliche fünfte Rad am Wagen darstellt. Bei uns wird nur zu zweit getobt und gespielt, der dritte steht immer iwie daneben und ist nicht recht involviert. Auch ich finde es schwierig, die Aufmerksamkeit (sowohl im Training, sowie beim Schmusen und auch im Freilauf) gerecht auf alle drei zu verteilen und gerade der zurückhaltendere Rüde käme zu kurz, würde ich nicht explizit darauf achten. Leichter ist es, wenn mein Freund am Abend/Wochenende daheim ist.
    Wir wohnen in einer eigenen Wohung mit Garten im Haus meines Schwiegervaters.
    LG von Julie

    Größe bedeutet nichts! Sieh mich an, nach meiner Größe beurteilst Du mich? Tust Du das?
    Aber das solltest Du nicht.
    Meister Yoda "Das Imperium schlägt zurück"

  • Meine Tante hat einen Deutsch Kurzhaar Rüden (3 Jahre alt), einen Deutsch Drahthaar Rüden (8 Jahre alt) und eine Deutsch Kurzhaar Hündin (4 Jahre alt).


    Sie wohnt alleine in einem 3 ZKB Haus mit einem großen Garten und Feld hinterm Haus.
    Auch sonst wohnt sie sehr ländlich.


    Arbeiten tut sie Zuhause, die Hunde können aber alleine bleiben.


    Die beiden Rüden sind kastriert.


    Sie kümmert sich alleine um die Hunde, macht mit allen 3 Fährtenarbeit.


    Die notwendige Zuwendung bekommen alle :)

    Benji
    (Bichon Frise Rüde, *11. März 2011)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wow nicht schlecht. Allein und drei Hunde :smile:
    Wir sind zu zweit und habe schon bedenken für den dritten Hund.
    Zur Zeit ist wircklich einer meine Sache und die andere ist eher die von meinem Freund.
    Aber wir wollen erstmal noch ein bissl Zeit vergehen lassen und dann vielleicht in 2-3 Jahren dann eben noch einen dritten holen.

    *Wenn der Hund dabei ist, werden die Menschen gleich menschlicher*


  • Man sollte sich das Ganze gut überlegt haben. Denn was ist wenn man mal schnell eine Unterbringungsmöglichkeit benötigt - ein Hund ist da schneller untergebracht. Aúch mal eben so weg gehen ist mit einigen Hindernissen verbunden. Und das sind nur 2 von zig Überlegungen die nötig sind.


    Es hat Vorteile mehrere Hunde zu halten aber auch eine Menge an Nachteilen, die nicht zu vernachlässigen sind.

    Conny & die Sabberbacken
    Deutsche Doggen & Irish Wolfhound ad Fontes


    "Nur wer seinen eigenen Weg geht,
    kann von niemandem überholt werden"
    M. Brando

  • Bei uns sind es auch drei Hunde und die meiste Zeit über kümmer ich mich allein drum. Einer gehört meinem Mann, zwei mir. Alle Alltagsdinge mache ich mit allen dreien gemeinsam - also Rückruftraining, Physio, Sitz, Platz, Spaziergänge, Füttern.


    Training ist unterschiedlich: mein Mann und ich fahren gemeinsam auf den Hundeplatz, dort habe ich ursprünglich mit allen dreien nacheinander geübt. Mitlerweile hat mein Mann aber Spaß dran gewonnen und besteht darauf, mit seine Hündin selbst auch zu üben. Der jüngste Hund kommt auf dem Platz nicht zurecht - daher lasse ich ihn zu Hause. Ich habe aber auch schon meine beiden zur selben Zeit auf dem Platz gehabt und auch das geht, wenn man nicht gerade 'korrekt' ausgeführte Übungen für eine BH etc. trainieren will.


    Zum Hütetraining nehme ich meine zwei allein mit und der Terrier bleibt bei meinem Mann.


    Mein Mann geht zum Beispiel lieber einzeln mit den Hunden, dafür aber nur ums Haus - es ist ihm zu viel Streß drei zu handhaben, weil hier eben auch mit Hunden zu rechnen ist, die frei laufen oder sich mit unseren nicht verstehen.


    Ich gehe fast immer mit allen dreien auf einmal, dafür aber eben auch gern in den Wald, wo sie fast immer im Freilauf unterwegs sind. Im Garten sind auch immer alle drei dabei (der Garten liegt nicht an der Wohnung, man muss hinlaufen) und dort wird neben spielen, buddeln und toben auch hin und wieder die Reizangel ausgepackt, das ein oder andere geübt und geblödelt.


    Im Haus ist im Normalfall Ruhe - sie dürfen miteinander spielen, liegen aber die meiste Zeit irgendwo rum oder kauen Knabbersachen oder Schmusen. Wenn ich in meinem eigenen Büro arbeite, kommen alle drei mit. Das Büro ist im selben Haus, ich kann im Sommer auch ein Kindergitter (bei uns ein improvisiertes) im Flur das Treppenhaus versperren, so dass sie sich auf zwei Etagen frei bewegen können.


    Jeder der Hunde hat bestimmte Liegeplätze, die er von sich aus bevorzugt. Hin und wieder kommt es noch zu Eifersüchteleien, wenn der Aussie-Jungspund mit seinen 9 Monaten über die Stränge schlägt, aber nie mit Beschädigungsabsichten oder mehr als einer großen Klappe.


    Wir hätten während der Läufigkeiten die Möglichkeiten gehabt zu trennen, da wir eben 2 Zimmer außerhalb der eigentlichen Wohnung im oberen Stockwerk haben. Das ist mitlerweile nicht mehr nötig, da nach der letzten Scheinträchtigkeit auch unsere zweite Hündin kastriert wurde.


    Was wirklich anstrengender ist:

    - Unterbringung für drei Hunde finden
    - Besuche bei Freunden / Verwandten, wenn sie weiter weg wohnen
    - Anfeindungen von Außen oder der Verwandtschaft / Bekanntschaft
    - horrend hohe Steuern
    - satt gestiegene Versicherungskosten seit 2010
    - Erziehung immer konsequent durchhalten (Bei einem einzelnen Hund kann man z.B. noch verknusen, wenn der mal an der Leine zieht, bei dreien in der Gewichtsklasse von Aussies ein absolutes NoGo)

  • Ich hab auch 3 Räuber ;D
    Wir wohnen in ner Wohnung, die allerdings nur benutzt wird um zu schlafen oder um zu fressen ;) Action gibt es draussen und nur da!
    Zuständig bin ich, allerdings geht mein Bruder 1x am Tag ne mini Runde zum lösen lassen, das ist immer die Runde die um Mitternacht rum stattfindet. "Gearbeitet" wird mit mir, das darf er nicht ;)
    Je nach Hund und meiner Laune geht der ein oder andere mal mit zur Arbeit. Sie können aber auch ohne Thema alleine bleiben (Juri lernt das lange alleine bleiben ohne die Mädels gerade Schritt-für-Schritt).


    Gassi wird meist getrennt. Das heißt, mal jeder einzeln, mal 2-1 und ab und an auch alle 3. Alle 3 nur selten, weil der Rüde einfach noch lernen muß/soll Situationen alleine zu meistern und sich an mir (und nicht an den Mädels) zu orientieren und weil die eine Hündin immer noch ab und an leinenaggressiv reagiert.


    "Gearbeitet" wird immer getrennt. Ich kann nicht 2 Hunde in der UO arbeiten oder suchen lassen ;)


    Ach ja das Alter.. 6 Jahre - 4 Jahre - 2 Jahre

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern. (©Lockenwolf)


    Die Malis und der Pan

  • Ich bin alleine, berufstätig, lebe in einer Wohnung am eher am Stadtrand


    Hündin 3 Jahre, Rüde 2 Jahre 1 Monat, Hündin 22 Monate.


    manchmal sind sie beim Sitter, manhcmal allein (so allein man halt zu dritt sein kann)


    Klappt eigentlich gut, könnte immer besser sein, aber allen in allen bin ich zufrieden

    Oujo: *23.11.2008 + 15.04.2011
    Maho




    Nankurunaisa!

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE