ANZEIGE
Avatar

Das Leid von Mietern - Beschwerde wegen den Hunden!

  • ANZEIGE

    So, mal ein allgemeiner Jammerthread.


    Zum Ende des Jahres hab ichs nämlich auch nochmla Dicke bekommen: Einen bösen Brief von meinem Vermieter.


    Ich hätte mindestens 3 Hunde. Sie würde ihre Notdurft im Hausflur verrichten und ich räume dies nicht weg. Und sie bellen sehr laut Tag und Nachts. :schockiert: Ich solle sie abschaffen, sonst werde ich gekündigt! :schockiert:



    Tja, morgen gehts zum Anwalt, da meine Stellungnahme dazu ignoriert wurde und man auf die Beschwerden beharrt.



    Super 2010, da hat mir gerade noch gefehlt. :(


    Toll, es gibt mehrer Hunde im Haus die mir bereits auch negativ aufgefallen sind. Aber meine sollen es gewesen sein. Warum bin ich eigentlich immer so loyal und beschwere mich nie über meine Nachbarn? Hätte eigentlich schon Grund genug gehabt...

  • ANZEIGE
  • Und da willst du dich echtnoch mit den Vermieter rumschlagen? Ganz ehrlich? Ich würde ausziehen, wenns soviel Stress deswegen geben würde :/


    Ich versteh deine Situation vollkommen und wenn du es nichtmal warst, ist es doppelt ärgerlich.

    Franzi & Titus (Miniature Australian Shepherd, *21.5.2010)


    The power of imagination makes us infinite.

  • ANZEIGE
  • Weißt Du denn welcher Nachbar sich über Dich beschwert hat? Mit dem würd ich vielleicht mal das Gespräch suchen ...


    Ich versuch mich hier auch aus allem heraus zu halten. Bei uns im Haus leben insgesamt drei Hunde. Eine kleine Mix Dame (etwas kleiner als ein JR), eine kleine Staffy Dame und meine Hündin.
    Eine von den beiden kleinen Damen pinkelt ständig DIREKT vor die Haustür - und meine soll es gewesen sein. Nur gut das (fast) alle Nachbarn meinen Hund kennen und mögen - und auch wissen das sie es nicht ist/war weil sie täglich und regelmäßig raus kommt. Mittlerweile wissen wir welcher Hund ständig vor die Tür und teilweise ins Haus pullert und werden das Gespräch mit dem Besi suchen ...

  • Fühl dich gedrückt! :streichel:


    Woher der Vermieter diesen Schmarren nimmt, weiß man nicht nehme ich an?


    Mindestens 3 Hunde? Warum versteckst du denn den mindestens 1 Hund vor uns? :schockiert: ;)


    Sonst kann ich nur sagen: 2011... Neues Jahr, neues Glück :)

    LG
    EmilysKeKS

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Oh ehrlich? Ist das so schlimm? Wir wohnen ja bei der Familie und da könnt ich mir fünf Hunde anschaffen... es wär egal.
    Aber es gibt doch sooo viele Hundebesitzer, da müssen doch ein paar Vermieter drunter sein? Also ich würde meine Wohnung immer an verantwortungsbewusste Hundehalter vermieten. Man hat doch immer eine Kaution, was kann schon groß passieren :ka:


    Ich drück dr die Daumen, dass ihr dort bleiben könnt!

    Franzi & Titus (Miniature Australian Shepherd, *21.5.2010)


    The power of imagination makes us infinite.

  • Au wei, das tut mir leid für dich.


    DARF ein Vermieter rein rechtlich mit dem Rauswurf drohen, wenn er die Hundehaltung vorher mal erlaubt hat?


    Ich habe manchmal auch Bedenken, ob sich meine Nachbarn nicht mal bei meinen Vermietern beschwerden könnten, weil meine Große immer wieder ausbüchst und durch die Gärten der Nachbarn streunt, und auch schon den einen oder anderen Haufen in den penibelst gepflegten Gärten hinterlassen hat.
    Ich denke mir oft: Lang machen das meine Nachbarn sicher nicht mehr mit.


    Und trotzdem gelingt es meiner Großen IMMER wieder, sich aus dem Geschirr heraus zu winden und stiften zu gehen.


    Ich persönlich kann aus unserem Haus nicht so einfach ausziehen. Zum einen haben wir vor nicht mal 2 Jahren Tausende von Euro in die Renovierung gesteckt, zum anderen arbeite ich auch im Haus. Und wir haben das letzte Mal über 2 Jahre nach einem geeigneten Haus gesucht, in dem ich arbeiten UND leben kann. :/


    Mich würde das wirklich mal interessieren, wie hier die rechtliche Lage aussieht ... ob ein Vermieter im Nachhinein die Hundehaltung wieder verbieten kann.

  • Klar kann er die im nachhinein wieder verbieten.
    die hundehaltung ist ja nur solange erlaub wie der hund keine leute belästigt.
    sollte eine beschwerde eingehen belästigt er andere leute.
    also kann die hundehaltung jederzeit wieder entzogen werden.
    Einzigstes muß ist dabei, das es schriftlich "angedroht" werden muß, und wenn sich nichts ändert, muß nochmal schriftlich eine frist gesetzt werden, bis wann der hund weg sein soll, und wenn nicht eben der auszug statt finden muß.


  • Also sorry, aber da bist DU doch selber schuld!
    Bei Sarah sieht das anders aus, sie kann gar nichts dafür und wird für Dinge verantwortlich gemacht, die nicht durch sie oder ihre Hunde verursacht werden.
    Aber bei dir bist du ja offenkundig verantwortlich dafür, dass dein Hund abhaut.
    Da fehlt mir jedes Verständnis, ehrlich.
    Als Tipp: versuch mal ein ausbruchsicheres Geschirr, die haben einen Gurt mehr und haben schon einigen Leuten mit Ausbruchskünstlern geholfen. Camiro fertigt z.B. solche Geschirre mit zusätzlichem Gurt.


    Sarah, viel Glück noch, dass du da bleiben kannst oder kurzfristig was anderes findest.

    lg
    susanne mit Tucker (exklusiver Mix: australischer Betthund X australische Pottsau)


    ~~~~~~~~


    ACDs are getting enough attention these days, that a fair number of people are asking about them. And I'm convinced that most people really don't want one. They just think they do.
    (Mark Abbot)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE