ANZEIGE
Avatar

Mit Listenhund-Mix nach Deutschland ziehen?!

  • ANZEIGE

    Hallo ihr!!


    Vielleicht kann mir ja jemand helfen.


    Ich wohne ihm Moment noch in Österreich, möchte aber Anfang 2011 (wahrscheinlich Februar oder März) zu meinem Freund nach Deutschland ziehen.


    Nun ist es so, dass ich vor 1,5 Wochen einen neuen Pflegehund bekommen habe. Die ist eine super süsse Maus, nur leider unverträglich mit anderen Hunden (nur meinen himmelt sie regelrecht an). Leider ist sie auch nicht sonderlich gut auf fremde Menschen zu sprechen und knurrt schonmal Leute an, die ihr suspekt vorkommen.


    Da ich natürlich nicht weiß, wie schnell wir für die Maus einen neuen Platz finden, oder ab sie nicht fix bei uns bleibt, muss ich natürlich auch einplanen, dass sie evtl auch mit nach Deutschland muss. Eigentlich alles halb so schlimm, wenn da nicht eine kleine Sache wäre:


    Bekommen habe ich sie als Schäfer-Shiba Inu Mischling (wobei ich nicht weiß wo bei ihr ein Shiba drinnen sein soll), allerdings würde ich mehr auf einen Schäfer-Staff oder Schäfer-Pit tippen. Leider bin ich da nicht die einzige, ich wurde schon von einigen Leuten angesprochen, ob ein Staff oder ein Pit in ihr schlummert (auch von unserem TA).


    Für beide Rassen gilt in Bayern ja (soweit ich weiß) das Einfuhrverbot - was natürlich bedeutet, dass die nicht mit darf?!


    Nun meine Frage:
    Wenn ich sie als Schäfer-Shiba Inu Mischling angebe, wird dass dann einfach so hingenommen oder könnte es da Probleme geben? Genau nachweisen kann man ja im Grunde eh nicht, was da nun wirklich drinnen ist, oder?


    Würde mich freuen wenn mir wer helfen könnte.
    Entweder mit Erfahrungsberichten oder evtl einer Stelle an die ich mich wenden kann.

    Liebe Grüße
    Tanja u. Darion

  • ANZEIGE
  • Ein Soka darf nicht nach D.
    Aber wenn in den Papieren etwas anderes steht, wer möchte das Gegenteil beweisen.
    Du hast den Hund als XY-Mix von der Orga bekommen, Nachweis gut hüten ;) , es steht so im Impfpass, fertig.
    Über den Rest hüllt man den Mantel des Schweigens.


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

  • Zitat von "schnauzermädel"

    Ein Soka darf nicht nach D.
    Aber wenn in den Papieren etwas anderes steht, wer möchte das Gegenteil beweisen.
    Du hast den Hund als XY-Mix von der Orga bekommen, Nachweis gut hüten ;) , es steht so im Impfpass, fertig.
    Über den Rest hüllt man den Mantel des Schweigens.


    LG
    das Schnauzermädel


    Danke für deine Antwort :smile:


    Das beruhigt mich schon etwas. Eine Frage hab ich allerdings noch:
    Wie siehts denn aus mit "Nicht-Listenhunden" die fremde Menschen anknurren und so?
    Bzw. was wenn mich einer deswegen anzeigt (Deppen gibts ja leider immer wieder und überall)? Kanns da zu gröberen Problemen kommen?


    Dilara geht zu Uhrzeiten wo viel los ist und ich weiß, dass wir auf andere Leute und Hunde treffen, mit Maulkorb, passieren kann im Grunde also nichts.

    Liebe Grüße
    Tanja u. Darion

  • ANZEIGE
  • Du kannst ggf. Auflagen bekommen. Also eben MK- und/oder Leinenzwang. Aber dazu braucht es eine Anzeige und meist kommt dann erstmal der Test..


    Hat Bayern ne Regelung wegen großer Hunde? :???:

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern. (©Lockenwolf)


    Die Malis und der Pan

  • Zitat von "Murmelchen"


    Hat Bayern ne Regelung wegen großer Hunde? :???:


    Nein. ;)


    Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
    ~°~°~


    Liebe Grüße von Shalea,
    Ali (Deutsch Kurzhaar-Sib. Husky-Mix, *11/2003 - †26.02.2016),
    Ebby (Golden Retriever, *26.07.2007),
    Bones (Hound, *06.05.2014),
    Teilzeit-Hund Porti (*2006 - 27.05.2018) &
    Chanda (Rotti) im Herzen

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • also:


    wegen (nur!) anknurren passiert in der regel auch hier in bayern nix.


    vorallem, wenn dein hund sowieso mit maulkorb "gesichert" ist. natürlich gibts immer wieder menschen, die nen hang haben, alles und jedes zur "anzeige" zu bringen - aber denen begegnest du immer und überall.


    noch eine sache zur "event. soka" geschichte:


    ein ganz kleinwenig achtsam solltest du sein, in welche gegend (landkreis, stadt, gemeinde) du hier in bayern ziehst.


    hier, wo ich wohne, ist es nicht schlimm, da fragt keiner, welchen mix du an der leine hast.


    aber ich kenn ein paar ecken, da bleiben auch mal polizeistreifen stehen und fragen geziehlt hhs, deren mixe nach "soka" aussehen, was da drinnen ist. natürlich ist fragen jederzeit erlaubt - und wenn du einen impfpass (oder sonstigen nachweis) hast, wo drinnensteht, dass das ein "xyz"mix ist, passiert auch nix - ich schreib das nur, damit du nicht allzu überrascht bist, wenn dich mal eine polizeistreife aufhält und nachfragt....


    edit:


    bayern als bundesland hat keine "20/40" regelung. aber die eine oder andere gemeinde/stadt hat da sehrwohl in den hundeverordnungen eigene regeln. einfach bei der gemeinde/stadt nachfragen.

    es grüßen


    Nicky, Sam, Gos dAtura & Joey, Maremmanomix mit im Herzen Jimmy ,Rauhhaardackel *1997 - +Dezember 2013 und Maja, Altdeutscher Hütimix *1996 - +2007



    Ironie ist das Körnchen Salz, das das Aufgetischte überhaupt erst genießbar macht.


    Johann Wolfgang von Goethe

  • Kannst du ein paar Fotos reinstellen ;) ?


    Ich möchte ihn gern sehen!


    Und am schlimmsten sind (zumindest hier in Westfalen) die Leute, die einen vermeintlichen Kampfhund sehen, nicht die Behörden.


    Liebe Grüße und alles Gute für den Umzug!

    Rockt die Bude hier!


    Bud

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE