ANZEIGE
Avatar

Kann das denn klappen ?

  • ANZEIGE

    Hallo
    so mal wieder eine Frage?
    Hab mich in eine Schäferhündinwelpin verliebt .
    Aber sie lebt dort im stall mit Mama,Papa ,Geschwister
    Hier soll sie aber im Haus wohnen
    Denkt ihr das es für sie schwer sein wird wegen der Wärme ?usw

  • ANZEIGE
  • Ist es ein Welpe? Kennt sie noch was anderes außer Stall, wurde sie gut sozialisiert? Ich schätze mal, dass ist kein Züchter im Verband!? Dann kann gesundheitlich auch einiges fehlen...

  • Die Umstellung Stall / Haus stelle ich mir noch nicht so schwierig vor.


    Hinterfragen würde ich da eher, dass es sich kaum um einen seriösen Züchter handelt, die Welpen evtl. nicht ausreichend sozialisiert wurden, wenn sie nur den Stall kennen sollten. Sind die Elterntiere gesund, war es ein Unfallwurf und und und ....

  • ANZEIGE
  • Zitat von "dragoni"

    Hallo
    natürlich ist sie entwurmt geimpft .
    habe mich mit Absicht gegen einen Welpen mit paPIEREN ENTSCHIEDEN WEIL ICH DAMIT IMMER pECH HATTE


    Ob du mit einem wild zusammen gewürfelten Hund mehr Glück hast, wird sich zeigen.


    Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
    ~°~°~


    Liebe Grüße von Shalea,
    Ali (Deutsch Kurzhaar-Sib. Husky-Mix, *11/2003 - †26.02.2016),
    Ebby (Golden Retriever, *26.07.2007),
    Bones (Hound, *06.05.2014),
    Teilzeit-Hund Porti (*2006 - 27.05.2018) &
    Chanda (Rotti) im Herzen

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "dragoni"


    habe mich mit Absicht gegen einen Welpen mit paPIEREN ENTSCHIEDEN WEIL ICH DAMIT IMMER pECH HATTE


    tja, auch Papiere schützen nicht, vor kranken Welpen/schlechtere Zucht!
    Man muss den Züchter schon immer selber nochmal prüfen/ genauestens aussuchen!
    ABER bei einem VDH-Züchter sind wenigstens schon gewisse Standarts (Erbkrankheiten, Zuchtstätte) erfüllt!
    Diese sind bei Vermehren,Unfallwürfen und den meisten Hündin-soll-einmal-Welpen-haben NICHT erfüllt.


    zu deiner eigentlichen Frage: klar kann ein Welpe aus dem Zwinger/Stall auch in eine Wohnung - die Stubenreinheit kann theoretisch etwas länger dauern - und (was viel wichtiger ist) es fehlt die wichtige Umweltsozialisierung, da die Welpen die normalen Alltagsgeräusche (Staubsauger, Föhn, Mikrowelle, Herd, Fernseher, Radio,...) und -gegenstände NICHT kennengelernt haben.


    lg

    Jin - Whippet - 19.04.2015
    Zebrafinken- und Silberschnäbelchen-Schwarm
    Hummelchen & Gentleman - chinesische Zwergwachteln
    Mitglieder der Chaos-WG

  • Zitat von "dragoni"

    Hallo
    natürlich ist sie entwurmt geimpft .
    habe mich mit Absicht gegen einen Welpen mit paPIEREN ENTSCHIEDEN WEIL ICH DAMIT IMMER pECH HATTE


    Wie oft hattest Du denn schon Pech, bzw. wieviele Hunde mit Ahnentafeln hast Du schon besessen?



    Gaby, Idefix und ihre schweren Jungs

    Lieben Gruß Gaby, ihre schweren Jungs und Finn

    Bruno

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE